mplayer und vlc player verweigern den dienst...

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von supersucker, 23.02.2005.

  1. #1 supersucker, 23.02.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    hi zusammen,

    bin relativ neu bei fedora core 3, hatte vorher die ganze zeit mandrake 10 verwendet.
    das problem was ich nun hab ist folgendes:

    hab sowohl den mplayer als auch den vlc player installiert, weder der eine noch der andere möchte auch nur einen einzigen film abspielen......
    beim mplayer seh ich als bild nur rot-grün-blaue schlieren, aber wenigstens den sound hör ich ...beim vlc player tut sich gar nichts, krieg inner konsole nur die meldung das ein speicherzugriffsfehler passiert ist, abspielen tut er das video schon gar nicht mehr.........
    was mich daran eben wundert ist, das ich mit mandrake direkt nach der installation ohne irgendwas multimediales installiert zu haben, fast jeden film anschauen konnte, bei fedora scheint das nicht der fall zu sein..........
    hab auch schon in den graphik-karten einstellungen nachgeschaut (geforce fx 5200), aber da sieht nix verdächtig aus........

    irgendwer ne idee? (würde ja gerne mehr fehler-beschreibendes sagen, aber die konsole spuckt nur oben genanntes aus....)

    thx im voraus...........
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  4. #3 supersucker, 24.02.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    funzt immer noch nicht....

    hi,

    erst mal danke für die hilfe.......
    aber das problem besteht immer noch, was ich gemacht hab:

    ich hab mir sowohl das linux-future codecpack als auch das vom mplayer gezogen,
    nach dem entpacken hab ich einfach alles in /usr/local/lib/codecs reinkopiert (da auf der mplayer-seite stand, das der mplayer da per default nach codecs sucht und ich nix an der mplayer-config geändert hab)
    aber auch danach läuft kein film, ich seh nur schlieren aber hör wenigstens den ton.........

    kann es sein das ich erst den nvidia-graka-treiber installieren muss ???(gezogen hab ich ihn schon, nur zum installieren muss ich den x-server runterfahren und in ein anderes runlevel wechseln, da ich keine ahnung hab wie das geht, hab ich die mühe einer längeren google-orgie erstmal gescheut)

    die frage hört sich auch für mich ein bisschen dämlich an, aber wie schon oben geschrieben musste ich unter mandrake keinen einzigen treiber installieren und die mehrzahl der filme lief trotzdem............

    thx soweit mal.............
     
  5. #4 supersucker, 24.02.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    ach ja, yumex hab ich mir gezogen und läuft einwandfrei, nur was meintest du mit yumex in bezug auf codecs? ob ich mit yum oder yumex eine abfrage der art
    "yum search codecxyz" ist doch prinzipiell egal oder?
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ja ist egal - wenn du den Codec für den Film hast musses ja gehen :/

    Was ist das für ein Format vom Film den du abspielst ?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 supersucker, 24.02.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    juchu....

    fein,

    hat geklappt nachdem ich noch ein codecpack installiert hatte, kann jetzt mit dem mplayer filme abspielen, allerdings noch ohne gui, und der vlc player spielt jetzt zumindest avi files ab..........

    den rest schaff ich glaub ich (und hoff ich ......:-) ) alleine,

    vielen dank für die hilfe!
     
  9. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    NP - Hab ja nich viel helfen können.

    Aber bei der heutigen Codec Flut ist das schon ärgerlich das man soviele braucht ...
     
Thema:

mplayer und vlc player verweigern den dienst...

Die Seite wird geladen...

mplayer und vlc player verweigern den dienst... - Ähnliche Themen

  1. MPlayer 1.3 veröffentlicht

    MPlayer 1.3 veröffentlicht: Die Entwickler des freien Medien-Players MPlayer haben nicht einmal einen Monat nach MPlayer 1.2.1 eine neue Hauptversion der Anwendung...
  2. MPlayer 1.2 freigegeben

    MPlayer 1.2 freigegeben: Über drei Jahre nach der Freigabe der stabilen Hauptversion 1.1 haben die Entwickler des freien Multimedia-Players MPlayer die Anwendung in einer...
  3. SMPlayer 15.9 unterstützt mpv

    SMPlayer 15.9 unterstützt mpv: SMPlayer, eines der bekanntesten Frontends für den Mplayer, ist in einer neuen Version veröffentlicht worden. Zu den zahlreichen Neuerungen der...
  4. Mplayer-Fork »mpv«: Version 0.5 veröffentlicht

    Mplayer-Fork »mpv«: Version 0.5 veröffentlicht: Knapp ein Jahr nach der initialen Gründung des alternativen Players »mpv« kann das Projekt auf diverse Veröffentlichungen und zahlreiche...
  5. MPlayer: Neuer Fork, neuer Schwung?

    MPlayer: Neuer Fork, neuer Schwung?: Eine Gruppe von Entwicklern hat mit mpv einen neuen Fork von mplayer2 gestartet, der das Beste aus MPlayer und mplayer2 mit weiteren...