Musik-Netzwerkordner

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von baud, 23.02.2008.

  1. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    HI Leute !

    Ich suche eine Moeglichkeit einen Ordner in meinem Netzwerk frei zugeben,
    so das ich mit meinem Notebook und einem anderen Rechner,
    auf die in dem Ordner vorhandenen Lieder per xmms oder anderen Playern
    zugreifen kann !

    Nur halt nicht als Stream, denn ich moechte alle Lieder in der Playlist haben und abspielen koennen.

    Ich habe soetwas, glaube ich, vor Jahren mit Windows gemacht.
    Nun suche ich eine Moeglichkeit das unter Linux ( suse 10.3 ) zu realisieren.
    Auf allen Rechnern laeuft das gleiche System !

    Das hat den Hintergrund, das ich nicht auf jedem Rechner 120 GB fuer die gleiche Musik verschwenden moechte.

    freue mich ueber Anregungen, Tipps und natuerlich Loesungen ! *G*

    mfg

    baud
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
  4. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    hmm....
    also ich hab ja n passwort und nen Benutzernamen bei smb oder ftp
    ich nutzt xmms... und wenn ich da die direckte url. als dem Browser eingebe dann sagt er mir
    das er sich nicht verbinden konnte.
    macht ja auch Sinn... weil er ja garkeine Nutzerdaten hat !
     
  5. #4 hermann4, 23.02.2008
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Am einfachsten wäre es fusesmb zu nehmen.
    Für weniger Konfiguration kannst du auch fusessh benutzen:

    Einfach SSH Server auf deinen Host packen.

    Dann auf dem Client:

    1) sshfs installieren
    2) Ordner wie z.B. ssh erstellen
    3) sudo adduser dein_benutzername fuse
    4) Strg+Alt+Return
    5) sshfs ipvonhost:/verzeichnis/auf/dem/host /verzeichnis/auf/client/z.b.ssh/
    6) Passwort

    Wikis: http://wiki.ubuntuusers.de/FUSE/sshfs
    http://wiki.ubuntuusers.de/FUSE/FuseSMB
    7) Fertig
     
  6. #5 flashlighter, 23.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2008
    flashlighter

    flashlighter Foren As

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ich mache das mit NFS. http://de.wikipedia.org/wiki/Network_File_System

    Unter Suse ist das recht einfach einzurichten. Einfach nfs-server auf dem, server installieren, nfs-client ist glaube ich in der Standartinstallation enthalten. dann über yast konfigurieren.
     
  7. #6 Tomekk228, 23.02.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    mpd+icecast.

    so kannst auch playlists usw erstellen.
     
  8. .mike.

    .mike. Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    ich wrüde sowas auch über NFS lösen, is eigentlich ganz einfach

    denn wieso samba in einem reinen linux-netzwerk verwenden?
     
  9. #8 baud, 24.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2008
    baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    ja ok

    aber unter nfs hab ich ja das gleiche Problem mit xmms
    ich weis ja nich ... wie ich da Nutzername und Passwort eingeben kann !

    Ich nutze Samba weil es sowieso genutzt wird, denn ein weiterer Rechner (winxp)
    in diesem Netzwerk gehoert meinem Daddy.
    Im Falle das er ein paar Sachen braucht, darf er auch auf meinen Server zugreifen.


    mfg

    baud
     
  10. #9 flashlighter, 24.02.2008
    flashlighter

    flashlighter Foren As

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Bei NFS übernimmt für dich Suse das mounten. der xmms denkt, dass es ein ganz normaler Ordner ist und kann auf die Dateien zugreifen, sofern die Zugriffsrechte richtig gesetzt sind.
     
  11. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt flashlighter

    Danke für die Info ! als per nfs gehts schon mal !

    aber das hoerte sich jetzt so an ... als ob ich das auch per Samba machen koennte
    nur dann muesste ich das halt selbst mounten ?
    oder ?
    auf bestimmte Art und weise oder wie gehts das dann mit smb ?
     
  12. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    man kann auch ne samba freigabe ueber die /etc/fstab mounten
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 flashlighter, 24.02.2008
    flashlighter

    flashlighter Foren As

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Klar gehts auch mit samba, in einer reinen Linuxumgebung würde ich aber immer NFS bevorzugen...

    aber was du machst, ist dein Bier :)
     
  15. dmaphy

    dmaphy Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich würde auch NFS vorschlagen. Nur um die Stimmen noch zu erhöhen. ;)
     
Thema:

Musik-Netzwerkordner