nach installation der nvidia-treiber fehlt das nvidia-modul ?!?

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von gu4rdi4n, 24.06.2007.

  1. #1 gu4rdi4n, 24.06.2007
    gu4rdi4n

    gu4rdi4n Freak

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsfleth
    hi,
    ich wollte erst die open-sorce treiber aus den quellen benutzen, aber wie es scheint verfügen diese nicht über hardware-beschleunigung.
    es existiert kein modul namens glx, obwohl nvidia-glx installiert und auf dem neuesten stand ist.

    dann wollte ich die von nvidia.de installieren,
    doch beim starten von xorg, dierekt nach der (erfolgreichen) installation der treiber, heisst es das es weder das modul nvidia noch das modul glx gibt.
    ic hhabe manuell in der xorg.conf auf nv umgeschaltet um xorg doch starten zu können. "natürlich" auch ohne glx...

    wie bekomme ich glx nun ans laufen?

    alles relevante sollte hier sein:
    http://dd3.dd.funpic.de/stuff/nvidia-prob/

    System:
    AMD Athlon 4800+ x2 64bit
    Debian Lenny - 2.6.18-4-486
    NVIDIA-Geforce 7800 GTX
    (alles auf dem neuesten stand...)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gtuser

    gtuser Eroberer

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hi,

    welche Distribution hast Du?

    Die Kernelkonfiguration ist wichtig.
    Sonst läuft die Hardwarebeschleunigung nicht.

    Die folgende Info stammt aus der Gentoo Linux Dokumentation unter:
    www.gentoo.de/doc/de/nvidia-guide.xml

    Die beschriebene Kernel Konfiguration sollte aber auch für andere Distributionen gelten.

    Konfiguration des Kernels:
    Laden von Kernelmodulen erlauben

    Loadable module support --->
    [*] Enable loadable module support

    MTRR aktivieren

    Processor and Features --->
    [*] MTRR (Memory Type Range Register) support

    Aktivieren von agpgart

    Device Drivers --->
    Character devices --->
    <*> /dev/agpgart (AGP Support)
    bzw:
    Auf amd64 kontrolliert IOMMU die agpgart-Einstellung.

    ´"Wichtig
    Bei x86 und AMD64 Prozessoren erzeugt der kernelinterne Treiber einen Konflikt mit dem Binärtreiber von nVidia.

    Wenn Du einen Kernel für diese CPUs kompilieren willst, musst Du die kernelinterne Treiberunterstützung komplett entfernen:

    Den kernelintern Treiber entfernen

    Device Drivers --->
    Graphics Support --->
    < > nVidia Framebuffer Support
    < > nVidia Riva support"

    Danach den Kernel compilieren und installieren.

    Danach erst den beschleunigten Treiber direkt von NVIDIA support herunterladen und installieren.

    Bei Gentoo heisst der Befehl:
    emerge nvidia-drivers

    Bei Debian gibt es soweit ich noch weiss, ein extra Paket dazu.

    Bei Suse wird es wohl über Yast gehen.

    Die Prozedur muss eventuell bei jedem neuen Kernel, der installiert wird, widerholt werden.


    Viel Erfolg
     
  4. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    @gtusers
    Steht in seiner Signatur: debian lenny ;)

    @gu4rdi4n
    Poste mal deine xorg.conf bitte.
    Hast du dri in der xorg.conf mit # versehen, bzw. rausgelöscht?
     
  5. #4 gtuser, 24.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.06.2007
    gtuser

    gtuser Eroberer

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hier ist meine xorg.conf
    Code:
    Section "ServerLayout"
            Identifier     "X.org Configured"
            Screen      0  "Screen0" 0 0
            InputDevice    "Mouse0" "CorePointer"
            InputDevice    "Keyboard0" "CoreKeyboard"
    EndSection
    
    Section "Files"
            FontPath     "/usr/share/fonts/misc"
            FontPath     "/usr/share/fonts/75dpi"
            FontPath     "/usr/share/fonts/100dpi"
            FontPath     "/usr/share/fonts/TTF"
            FontPath     "/usr/share/fonts/Type1"
    EndSection
    
    Section "Module"
            Load  "extmod"
            Load  "dbe"
            Load  "record"
            Load  "xtrap"
            Load  "dri"
            Load  "glx"
            Load  "freetype"
            Load  "type1"
    EndSection
    Section "InputDevice"
            Identifier  "Keyboard0"
            Driver      "kbd"
            Option      "pc102 de"
            Option      "CoreKeyboard"
            Option      "XkbModel" "pc102"
            Option      "XkbRules" "xorg"
            Option      "XkbLayout" "de"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
            Identifier  "Mouse0"
            Driver      "mouse"
            Option      "Protocol" "auto"
            Option      "Device" "/dev/input/mice"
            Option      "ZAxisMapping" "4 5 6 7"
            Option      "Emulate3Buttons" "true"
    EndSection
    
    Section "Monitor"
            Identifier   "Monitor0"
            VendorName   "Monitor Vendor"
            ModelName    "Monitor Model"
    EndSection
    
    
    Section "Device"
            Identifier  "Card0"
            Driver      "nvidia"
            VendorName  "nVidia Corporation"
            BoardName   "NV34 [GeForce FX 5500]"
            BusID       "PCI:2:0:0"
    EndSection
    
    Section "Screen"
            Identifier "Screen0"
            Device     "Card0"
            Monitor    "Monitor0"
            DefaultDepth 16
            SubSection "Display"
                    Viewport   0 0
                    Depth     1
            EndSubSection
            SubSection "Display"
                    Viewport   0 0
                    Depth     4
            EndSubSection
            SubSection "Display"
                    Viewport   0 0
                    Depth     8
            EndSubSection
            SubSection "Display"
                    Viewport   0 0
                    Depth     15
            EndSubSection
            SubSection "Display"
                    Viewport   0 0
                    Depth     16
            EndSubSection
            SubSection "Display"
                    Viewport   0 0
                    Depth     24
            EndSubSection
    EndSection
    
     
  6. #5 gu4rdi4n, 24.06.2007
    gu4rdi4n

    gu4rdi4n Freak

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsfleth
    ihr solltet mal genauer lesen,
    denn erstens das war keine signatur,
    und zweitens sind xorg.conf und alle anderen datein die in meinen Augen wichtig sein könnten unter obiger URL hochgeladen.
     
  7. #6 defcon, 24.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2007
    defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    @gtuser
    o.O Sehr sinnvoll.... seit wann heißt du denn gu4rdi4n?

    Haste mal aus 'nv' ein 'nvidia' gemacht und ausprobiert?

    Wieso nimmst du eigentlich so ne angestaubte Nvidia Version?

    Probier das ganze mal nach dieser Anleitung, dann klappts 100%ig:

    http://wiki.debianforum.de/NvidiaTreiberUnterEtch

    Funktioniert auch einwandfrei unter lenny (schon ausprobiert)
     
  8. #7 gu4rdi4n, 24.06.2007
    gu4rdi4n

    gu4rdi4n Freak

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsfleth

    lesen...

    Danke für den link, ich werds gleich nach dieser pizza mal probieren.
     
  9. gtuser

    gtuser Eroberer

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Das file xorg.conf wird beim installieren von den "nvidia-drivers" modifiziert.
    Dabei wird dann wenn alles geklappt hat, nv durch nvidia ersetzt.

    Was bei meiner Signatur falsch ist, weiss ich nicht.
    Habe noch gar keine angegeben.
     
  10. #9 gu4rdi4n, 24.06.2007
    gu4rdi4n

    gu4rdi4n Freak

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsfleth
    öhm, also nvidia-glx und nvidia-kernel-2.6.18-4-486 habe ich installiert, war auch schon vorher installiert.
    nur:
    Code:
    bash: m-a: command not found
    
    
    und ein paket mit dem namen finde ich grade nicht, und google tut sich mit dem namen auch relativ schwer (was bei dem namen ja auch kein wunder ist)
     
  11. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Hast du das Paket "module-assistant" installiert?
     
  12. gtuser

    gtuser Eroberer

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Um unter Debian die Nvidia Treiber zu installieren, gibt es zwei Methoden.
    1. Die Benutzung des offiziennen NVIDIA Installers

    oder

    2. Die Debian Treiber Pakete.

    Meine Methode mit Debian (als ich es noch installiert hatte) war immer die Benutzung des offiziellen installers von NVIDIA.
    Der hat "fast" immer funktioniert.

    Von Nvidia runterladen,
    ausführen.
    Der Installer macht dann alles.

    Aufpassen muss man nur, dass man sich nicht das Netzwerk kappt.
    Der Installer installiert nämlich auch noch einen nvidia netzwerktreiber.
    (Für z.B. nvidia motherboards mit LAN)


    Beim installieren nur den Teil für die Grafik installieren.
    Wird abgefragt.
     
  13. #12 gu4rdi4n, 24.06.2007
    gu4rdi4n

    gu4rdi4n Freak

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsfleth
    so,
    hab das howto jetz ma abgearbeitet,
    aber leider komplett ohne erfolg, es hat nichts verändert.
    er hat zwar nvidia-kernel-sources gebaut und nvidia-kernel-2.6.18-4-486 isntalliert und so, aber das ergebniss ist und bleibt das gleiche.
    es gibt weder das modul nvidia, noch das modul glx.
    nur mit umstellung auf nv konnte ich Xorg starten.

    @gtuser
    welchen offiziellen treiber meisnt du?
    ich kenne nur den offiziellen grafik-treiber, aber keinen rundum-treiber.
    und den grafiktreiber habe ich bereits installiert.
     
  14. gtuser

    gtuser Eroberer

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Die Treiber gibt's bei

    http://www.nvidia.com/object/unix.html

    Habe leider seit längerem kein Debian mehr in Benutzung.
    Bin jetzt Gentoo user. Daher der Name gtuser.

    Weiss aber, dass ich immer den Treiber von Nvidia heruntergeladen habe.
    In /usr/src/ kopiert und laufengelassen.
    Das war einfach ein script.
    Starten erfolgt mit ./scriptname oder sh scriptname.
    z.B. mein Treiber wäre von der (1.0-96xx series)
    starten mit:

    ./NVIDIA-Linux-x86-1.0-9639-pkg1.run

    Wichtig: Das script muss nach einer Kernelkonfiguration ausgeführt werden.


    Wenn es das zum Kernel passende script war, hat es funktioniert.

    Die andere Methode (Debian Pakete nutzen) erfordert soweit ich weiss den von "defcon" genannten "module-assistant".
    Habe ich aber nie gemacht.

    Zu dieser Methode gibt es einen Link.
    http://home.comcast.net/~andrex/Debian-nVidia/installation.html
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
  17. #15 gu4rdi4n, 25.06.2007
    gu4rdi4n

    gu4rdi4n Freak

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsfleth
    @gtuser
    das ist genau das script das ich meinte und bereits installiert habe.
    das sind nur grafiktreiber, steht ja auch oben drüber: "Graphics Drivers"

    beide wege habe ich bereits gemacht, bei beiden war die installation erfolgreich aber ein modul namens glx oder nvidia nicht existent, obwohl er sie (automatisch) in die xorg.conf eingetragen hat.

    Fragt mich nicht warum, aber so funktioniert das nicht.
    Das der nvidia-installer erfolg hatte könnt ihr der nvidia-install.log entnehmen.
    und das die module trotzdem fehlen könnt ihr der Xorg.0.log entnehmen.
     
Thema:

nach installation der nvidia-treiber fehlt das nvidia-modul ?!?

Die Seite wird geladen...

nach installation der nvidia-treiber fehlt das nvidia-modul ?!? - Ähnliche Themen

  1. Root Login nach installation ohne Desktop Environment

    Root Login nach installation ohne Desktop Environment: Hey, Ich habe mir gerade Linux Debian 8 auf meinen alten PC gezogen und bei Desktop Environment das Sternchen rausgenommen, da das ja bei nem...
  2. Nach Grafiktreiber-Installation äußerst kleine Schriftgröße

    Nach Grafiktreiber-Installation äußerst kleine Schriftgröße: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mir gestern openSUSE 13.1 parallel zu Windows installiert. Anschließend habe ich direkt den...
  3. System freezt nach Installation von nouveau beim booten

    System freezt nach Installation von nouveau beim booten: Hallo, ich weiss, dass Crossposting nicht sonderlich erwuenscht ist, jedoch konnte man mir bisher weder im Arch Linux Forum, noch in den...
  4. Error 1926 nach ersten Neustart nach einer Installation...

    Error 1926 nach ersten Neustart nach einer Installation...: Hallo, ich weiß nicht woran es liegt dass nach der gelungenen Installation auf einem Intel Rechner Renovo Think Centre M81 4 GB RAM der Fehler...
  5. /dev/sde2 does not exist am initramfs-prompt nach wheezy-installation auf sparc

    /dev/sde2 does not exist am initramfs-prompt nach wheezy-installation auf sparc: hallo zusammen, nachdem ich nun erfolgreich das unter http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?53596-wo-debian-7-bug-melden beschriebene...