Nach KDE-Update alles in English

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von mrhatch, 06.01.2004.

  1. #1 mrhatch, 06.01.2004
    mrhatch

    mrhatch ./newbie

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    So, nachdem ich drei Anläufe brauchte, um die knapp 60 benötigten rpms per Yast zu installieren, ist mein kompletter Desktop in Englisch.

    Mir macht das knapp die Hälfte, aber ich wollte auch gern meine Frau ein wenig an diese Umgebung gewöhnen, und die hat das nicht so gern.

    Kann man das wieder umschalten auf Deutsch, muss ich dazu auf die Final der 3.2 warten, und wie erscheint die dann überhaupt, denn die ganze Prozedur hat jetzt gut und gern 2-3 Stunden in Anspruch genommen.

    Muss ich mich unter Linux an solche zeitlichen Ausmasse gewöhnen? :dagegen:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Suche nach einem kde-i18n-de o.ä. Packet. Anschliessend kannst du im Kontrollzentrum Deutsch als Sprache waehlen.

    Greetz
    Joel
     
  4. #3 h2owasser, 06.01.2004
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Du bist aber auch mutig. Du installierst dir 'ne beta und erwartest dann Komfort von 'ner Final :]
     
  5. #4 mrhatch, 06.01.2004
    mrhatch

    mrhatch ./newbie

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Danke für den Tip. Das wird weniger Mut, denn von Windows mitgebrachter "mangelnder Respekt" sein. Das System ist ganz frisch aufgesetzt, und viel kaputt machen kann ich da noch nicht (hoffe ich).

    Ich muss erst ein wenig spielen, bevor ich damit "in production" gehe.

    Okay, die *tar.bz2 habe ich -> entpackt -> ./configure -> make

    Ist das alles? Es erschien nämlich (für alle KDE-Elemente, die ich nicht installiert habe) die Meldung -> "für KDE_Multimedia nichts zu tun".

    Wo stelle ich jetzt die Sprache um??? ?(
     
  6. #5 redlabour, 06.01.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Nein musst Du natürlich nicht - dich an so lange Prozedere gewöhnen meine ich !

    Aber SUSE ist da auch nicht gerade freundlich ohne apt-get oder urpmi. Hattest Du nicht irgendwo gepostet Du würdest MDK nutzen ? Da wärs ganz simpel von der aktuellen Cooker (Developer) aus per urpmi zu updaten !

    Die Sprache stellst Du am simpelsten um indem Du die en Sprachdatei deinstallierst !
     
  7. #6 mrhatch, 06.01.2004
    mrhatch

    mrhatch ./newbie

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    He, he... Mandrake, ja. Das war soweit wirklich nahe an dem, was ich mir wünschte, aber ich konnte meine Soundkarte leider nicht dazu bewegen, auch nur einen Pieps von sich zu geben, und meine USB-Ethernet-Karte wurde ignoriert, so dass mein LAN ohne Internet dastand, leider.

    Okay, die Spracheinstellungen habe ich mittlerweile auch gefunden, nur leider stellt der nichts um. (KDE 3.2 bringt ja eine "shitload" an optionen mit sich, oder?)

    Gestern hab ich noch in einem Bericht gelesen: "Lieber (Ex-)Windows-User, wenn sie beginnen, sich mit Linux zu beschäftigen, dann werden sie früher oder später süchtig!" ... ist schon passiert, das macht irren Spaß, sich mit den Kram näher auseinander zu setzen.

    Einen Tip brauche ich aber noch: Wie krieg ich die EN-Sprachdatei deinstalliert?
     
  8. #7 mrhatch, 06.01.2004
    mrhatch

    mrhatch ./newbie

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Mist, jetzt hab ich alle Englischen Sprachdateien eliminiert, und trotzdem bleibt's...
     
  9. #8 redlabour, 06.01.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Hmmmm....also ich hoffe das es auch eine Sprachdatei für die Beta war. Bedenke vor allem - BETA heisst unter GNU/Linux meist wirklich BETA und ist um einiges mehr von den BETA´s weg die Du meist in der kommerziellen Windowswelt findest. (Kann gar keinen Thread zur Soundkarte unter MDK bei Dir finden !)
     
  10. #9 mrhatch, 06.01.2004
    mrhatch

    mrhatch ./newbie

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Nein, den Thread hab ich dann auch nicht mehr gepostet.

    Ist ja nur halb so wild mit dem Englischen, warte ich mit dem Rest bis zur Final - und bin für's nächste Mal besser vorbereitet, was die Betas an sich betrifft.
     
  11. #10 mrhatch, 06.01.2004
    mrhatch

    mrhatch ./newbie

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    ...und noch was: Wenn ich jetzt noch mal eine andere Distri installiere, krieg ich kloppe von meiner Frau :DD
     
  12. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Du brauchst die englischen Sprachdateien nicht zu eleminieren sondern einfach die Deutschen dazuzuinstallieren. Anschliessend kannst du im Kontrollzentrum die Sprache aussuchen... hast du das auch mal probiert?
     
  13. #12 mrhatch, 06.01.2004
    mrhatch

    mrhatch ./newbie

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Ja, alles gemacht.

    Bei ./configure mit anschliessendem make war trotzdem nix zu holen.
     
  14. #13 LinuxSchwedy, 06.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    du brauchst nur ein deutsches RPM-Paket und das liegt auf dem KDE-Server (kde3-i18n-de-3.1.94).

    Deutsches RPM-Sprachpaket

    Jetzt z.B. mit YaST installieren und dann im Kontrollcenter unter Spracheinstellungen Deutsch auswählen, aus dem KDE abmelden und sich noch mal anmelden.

    Und schon spricht KDE deutsch. ;)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 mrhatch, 06.01.2004
    mrhatch

    mrhatch ./newbie

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Shit, und warum finde ich sowas nicht? [​IMG]

    Ah, jetzt seh ich's. Das liegt im Ordner noarch... darum habe ich bisher immer einen Bogen gemacht. :sly:
     
  17. #15 mrhatch, 06.01.2004
    mrhatch

    mrhatch ./newbie

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Vielen Dank, das war's. Jetzt klappt's.
     
Thema:

Nach KDE-Update alles in English

Die Seite wird geladen...

Nach KDE-Update alles in English - Ähnliche Themen

  1. Nach KDE-Update: Sprachprobleme

    Nach KDE-Update: Sprachprobleme: Hallo, Nach dem Update auf KDE 3.5.4(via Apt) sind die Programme kaffeine und Sax2 auf Englisch. Ich hab schon versucht in...
  2. schirche buchstaben nach kde-update

    schirche buchstaben nach kde-update: Hallo! Habe gerade ein Update von KDE 3.2.3 auf 3.3.2 unter Slackware 10.0 gemacht. Nur leider sind die Buchstaben irgendwie dünn und uneben....
  3. Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus

    Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus: Arch Linux Plasma 5.8 Weiss einer ob das gehen sollte, bzw kann mal einer testen ob es bei ihm geht, gerne auch mit anderen kde/plasma versionen....
  4. SRV Records nicht erstellt nach dcpromo

    SRV Records nicht erstellt nach dcpromo: Hallo zusammen, leider sind beim Join meines 2. DC in eine Samba 4 Domäne die SRV-DNS Records nicht erstellt worden... Hatte jemand schonmal das...
  5. CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot

    CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot: Hallo zusammen Ich möchte unseren existierenden SFTP Server durch einen neuen Server mit CentOS 7 ersetzen. Da der Server einerseits direkt via...