Motorrad-Tour durch Chernobyl

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von chb, 02.07.2004.

  1. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    http://www.kiddofspeed.com/default.htm

    Schlimm, vor allem wenn man die Bilder sieht, da die Zeit dort stehengeblieben iss nach dem Unfall.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Atomara, 02.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    Ist doch schon alt
     
  4. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Nö Frühling 2004 iss noch net so lange her :-)
     
  5. #4 RlDdLeR, 02.07.2004
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Des kennen aber schon alle, gabs sogar schon nen Tread dazu hier.
     
  6. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Dann paßts ja eh :-)
     
  7. #6 qmasterrr, 02.07.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Ich kannte es noch nicht
    Sind interessante bilder dabei leider in geringer auflösung :(
     
  8. #7 bananenman, 02.07.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    alt oder nicht - bedrückend ist es allemal und so abschätzig sollte man das nicht behandeln. man muss sich nurmal vorstellen wie viele leben damals dort zerstört wurden - egal ob durch schleichendes siechtum, schnellen tod oder einfach nur durch verlust der heimat, der freunde, des lebens wie es die menschen bis dahin kannten. und es hört nicht auf - es gibt immernoch "strahlenkinder" und immernoch viele neue opfer, bei denen sich die ursache für schwerste krankheiten und genetische folgeschäden in der nach-aera auf den unfall zurückführen lässt.

    mfg

    bananenman
     
  9. #8 RlDdLeR, 02.07.2004
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    falls du damit, wenn auch indirekt die strahlenenergie anzugreifen versuchst, kann ich nur sagen, dass sie eine sehr effiziente art der energiegewinnung ist, und vorallem eine der sichersten die es gibt. natürlich können fehler durch menschliches versagen oder materialschwund (fehlende kontrolle = menschliches versagen) nicht auszuschliessen sein, vorallendingen nicht die folgen intensiver strahlungseinwirung beim menschen. Aber dennoch ist es nicht ok, dauernd auf Atomkraft herumzuhacken, es reicht wenn das Greenpeace tut. Ich finde das Unglück von Chernobyl auch schlimm, und es tut mir auch leid für all die Menschen, die dabei ihre Heimat verloren haben, oder denen Leid geschehen ist, aber man kann es nunmal nicht mehr ändern, und auch durch noch so viel Geheule wird es nicht besser.

    my 2 cents...
     
  10. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Sicher ?
    HAAAAALLOOO ? Wo lebst du denn ?

    Was ist mit Wind und Solar Energie ? - Also ich würde lieber tausend Wind und Solarkollektoren hier haben als ein AKW !
     
  11. #10 atomical, 03.07.2004
    atomical

    atomical castor transporteur

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    tausen(d) werden da pro AKW nicht ganz reichen - und die Energie zur Herstellung einer Solarzelle ist während des Betriebs derselben kaum reinzuholen.
     
  12. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Nunja es ist immer so ne heiße Disk. um so ein Thema, aber afaik könnten wir komplett ohne AKWs auskommen und nur mit Erneuerbaren Energien auskommen !!!
     
  13. #12 bananenman, 03.07.2004
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    also ich kann mich nicht erinnern in meinem posting in irgendeiner weise etwas pro oder contra atomenergie gesagt zu haben - ich habe mich vielmehr auf die leicht abfällige bemerkung von atomara bezogen.

    was ihr da betreibt sind reine mutmaßungen - mutmaßungen über meine meinung, mutmaßung über die ökologische/ökonosche "fortschrittlichkeit" moderner windanlagen und mutmaßungen über den durchschnittlichen KW_pro_kopf-verbrauch und über die frage ob man ein fass ohne boden irgendwann mal voll krigt. nur soviel: bei mir laufen z.b. 2 server 24/7 - wenn das jeder machen würde, bräuchten wir mit sicherheit neue akw's ...

    mfg

    bananenman
     
  14. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Die Frage ist aber, in wie weit das finanziell realisierbar ist.

    Und so richtig regenerativ sind diese "regenerativen" Energiequellen auch wieder nicht.

    Beispiel Solarzellen: Wir für die Nutzung der Solarenergie in den Wüsten dieser Erde riesige Solarparks erbauen müssen um den großen Energiehunger zu decken. Die Sonne strahlt etwa 10kW auf 1m^2. Fast die gesamte Energie wird von der Solarzelle aufgenommen und durschnittlich nur mit einem Wirkungsgrad von 30% in Strom umgewandelt.
    Nun fehlen extreme Mengen an Energie, die normalerweise als innere Energie (Wärme) wieder abgegeben werden sollte. Das Ergebnis ist, dass die Region abkühlt und dies evtl. massive klimatische Änderungen zur Folge hat, die man sich heute unmöglich vorstellen kann.


    Die Atomenergie ist die bei Weitem billigiste Energiequelle, die es zur Zeit gibt.
    Natürlich ist das Verfahren der Energiegewinnung aus Kernkraft nicht gerade ungefährlich, aber genau deswegen gibt es sehr hohe Sicherheitsstandards.

    Stellt euch doch mal Flugzeuge vor. Die sind statistisch auch viel sicherer als Autos, weil eben höhere Sicherheitsstandards gelten. Gleichzeitig kann man Fliegen wegen der hohen Flughöhe als riskant ansehen.
    Wer möchte das Flugzeug heutzutage noch missen?

    Wer will die Kernenergie in Zukunft noch missen?
    Wir werden sehen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Es geht aber auch ohne Kernenergie. Wie das Beispiel Österreich zeigt, das hat zwa ein AKW aber das wurde nie eingeschaltet, den der meiste Strom wird dort durch Wasserkraft erzeugt. Klar sind die Wasserkraftwerke nicht gerade eine Augenweide, aber immer noch besser als die Kühltürme eines AKW's.
     
  17. #15 qmasterrr, 03.07.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    hopfe naja Produziert den Österreich 100% des Verbrauchten stroms? oder "importieren" die?
     
Thema:

Motorrad-Tour durch Chernobyl

Die Seite wird geladen...

Motorrad-Tour durch Chernobyl - Ähnliche Themen

  1. PATH wird nicht richtig durchsucht

    PATH wird nicht richtig durchsucht: Hi zusammen, ich nutze das Forum schon seit längerem , allerdings hat mir bis jetzt immer die Suchfunktion weitergeholfen. Bei meinem aktuellen...
  2. Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker

    Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker: Hallo! Ich komme aus der AIX-Welt wo es im HACMP-Cluster die Möglichkeit der Ausführung eines Start- bzw. Stop-Skriptes im Zuge einer...
  3. Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler

    Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler: Eine Gruppe von Forschern hat Fälle identifiziert, in denen der Scheduler im Linux-Kernel falsche Entscheidungen trifft und die CPUs nicht so gut...
  4. Großbritannien fördert Bürgerbeteiligung durch die Initiative »Digital by Default«

    Großbritannien fördert Bürgerbeteiligung durch die Initiative »Digital by Default«: Großbritanniens Government’s Digital Service (GDS) hat 2015 die Initiative »Digital by Default« gestrafft, um Richtlinien zur Erstellung...
  5. Textdatei zeilenweise in durchnummerierte Variablen schreiben

    Textdatei zeilenweise in durchnummerierte Variablen schreiben: Hi Leute, ich versuche folgendes Problem zu lösen. Ich möchte eine Textdatei einlesen und den Inhalt jeder Zeile in immer eine neue Variable...