"Most advanced OS Database"..

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von juan_, 20.11.2008.

  1. #1 juan_, 20.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2008
    juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Olah,

    bin beim Surfen grade über diese Aussage von Postgresql.org gestoßen:
    (> "the world's most advanced opensource database" )

    [​IMG]



    Ohne mich auszukennen, oder urteilen zu wollen, aber
    wie können die sowas von sich behaupten? Was ist hier in dem Fall mit "advanced" gemeint? Funktionsumfang? Marktanteile? Alter (;))?

    Gibt es eigentlich irgendwelche unabhängigen Benchmarks der OS Databases? Die, die ich spontan gefunden haben, waren alle leicht subjektiv (MysSQL Press usw ;)).

    Freue mich auf eine rege Diskussion zum Thema DB B4sh!ng :D Scherz, wenn sich jemand zur Diskussion genötigt fühlt, bitte sachlich bleiben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 T-One, 20.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2008
    T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Postgre ist Objektrelational wie Oracle, im Gegensatz zu Mysql was eine Relationale DB ist mit Objektlayer, alleine die Feature-list von Postgre spricht bezüglich "Most Advanced" schon Bände.

    mfg
    Postgre Fanboy ;)
     
  4. #3 BloodyMary, 20.11.2008
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Postgre SQL ist wenn ich das richtig verstandenhabe das älteste GPL Datenbank Produkt und auch eins der ältesten GPL anwendungen überhaupt.
     
  5. #4 saeckereier, 20.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    MySQL ist einfach eine kleine Spieldatenbank mit sehr beschränkten Fähigkeiten. Da die meisten Webprogrammierer aber ohnehin nur mit Glück SQL korrekt buchstabieren können, reicht MySQL da aus. (Soviel zum bashing) Advanced bezieht sich tatsächlich auf die Fähigkeiten. (Eigentlich immer im engl.)
     
  6. #5 hagbard celine, 20.11.2008
    hagbard celine

    hagbard celine Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    postgreSQL setze ich auch bei Kunden ein, wo zB. eigentlich Datenbanken in Frage kommen wie Oracle oder MS SQL. Unter den ganzen OpenSource DB's ist postgreSQL die mächtigste DB (Funktionaität, Flexibilität, Erweiterbarkeit, etc.).
     
  7. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also macht der (von mir oben leicht provozierte) Versuch der Gegenüberstellung von Mysql und PostgreSQL nicht wirklich Sinn?!
    Was wäre denn benchmarktechnisch schneller, objektrelationale DB oder relationale DB mit Objektlayer
    (der Unterschied muss ja einen Sinn haben..)?


    zwar nicht opensource, aber vielleicht dennoch interessant: Orcale XE !


    ciao
     
  8. #7 lordlamer, 20.11.2008
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Hi,

    dies hast du falsch verstanden. PostgreSQL ist nicht GPL sondern BSD!

    Mfg Frank
     
  9. icetea

    icetea Jungspund

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MySQL (mit MYISAM(??)) is bei einfach sachen, sprich "SELECT foo FROM bar", meines wissens nach eine der schnellsten DB's.
    Der geschwindigkeitsvorteil wird sich aber dadurch erkauft, dass man bewusst auf viele Funktionen die andere DB's können verzichtet. Trigger oder ähnliches.

    Für den "Hausgebrauch" reicht MySQL alle male. Auch große CMS Systeme laufen damit reibungslos.
     
  10. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    8
    Marketing ist alles. Wäre ja auch doof, wenn sie einfach schreiben würden "eine weitere DB, mit der man auch fast alles machen kann"

    Ansonsten - DB-Benchmarks werden mehr oder weniger oft von irgendwelchen Fachzeitschrifen veranstaltet - AFAIK "zuletzt" in der iX.

    Das jede DB ihre Existenzbrechtigung hat ist auch klar. Man muss halt wissen, wo und wie sie jeweils am besten einzusetzen sind.

    ... und zu OracleXE sage ich besser mal nichts, sonst wird das hier morderiert :-)
     
  11. #10 sim4000, 20.11.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Also da fühle ich mich jetzt aber ein bisschen auf den Schlips getreten. Es stimmt schon das sich viele Webprogrammierer (natürlich ist HTML eine Programmiersprache!!! *scnr*) schimpfen, und nur wenige wirklich welche sind, aber bitte nicht hier alle über einen Kamm scheren.

    (Wollte ich nur mal loswerden. Hab die Bemerkung mit dem bashing schon gesehn. ;) )

    Und MySQL kann man auch nicht als Spielzeug bezeichnen. Sonst würden ja wohl kaum so viele MySQL einsetzen.
    Wobei Datenbanksysteme wie MSSQL mehr drauf haben, und in einigen Punkten auch unkomplizierter sind (Stichwort MyISAM und InnoDB).

    Mit Postgre hatte ich bis jetzt noch nicht das vergnügen. Aber das wird sich bestimmt noch ändern. Ihr habt mich richtig heiß gemacht. :D
     
  12. #11 Tomekk228, 20.11.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Mir hat man gesagt PostgreSQL solle bei extrem großen Datenbanken besser sein. MySQL hingegen für kleine.

    Was hier "extrem groß" oder "klein" heißt weiß ich bis heute nicht :)
     
  13. #12 sim4000, 20.11.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Wir haben auf der Arbeit einen Kunden, der hat ne Datenbank auf MSSQL Basis. Die ist ca 150 GB groß.
    Ich denke, das dass schon "groß" ist. ;)
     
  14. #13 saeckereier, 21.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    @sim: Lass dir einfach nicht auf den Schlips treten :-) A Webprogrammier ist halt jemand, der zum Beispiel HTML programmiert. Jemand wie du ist dann halt eher ein Webanwendungsentwickler oder so, da darfst du dir was aussuchen :-).

    Aus eigener Erfahrung würde ich sagen, postgresql ist etwas komplexer aufzusetzen (man darf zum Beispiel auch das Vacuuming net vergesse) und bringt bei den meisten Anwendungen, die die erweiterten Fähigkeiten nicht *brauchen* wenig Vorteile. Bei Webanwendungen wird fast immer MySQL genommen und das ist auch gut so. MySQL ist halt einfach und unkompliziert.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 bitmuncher, 21.11.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Postgresql taugt nach meiner Erfahrung im Bereich von DB-Clustern nicht wirklich viel. Da lob ich mir die Fehlertoleranz von MySQL. Auch replizierte DBs machten bei mir mit Postgresql wesentlich mehr Probleme als mit MySQL. Wie bei ziemlich jeder Frage dürfte daher die Frage sein wofür man es einsetzen will. Ein Postgresql-Cluster mit 100 Nodes und mehreren Terabyte Daten will ich nicht verwalten müssen. Da dürfte man im Dauerstress sein. Bei Standalone-Datenbanken hat Postgresql aber tatsächlich einige Vorteile vor allem in Hinsicht von Geschwindigkeit und Funktionalität.

    Dass MySQL für grosse Umgebungen nichts taugt und eine "kleine Spieldatenbank" ist, wage ich mal ernsthaft anzuzweifeln. Selbst Google, Youtube, Lycos, Airbus/EADS, Yahoo, diverse Verwaltungen in Europa und den USA usw. setzen MySQL ein. Dies wäre wohl kaum möglich, wenn sie sich nicht für grosse Datenmengen eignen würde, schlecht skalierbar wäre oder ähnliche Schwächen aufweisen würde. Gerade im Clustering-Bereich hat MySQL sich mittlerweile einen breiten Markt erobert, den Postgresql weder erreichen kann, noch erreichen wird, was allerdings eher am miesen Support und der Nicht-Erfüllung von Industrie-Normen liegt. Sämtliche Funktionalitäten, die es gibt, um jeden Preis in eine Software zu stopfen, hat halt auch seine Nachteile.
     
  17. #15 saeckereier, 21.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Hast schon Recht, war eine schlechte Wortwahl. Mit MySQL und grossen DBs habe ich keine persönlichen Erfahrungen da musste ich dann eben auch etwas raten. Außerdem hat MySQL viel verbessert in den letzten Jahren. Also Spieldatenbank ist sicherlich auch nicht richtig.
     
Thema:

"Most advanced OS Database"..

Die Seite wird geladen...

"Most advanced OS Database".. - Ähnliche Themen

  1. Advanced Verzeichnis und Datei Berechtigung

    Advanced Verzeichnis und Datei Berechtigung: Hallo, gibt es die Möglichkeit die Verzeichnisberechtigung so abzuändern das ein bestimmter User nur lesen und löschen darf aber keine Dateien...
  2. Advanced Admin Page Finder

    Advanced Admin Page Finder: Advanced Admin Page Finder searches a site for over 800 possible administrative interfaces. Written in Python. Weiterlesen...
  3. Uncovering ZeroDays And Advanced Fuzzing

    Uncovering ZeroDays And Advanced Fuzzing: This is a presentation called Uncovering ZeroDays and Advanced Fuzzing. It has one PDF of the presentation and one of the full script used during...
  4. HDDs & "Advanced Power Management" & "Power Management"

    HDDs & "Advanced Power Management" & "Power Management": Hi, kann mir jemand erklären, was der Unterschied zwischen "Advanced Power Management" und "Power Management" bei Festplatten ist? Inspiriert...
  5. LinuxAdvanced / LiveLinux von österr. Schule

    LinuxAdvanced / LiveLinux von österr. Schule: LiveLinux von österr. Schule entwickelt in Krems am Gymnasium: Debian-Derivat XFCE Openoffice, Gimp, Iceweasel, Icedove,.... LiveCD,...