MPlayer "fatal error"???

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von miret, 04.12.2004.

  1. #1 miret, 04.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2004
    miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich liebe diese Überraschungen, wenn man sein eigentlich stabiles, sehr gut laufendes System gegen ein neues eintauscht! X( ;(
    Also, bin von SuSE 9.1 auf SuSE 9.2 umgestiegen. weitstgehend kaum Probleme, ausser die üblichen kleinen Macken und Ungewohntheiten!

    Allerdings muckt der Multimediabereich bei mir desöfteren auf. Dort hatte ich bisher nie Probleme...
    Ganz schlimm verhält es sich zur Zeit mit dem MPlayer, der ja bei SuSE im Original nicht dabei ist und nachinstalliert werden muß, wenn man ihn denn nutzen möchte! Da Kaffeine bei mir nicht alles abspielt, besonders bei den codecs aus der Windows-welt geht kaum was, habe ich mir halt wie üblich den MPlayer von Packman besorgt und installiert! Wenn ich beispielsweise eine wmv oder aber auch nur avi oder mpg abspielen möchte kommt folgende Meldung:

    Error opening/initializing the selected video_out (-vo( device

    Klar, soll wohl bedeuten, das er das teil aus irgendeinem Grund nicht spielen kann, aber ich frage mich warum??? Und wie kann ich das abstellen.
    Vor allem lief gerade der MPlayer bei mir eigentlich immer und spielte fast alle Formate ab! Und meines Wissens hab ich auch alles, was ich an Codecs so brauche drauf!
    Kann mir jemand was erhellendes dazu sagen? ;)



    Und wenn wir schon mal dabei sind:
    Warum kann ich mit Kaffeine, welches ja die xine-engine nutzt, z.Bsp. keine .wmv spielen. da zeigt er mir an, das kein Plugin zu Verfügung wäre!
    Aber die w32codecs sind installiert!?! ?(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcelcedric, 04.12.2004
    marcelcedric

    marcelcedric GNU/Punk ;-)

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ${home}
  4. #3 miret, 04.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2004
    miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich nehme mal an, als konsolenaufruf!? Werde ich mal versuchen, ich nutze in der regel allerding das KDE-GUI, lässt sich das da auch irgendwie einstellen?

    Und danke euch beiden erst mal.... :)
    melde mich später dann nochmal......

    ############################################

    so, das kam bei raus: ?(



    Vielleicht kann ja von euch einer was "rauslesen"! ;)
    Das z. Bsp. mit dem "Can't open audio device" hab ich auch gesehen, kann mir das allerdings nicht erklären...
    das schreibt er sowohl , wenn ich beispielsweise Musik am Laufen habe, oder aber auch alles (vermeintlich) aus ist! Und den Zusammenhang mit dem Nichtöffnen des Videos ist mir auch nicht eingängig!
     
  5. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    So, nun ist´s gerichtet!
    Ich habe nun so ziemlich alles wieder in die richtigen bahnen geleitet. Alles in allem allerdings leider ein (kleines?) Armutszeugnis für meine ansonsten geliebte ;) SuSE! (Und jetzt bitte keine dösigen Anschlußpostings in Richtung geflame und "ich hab´s ja immer gewusst"!)
    Richtig läuft´s jetzt, nachdem ich alles was mit Xine, Kaffeine, Mplayer zu tun hat, gegen die Sachen von (meistens) packman getauscht habe, bzw. geupdatet habe. Ist schon irgendwie traurig. Bei einigen Filmchen war´s vorher sogar so, das KDE mir komplett und mit einem Schlag abgeschmiert ist! X(

    Aber jetzt läuft halt alles wieder! Und was soll man an einem Samstag nachmittag schon anderes machen als sich mit fehlerhafter Software auseinanderzusetzen! ;) Wenn Schalke schon nicht spielt.... :D
     
  6. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm so ähnlich ging es mir vor kurzem mit meinem MPlayer auf SuSE auch (Thread zu spät gesehen). Mit Packman hats dann auch mit den zig Abhängigkeiten von MPlayer geklappt. Für Slackware hab ich sowas leider noch nicth gefunden und blieb so vorerst bei Xine. Obwohl da vermiss ich den MPlayer schon.
    Gut, solche Leutz wie PackMan zu haben, die RPM Boxen so zusammenstellen und aktuell halten :) Respekt an den Mann. Kann man nur weiterempfehlen.
     
  7. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Bei mir läuft jetzt beides sehr gut, zumindest was meine alte Karre hergibt! ;) MPlayer war bei mir auch immer erste Wahl, aber Kaffeine-Xine macht sich echt hervorragend, muß ich schon sagen...;)


    Allerdings!!
    Das sich jemand solch eine Mühe macht um uns mit vernünftigen Paketen zu versorgen, die allermeistens auch noch auf aktuellstem Stand sind, finde ich auch super! Ich weiß nicht, ob ich den Nerv für sowas hätte und vor allem die Ausdauer!

    :respekt:
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 randomidiot, 05.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2004
    randomidiot

    randomidiot prolamer

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Willytown
    Hi, wollt nur anmerken das es auch einfacher gegangen wäre und das sich die Teile auch mit Kaffeine oder Noatun abspielen lassen.
    Und zwar muss man sich das Codecpackage "all" von der MPlayerhomepage oder wo es sonst noch Packages mit den unfreien Codecs gibt. Das muss man dann in /usr/lib/win32 entpacken, und fertig ist die Sache mit den Codecs.
    Der Outputfehler den du beschrieben hast kommt, weil in den MPlayeroptionen der falsche Outputmodus ausgewählt war. Da musst du einfach nur "gmplayer" starten, das Werkzeugsymbol für die Optionen anklicken, auf den Videoreiter gehen und ein anderes Format probieren (xv z.B.), fertig ist die Kiste ;).
    Und wer dann noch, wie ich, die Meldung bekommt das "subfont.ttf" irgendwo fehlt, nimmt seinen Lieblingsfont (*.ttf), kopiert ihn nach $HOME/.mplayer und bennent ihn in subfont.ttf um.

    :D

    random
     
  10. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott

    Danke für deine Hilfe! Allerdings war deine Antwort leicht am Thema vorbei, da das was du gepostet hast nichts Neues ist! ;) das war auch nicht das eigentliche Problem, da ich nicht erst seit gestern Linux nutze! ;)
    Aber das waren unerwartete und unerklärliche Fehlschläge und daher stand ich kurzzeitig auf dem Schlauch. War aber bei genauem Hinsehen auch aus meinen postings zu erkennen, denke ich! ;)
    Aber nichts für ungut, trotzdem Danke, das du helfen wolltest und im allgemeinen hast du ja auch Recht!!! :]




    PS: Was bzw. wo ist Willitown??? ?( :D
     
Thema:

MPlayer "fatal error"???

Die Seite wird geladen...

MPlayer "fatal error"??? - Ähnliche Themen

  1. MPlayer 1.3 veröffentlicht

    MPlayer 1.3 veröffentlicht: Die Entwickler des freien Medien-Players MPlayer haben nicht einmal einen Monat nach MPlayer 1.2.1 eine neue Hauptversion der Anwendung...
  2. MPlayer 1.2 freigegeben

    MPlayer 1.2 freigegeben: Über drei Jahre nach der Freigabe der stabilen Hauptversion 1.1 haben die Entwickler des freien Multimedia-Players MPlayer die Anwendung in einer...
  3. SMPlayer 15.9 unterstützt mpv

    SMPlayer 15.9 unterstützt mpv: SMPlayer, eines der bekanntesten Frontends für den Mplayer, ist in einer neuen Version veröffentlicht worden. Zu den zahlreichen Neuerungen der...
  4. Mplayer-Fork »mpv«: Version 0.5 veröffentlicht

    Mplayer-Fork »mpv«: Version 0.5 veröffentlicht: Knapp ein Jahr nach der initialen Gründung des alternativen Players »mpv« kann das Projekt auf diverse Veröffentlichungen und zahlreiche...
  5. MPlayer: Neuer Fork, neuer Schwung?

    MPlayer: Neuer Fork, neuer Schwung?: Eine Gruppe von Entwicklern hat mit mpv einen neuen Fork von mplayer2 gestartet, der das Beste aus MPlayer und mplayer2 mit weiteren...