Nach Install kein LAN mehr

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von keksi35, 20.08.2007.

  1. #1 keksi35, 20.08.2007
    keksi35

    keksi35 Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin Neuling in Sachen OpenSuse und hatte mit der Base-Install-CD übers Internet (LAN) erfolgreich OpenSuse 10.2 installieren können.

    Nachdem allerdings YaST in den letzten Schritten das Netzwerk einrichtet, war plötzlich vorbei.. egal was ich auch tat (ob mit statischer IP oder DHCP) es war kein Netzwerk mehr da.

    Nun wo jetzt fertig ist bin ich unter dem Kontrollzentrum (Gnome) unter Hardware Netzwerkkarte gegangen und habe nach der Erkennung über NetworkManager plötzlich zwei Ethernet-Karten aufgeführt gehabt (beide DHCP). Ich habe beide Karten mal gelöscht und anschließend zeigte mir der Manager die Karte Intel 82557/8/9 [Ethernet Pro 100] per DHCP an. Das ist auch das was Windows auf der anderen Partition anzeigt und dort funktioniert es auch einwandfrei.

    In Suse bekomme ich damit aber absolut keine Verbindung. Ein iwconfig zeigt mir folgendes:
    /usr/sbin/iwconfig
    Code:
    lo   no wireless extensions
    irda0   no wireless extensions
    sit0   no wireless extensions
    
    Tatsächlich habe ich eine WLAN-PCMCI Karte von Linksys (bcm43xx) drin, die vorher auch im NetworkManager angezeigt wurde aber mit der ich auch keine Verbindung bekam. Nachdem ich dort alle aufgeführten Karten gelöscht hatte, zeigt mir der NetworkManager die WLAN-Karte aber nicht mehr an (zuvor hatte er mir aber erzählt, dass die Treiber zu alt seien und ich von einer Seite die neuen Treiber installieren sollte... witzig ohne WAN).

    Wie bekomme ich denn wengistens erstmal das normale LAN wieder zum laufen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 spoensche, 20.08.2007
    spoensche

    spoensche Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    die karte unter yast einrichten, ohne networkmanager. dann auf dhcp stellen und hostnamen aktualisieren auf aus. und die firewall muss auf externe zone gestellt werden.
     
  4. #3 keksi35, 20.08.2007
    keksi35

    keksi35 Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich habe das jetzt so gemacht, wie Du beschrieben hast und nun gibt mir /usr/sbin/iwconfig folgendes zurück:
    Code:
    lo   no wireless extensions
    
    irda0   no wireless extensions
    
    sit0   no wireless extensions
    
    eth1   IEEE 802.11b/g ESSID:""  Nickname: "suse"
             Mode:Managed   Access Point: Invalid
             RTS thr:off    Fragment thr:off
             Link Quality:0   Signal level:0   Noise Level:0
             Rx invalid nwid:0   Rx invalid crypt:0   Rx invalid frag:0
             Tx excessive retries:0   Invalid misc:0   Missed beacon:0
    Ein ping auf den Router 192.168.1.1 zeigt mir nur
    Code:
    connect: Network is unreachable
    an (muss dazu schreiben, Notebook habe ich nicht neu gestartet danach, weil beim Speichern auch SuseConfig aufgerufen wurde, gehe ich davon aus, dass es gleich aktiv ist).
     
  5. Gast1

    Gast1 Guest

    Nativer Treiber oder ndiswrapper?

    Falls nativer Treiber, Firmware installiert?

    Genaue Infos zu den Karten wären nicht übel:

    Code:
    /usr/sbin/hwinfo --netcard 
    
    /usr/sbin/hwinfo --wlan
    
    /sbin/ifconfig
    
    /sbin/route -n
    
    cat /etc/resolv.conf
    Greetz,

    RM
     
  6. #5 keksi35, 20.08.2007
    keksi35

    keksi35 Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    /usr/sbin/hwinfo --netcard
    Code:
    14: PCI 03.0: 0200 Ethernet controller                          
      [Created at pci.286]
      UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/pci_8086_1229
      Unique ID: 3hqH.UHt3Dr8OROD
      SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:03.0
      SysFS BusID: 0000:00:03.0
      Hardware Class: network
      Model: "Intel 82557/8/9 [Ethernet Pro 100]"
      Vendor: pci 0x8086 "Intel Corporation"
      Device: pci 0x1229 "82557/8/9 [Ethernet Pro 100]"
      Revision: 0x09
      Memory Range: 0xe8120000-0xe8120fff (rw,non-prefetchable,disabled)
      I/O Ports: 0x1800-0x183f (rw,disabled)
      Memory Range: 0xe8100000-0xe811ffff (rw,non-prefetchable,disabled)
      Memory Range: 0x38100000-0x381fffff (ro,prefetchable,disabled)
      IRQ: 11 (6158 events)
      Module Alias: "pci:v00008086d00001229sv00000000sd00000000bc02sc00i00"
      Driver Info #0:
        Driver Status: e100 is active
        Driver Activation Cmd: "modprobe e100"
      Driver Info #1:
        Driver Status: eepro100 is not active
        Driver Activation Cmd: "modprobe eepro100"
      Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
    
    21: PCI 600.0: 0200 Ethernet controller
      [Created at pci.286]
      UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/pci_14e4_4318
      Unique ID: JNkJ.1E98fENUSf1
      Parent ID: ruGf.qcMpx0aRxCB
      SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:02.1/0000:06:00.0
      SysFS BusID: 0000:06:00.0
      Hardware Class: network
      Model: "Linksys BCM4318 [AirForce One 54g] 802.11g Wireless LAN Controller"
      Vendor: pci 0x14e4 "Broadcom"
      Device: pci 0x4318 "BCM4318 [AirForce One 54g] 802.11g Wireless LAN Controller"
      SubVendor: pci 0x1737 "Linksys"
      SubDevice: pci 0x0048 
      Revision: 0x02
      Driver: "bcm43xx"
      Driver Modules: "bcm43xx"
      Device File: eth1
      Features: WLAN
      Memory Range: 0x36000000-0x36001fff (rw,non-prefetchable)
      IRQ: 11 (6158 events)
      HW Address: 00:16:b6:ea:72:db
      WLAN channels: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
      WLAN frequencies: 2.412e-05 2.417e-05 2.422e-05 2.427e-05 2.432e-05 2.437e-05 2.442e-05 2.447e-05 2.452e-05 2.457e-05 2.462e-05 2.467e-05 2.472e-05 2.484e-05
      WLAN bitrates: 1.2e-05 1.8e-05 2.4e-05 3.6e-05 4.8e-05 7.2e-05 9.6e-05 0.000108 2e-06 4e-06 1.1e-05 2.2e-05
      WLAN encryption modes: WEP40 WEP104
      WLAN authentication modes: open sharedkey
      Module Alias: "pci:v000014E4d00004318sv00001737sd00000048bc02sc80i00"
      Driver Info #0:
        Driver Status: bcm43xx is active
        Driver Activation Cmd: "modprobe bcm43xx"
      Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
      Attached to: #13 (CardBus bridge)
    /usr/sbin/hwinfo --wlan
    Code:
    12: PCI 600.0: 0200 Ethernet controller                         
      [Created at pci.286]
      UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/pci_14e4_4318
      Unique ID: JNkJ.1E98fENUSf1
      Parent ID: ruGf.qcMpx0aRxCB
      SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:02.1/0000:06:00.0
      SysFS BusID: 0000:06:00.0
      Hardware Class: network
      Model: "Linksys BCM4318 [AirForce One 54g] 802.11g Wireless LAN Controller"
      Vendor: pci 0x14e4 "Broadcom"
      Device: pci 0x4318 "BCM4318 [AirForce One 54g] 802.11g Wireless LAN Controller"
      SubVendor: pci 0x1737 "Linksys"
      SubDevice: pci 0x0048 
      Revision: 0x02
      Driver: "bcm43xx"
      Driver Modules: "bcm43xx"
      Device File: eth1
      Features: WLAN
      Memory Range: 0x36000000-0x36001fff (rw,non-prefetchable)
      IRQ: 11 (no events)
      HW Address: 00:16:b6:ea:72:db
      WLAN channels: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
      WLAN frequencies: 2.412e-05 2.417e-05 2.422e-05 2.427e-05 2.432e-05 2.437e-05 2.442e-05 2.447e-05 2.452e-05 2.457e-05 2.462e-05 2.467e-05 2.472e-05 2.484e-05
      WLAN bitrates: 1.2e-05 1.8e-05 2.4e-05 3.6e-05 4.8e-05 7.2e-05 9.6e-05 0.000108 2e-06 4e-06 1.1e-05 2.2e-05
      WLAN encryption modes: WEP40 WEP104
      WLAN authentication modes: open sharedkey
      Module Alias: "pci:v000014E4d00004318sv00001737sd00000048bc02sc80i00"
      Driver Info #0:
        Driver Status: bcm43xx is active
        Driver Activation Cmd: "modprobe bcm43xx"
      Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
      Attached to: #4 (CardBus bridge)
    /sbin/ifconfig
    Code:
    lo        Protokoll:Lokale Schleife  
              inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
              inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
              UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
              RX packets:14 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:14 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0 
              RX bytes:1170 (1.1 Kb)  TX bytes:1170 (1.1 Kb)
    /sbin/route -n
    Code:
    Kernel IP Routentabelle
    Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
    127.0.0.0       0.0.0.0         255.0.0.0       U     0      0        0 lo
    cat /etc/resolv.conf
    Code:
    nameserver 80.58.61.250
    nameserver 80.58.61.254
    search nb
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

  8. #7 keksi35, 20.08.2007
    keksi35

    keksi35 Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also nach zweimaligem Durchlesen verstehe ich nur noch Bahnhof :(

    Was muss ich denn jetzt tun? Kernel-Sourcen neu installieren, irgendwelche Pakete da installieren und wenn ja, welche denn überhaupt (verstehe gar nicht, wie sich da in dem gewurschtel überhaupt jemand zurecht findet)?

    Kann ich ggf. die Dateien auch per USB-Stick auf das Notebook schmeißen (denn downloaden kann ich damit ja nicht)?
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    ??

    Lass mich Dir vorlesen.

    Und YaST wird Dir gesagt haben, Du sollst "install_bcm43xx_firmware" ausführen, sofern Du eine andere Internetverbindung hast.

    => bcm43xx-firmware-3.130.20.0-rm.0.noarch.rpm

    oder aber auch:

    => bcm43xx-firmware-1-bcmwl5.rm.0.noarch.rpm

    Eines von beiden wird schon passen.

    Greetz,

    RM
     
  11. #9 keksi35, 20.08.2007
    keksi35

    keksi35 Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ahhh super vielen Dank! Ich habe die Firmware bcm43xx-firmware-3.130.20.0-rm.0.noarch.rpm mit dem Software-Manager installiert, anschließend noch ein
    Code:
    rcnetwork stop
    
    modprobe bcm43xx -r
    
    modprobe bcm43xx
    
    rcnetwork start
    ausgeführt und unter Netzwerk konfiguration per NetworkManager dann noch drüber laufen lassen und anschließend wurden die WLAN-Netzwerke angezeigt und ich konnte mich auch erfolgreich ins WLAN einloggen.

    Super, danke.
     
Thema:

Nach Install kein LAN mehr

Die Seite wird geladen...

Nach Install kein LAN mehr - Ähnliche Themen

  1. Root Login nach installation ohne Desktop Environment

    Root Login nach installation ohne Desktop Environment: Hey, Ich habe mir gerade Linux Debian 8 auf meinen alten PC gezogen und bei Desktop Environment das Sternchen rausgenommen, da das ja bei nem...
  2. Nach Grafiktreiber-Installation äußerst kleine Schriftgröße

    Nach Grafiktreiber-Installation äußerst kleine Schriftgröße: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mir gestern openSUSE 13.1 parallel zu Windows installiert. Anschließend habe ich direkt den...
  3. System freezt nach Installation von nouveau beim booten

    System freezt nach Installation von nouveau beim booten: Hallo, ich weiss, dass Crossposting nicht sonderlich erwuenscht ist, jedoch konnte man mir bisher weder im Arch Linux Forum, noch in den...
  4. Error 1926 nach ersten Neustart nach einer Installation...

    Error 1926 nach ersten Neustart nach einer Installation...: Hallo, ich weiß nicht woran es liegt dass nach der gelungenen Installation auf einem Intel Rechner Renovo Think Centre M81 4 GB RAM der Fehler...
  5. /dev/sde2 does not exist am initramfs-prompt nach wheezy-installation auf sparc

    /dev/sde2 does not exist am initramfs-prompt nach wheezy-installation auf sparc: hallo zusammen, nachdem ich nun erfolgreich das unter http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?53596-wo-debian-7-bug-melden beschriebene...