mythtv und mysql

Dieses Thema: "mythtv und mysql" im Forum "SQL und Datenbanken" wurde erstellt von Atum, 24.10.2006.

  1. #1 Atum, 24.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2006
    Atum

    Atum Foren As

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe wohl eine kleine Dummheit bei der Konfiguration von mythtv begangen. Während der Installation soll man für eine Datenbank ein Passwort vergeben oder es eben leer lassen. Ich habe keinen Eintrag gemacht.

    Beim Starten von mythtv muss man dann noch einige Dinge eintragen. Unter anderem war ein Passwort für die Datenbank von Mythtv vergeben und das klang ungefähr so
    w8qwlm11283

    Also ich weiß nicht, was mich geritten hat, aber ich habe es geändert und nun kommt immer eine Fehlermeldung beim Starten von mythtv, daß keine Verbindung zur Datenbank hergestellt werden kann.
    Da ich mich mit sowas überhaupt nicht auskenne, brauche ich eure Hilfe. Wie finde ich das ursprüngliche PW wieder heraus oder wie ändere ich das aktuelle?

    Die Datenbank heißt übrigens mythconverg

    ps: in der man mysql habe ich es nicht gefunden und im Board auch nicht (vielleicht falsch gesucht?)

    Edit:

    ich habe mal das hier versucht:
    ># rcmysql stop
    ># mysqld --user=mysql --skip-networking --skip-grant-tables --datadir=/var/lib/mysql &
    ># su - mysql -c "mysqladmin --user root password 'NEUESPASSWORT'"


    aber es kommt folgender Fehler:
    bla@bla:~$ su - mysql -c "mysqladmin --user root password 'blabla'"
    Password:
    su: Authentication failure
    Entschuldigung.
    bla@bla:~$ sudo - mysql -c "mysqladmin --user root password 'blabla' "
    sudo: '-' requires an argument
    usage: sudo -K | -L | -V | -h | -k | -l | -v
    usage: sudo [-HPSb] [-p prompt] [-u username|#uid]
    { -e file [...] | -i | -s | <command> }


    Warum su nicht funktioniert, weiß ich nicht. Ubuntu soll ja angeblich kein root haben und das gleiche PW funktioniert bei sudo.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi wenn du Mysqladmin hast dann diesen starten die datenbank herraussuchen und dort das passwort eingeben
     
  4. #3 rdg, 24.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2006
    rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sorry heist phpmyadmin nicht mysqladmin.

    In der Konsole kannst du auch
    mysql
    use mythconverg;
    show tables from mythconverg;
    update mythconverg set passwort (oder wie die Spalte haißt) = dein neues Passwort;
     
  5. #4 Atum, 24.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2006
    Atum

    Atum Foren As

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    bla@bla:~$ mysql
    ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'iskender'@'localhost' (using password: NO)


    Das klappt nicht. Und mit dem phpmyadmin komme ich nicht voran, weil ich den nicht starten kann. ( Also mit http://127.0.0.1/phpmyadmin kommt nur die Fehlermeldung Seiten-Ladefehler)
     
  6. #5 rdg, 24.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2006
    rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na ja, dann musst du irgendwie dein passort zu mysql herraufinden, oder mysql nochmal neu installieren.
    Wenn du mysql neu installierst pass auf, das du deine Datenbanken, befinden sich in var/lib/mysql sicherst und nach neuinstallation wieder dorthin installierst.
    Dann müssten die Befehle die ich dir vorhin für die Kopnsole geschrieben haben funktionieren. Wahrscheinlich wird aber das Passwort ein string sein weshalb ="das passwort, welches du bei myth angegeben hast".
     
  7. Atum

    Atum Foren As

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann werde ich mich also für den Neuinstall entscheiden. Was ich noch gerne wissen würde ist, ob Linux irgendetwas in diese Datenbanken schreibt und ob ich mit dem Neuinstallieren von mysql etwas am System beschädigen könnte?
    Die Tabellen, von denen du sprachst sind aber nicht zufällig auch im Verzeichnis /var/lib/mysql/mysql ? Muß ich aus diesem Verzeichnis auch noch ewtas sichern?

    Danke schonmal bis hierhin.
     
  8. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also, entweder du findest in myth eine Möglichkeit das Passwort zu löschen, wäre die einfachste, doch ich kenne mich mit dem Programm leider nicht aus, so das ich dir dabei nicht weiterhelfen kann.

    Oder du findest eine Möglichkeit dein mysql passwort zu ändern. Ist mir auch schon häufig passiert weiß im moment nichtmehr wie das ging, wenn du mir ein wenig Zeit gibst finde ich es wieder heraus.

    Oder du installierst mysql nocheinmal. Hab ich später immer so gemacht weil ich keine lust mehr hatte immer wieder runzufrigeln.

    in /var/lib/mysql stehen die Datenbanken als Verzeichnisse aufgelistet. eines davon ist mysql, welches deine Einstellungen zu mysql speichert.
     
  9. Atum

    Atum Foren As

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Nun, ich habe bisher mysql nicht wissentlich benutzt. Wenn also keine Systemprozesse von dieser Datenbank abhängen, dann deinstalliere ich die einfach und installiere es neu. Mal schauen, ob das klappt. Denn wie gesagt, die Passwörter finde ich bestimmt nicht mehr ;)
     
  10. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Generell gibt es dabei keine Probleme.
    Sag mir aber bitte einmal welche Verzeichnisse du in /var/lib mysql findest.

    P.S.: Wenn mysql neu installiert ist wird myth noch nicht laufen aber wir haben zugriff auf die mysql konsole wo wir dann dein passwort eintragen können. Und womit es dann eigentlich klappen müsste.
     
  11. Atum

    Atum Foren As

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ich war wohl zu schnell ;) Ich habe eben alles, was ich mit mysql und mythtv gefunden habe deinstalliert und neu installiert. Bei einigen Dateien wollte Synaptic gleich Amarok mit deinstallieren, von diesen Dateien habe ich die Finger gelassen.

    Derzeit sind zwei Verzeichnisse in /var/lib/mysql nämlich mysql und mythconverg.
    Mehr war aber vorher auch nicht drin.
     
  12. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    So, dann installiere mysql noch einmal und kopiere mythconverg nochmal dorthin.
     
  13. Atum

    Atum Foren As

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Mhh. Das hat nicht geklappt. Obwohl ich sowohl mythtv (meiner Meinung nach) und auch mysql incl. des Verzeichnisses /var/lib/mysql deinstalliert habe, hat mythtv die alten Settings behalten.

    Die Konfigurationsseite für die Datenbank unter Mythtv sieht so aus:
    Rechnername: localhost
    Datenbank: mythconverg
    Benutzername: mythtv
    Passwort: (hatte ich leider editiert und das steht so noch immer da, trotz Neuinstall)
    DB-Typ: mysql


    Ginge es nicht einfach, wenn ich eine neue Datenbank erstelle und Mythtv auf die neue DB verweise? Oder ich muß halt doch irgendwie das PW für diese DB erhalten.
     
  14. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das habe ich dir doch gesagt! Noch funktioniert myth nicht sondern wir haben zugriff auf die konsole. Hast du mysql neu installiert?
     
  15. Atum

    Atum Foren As

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    mysql ist neu installiert.

    Also, was ich bisher rausgefunden habe:

    mit sh-3.1$ mysql -u root mythconverg kann ich mich bei mysql einloggen.
    mit SET PASSWORD FOR 'bob'@'%.loc.gov' = PASSWORD('newpass');
    kann ich ein PW für einen User setzen. Allerdings muß ich den User angeben, wie er in mysql.user. table entry eingetragen ist. Und wie ich da reinschauen kann, habe ich in man mysql nicht finden können.

    Das scheint irgendwie die Lösung des Problems zu sein, denn als root kann ich mich in die Datenbank einloggen, als user mythtv leider nicht.
     
  16. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    quit
    mysql
    use mysql;
    select * from mysql;
     
Thema:

mythtv und mysql

Die Seite wird geladen...

mythtv und mysql - Ähnliche Themen

  1. MythTV 0.28 freigegeben

    MythTV 0.28 freigegeben: Mit der Freigabe von MythTV 0.28 führt das Team rund um die freie Medienzentrale ein neues Web-Frontend ein und überarbeitet zahlreiche Bereiche...
  2. MythTV 0.27 freigegeben

    MythTV 0.27 freigegeben: Mit der Freigabe von MythTV 0.27 unterstützt das Projekt ab sofort nun auch das Abspielen von gestreamten Radiokanälen. Zudem bringt die aktuelle...
  3. MythTV Ausfall

    MythTV Ausfall: Hallo zusammen, ich habe auf einem Rechner monatelang mein MythTV Rechner laufen ohne Probleme. Jetzt zu meinem Problem, welches jetzt zum...
  4. DVB ,Mythtv und andere Krankheiten... (Pinnacle Sat)

    DVB ,Mythtv und andere Krankheiten... (Pinnacle Sat): Ich habe eine Pinnacle Karte (DVB) >lsmod< .... bt878 12072 0 bttv 191988 1 bt878 video_buf...
  5. MythTV 0.19 freigegeben

    MythTV 0.19 freigegeben: [IMG] Heute wurde eine neue Version von MythTV freigegeben. In dieser Version gibt es einige Verbesserungen und Neuerungen, die LiveTV-Funktion...