nach emerge gnome "fsck.ext3: Nosuch file or directory while trying to open /dev/sda4

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von records, 21.08.2006.

  1. #1 records, 21.08.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    hallo allerseits!

    vorab:
    also,
    /dev/sda2 ist meine /boot
    und /dev/sda4 meine /
    soweit ist mit denen auch alles ok, jedoch habe ich nach einer neuinstallation meines gentoo-systems (2005.1) netz eingerichtet, emerge --sync, emerge --fetchonly gnome, und dann emerge gnome. bis kurz vor den letzten schritt war alles einwandtfrei ok, jedoch konnte ich nicht mehr rebooten, und am ende des emerge gnome vorgangs wurde mir eine ganze reihe fehler angezeigt. also habe ich den rechner vom strom genommen, noch mal angeschlatet, und erhalte seit dem nurnoch folgende meldung:
    Code:
       [COLOR="Lime"]Gentoo Linux;[/COLOR] [COLOR="Blue"]http://www.gentoo.org[/COLOR]
         Copyright 1999-2005 Gentoo Foundation; Distributed under the GPLv2
    
       [COLOR="Lime"]*[/COLOR] Mounting proc at /proc ...
       [COLOR="Lime"]*[/COLOR] Mounting sysfs at /sys ...
       [COLOR="Lime"]*[/COLOR] Mounting devpts at /dev/pts ...
       [COLOR="Lime"]*[/COLOR] Remounting root filesystem read-only (if necessary) ...
       [COLOR="Lime"]*[/COLOR] Checking root filesystem...
    fsck.ext3: Nosuch file or directory while trying to open /dev/sda4
    /dev/sda4:
    The superblock could not be read or does not describe a correct ext2
    filesystem. If the device is valid and it really contains an ext2
    filesystem (and not swap or ufs or something else), then the superblock
    is corrupt, and you might try running e2fsck with an alternate superblock:
          e2fsck -b 8193 <device>
    
       [COLOR="Red"]*[/COLOR] Filesystem couldn't be fixed :(
    Give root password for maintenance
    (or type Control-D to continue):
    
    habe danach dementsprechend auch keine tastaturlayouts mehr und nichts, da weder meine root-partition noch irgendwelche hdd's in /dev/ erkannt werden.
    ist das normal nach einer gnome-installation?
    greetz
    records
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 21.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ne, das ist nicht normal.....:-)

    Also:

    Von live-Cd booten, oder nimm halt gleich die gentoo-install cd und mal fsck drüberlaufen lassen und versuchen das filesystem zu reparieren.
    Für genaueres siehe

    Code:
    man fsck
     
  4. #3 records, 21.08.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    offen gesagt bezweifel ich sehr stark, dass die partition überhaupt kaputt ist, denn ich kann mit einer live-cd (z.b. knoppix) ohne weiteres darauf zugreifen 8(
     
  5. #4 enobby, 23.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2006
    enobby

    enobby Onkelz Fan

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hatte auch mal so ein Problem. Wenn ich das richtig habe kannst du dich noch im "Wartungsmodus" oder so was ähnliches einloggen. Dann öffnest du erstmal die fstab

    Dann machst du aus dem 0 1 ein 0 0. Also von deiner ROOT Partition. Das müsste bei dir dann wie folgt aussehen:

    Danach müsste Gentoo booten. Wenn ich mich jetzt richtig entsinne musst du ein emerge World machen. Also ein komplettes System update und die fstab wieder normal einstellen.
     
  6. #5 records, 28.08.2006
    records

    records Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    ok, vielen dank!
    habe es mit einer 2006.0 installation gelöst!
    viele grüße :)
    records
     
  7. marix

    marix Jungspund

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Toll, und wie? Der Thread wird doch erst durch Deinen Lösungsvorschlag sinnvoll.

    ;-) marix
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 DennisM, 08.09.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Na sicherlich wie es oben steht.

    MFG

    Dennis
     
  10. marix

    marix Jungspund

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ist das die Lösung? Eine Neuinstallation. Mmh ... marix
     
Thema:

nach emerge gnome "fsck.ext3: Nosuch file or directory while trying to open /dev/sda4

Die Seite wird geladen...

nach emerge gnome "fsck.ext3: Nosuch file or directory while trying to open /dev/sda4 - Ähnliche Themen

  1. Dateisystem zerstörung nach emergen

    Dateisystem zerstörung nach emergen: Ein großes HALLO an alle gentoo Fans ;) Nach langer nutzung ohne größere Probleme habe ich jetzt nach einem "emerge gentoo-sources" um den...
  2. Probleme bei/nach emerge -avuDN world

    Probleme bei/nach emerge -avuDN world: Probleme bei/nach emerge -avuDN world[SOLVED] Hallo, ich hab in den letzten zwei Tagen Gentoo neu aufgesetzt, was auch soweit prima lief. Jetzt...
  3. Nach emerge K3b kein Xine mit Auto Treibern mehr

    Nach emerge K3b kein Xine mit Auto Treibern mehr: Moin moin, Ich habe gestern K3b emerged und dabei ist mir der Computer abgestuerzt. Nachdem ich ihn wieder hochgefahren hatte, habe ich einfach...
  4. Fehlermeldung nach emerge --sync

    Fehlermeldung nach emerge --sync: Waehrend der Installation habe ich nach emerge --sync folgende Fehlermeldung erhalten: rsync error: some files could not be transferred (code23)...
  5. Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus

    Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus: Arch Linux Plasma 5.8 Weiss einer ob das gehen sollte, bzw kann mal einer testen ob es bei ihm geht, gerne auch mit anderen kde/plasma versionen....