möglichkeit zur virtualisierung gesucht

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Nemesis, 20.12.2007.

  1. #1 Nemesis, 20.12.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    weiss jemand ob es möglich ist, eine virtualisierungssoftware (xen, vmware ...) zu booten, so dass man kein wirtssystem mehr benötigt ? ich würde gerne verschiedene betriebssysteme gleichzeitig fahren, aber nicht das eine unter dem andern.
    ich hab mir schon gedacht, dass ich da vielleicht ein minimales debian installiere und dann darunter ne vmware oder so laufen lasse unter der ich dann meine betriebssysteme fahre, aber wenn das einfacher ginge wäre mir das auch recht.

    gibt es solch eine möglichkeit ?


    thx!

    mfg, nemesis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube nicht, dass das geht: "Booten" bedeutet ja, einen Kernel laden. Also selbst, wenn Du vmware/ xen/ o.ae. booten wuerdest, waere dies Dein Wirtssystem. Du brauchst ja auch eine 'Verwaltung', um zwischen den verschiedenen System hin- und herschalten zu koennen.
     
  4. #3 markuso86, 20.12.2007
    markuso86

    markuso86 Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Wenn du Windows und Linux auf einem System haben willst, brauchst du keine Virtualisierung. Du kannst beide einfach auf einem System installieren und den Bootmanager richtig konfigurieren. Oder du machst es so wie ich, arbeite 80% auf Linux, und für bestimmte Sachen wie z.B. Abode CS3 Suite, verwende ich vmware mit Windows.
     
  5. @->-

    @->- Guest

    Von Vmware gibt es ein System, bei welchem du kein Linux oder Windows benötigst als Host. Da ist das Vmware Programm dein Host (Betriebssyswtem). Aber ich bezweifel das du das bezahlen möchtest.

    Im Privaten ist es auch eigendlich unnötig :)

    Ich glaube das wolltest du wissen, habe jetzt aber leider keinen Link für dich :) !?
     
  6. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Richtig, das wäre VMware GSX Server, aber auch da läuft ein Host-OS, nur eben als minimal System. Das Ganze gibt es auch für XEN. Die Intention des TE bleibt mir allerdings verschlossen.
     
  7. #6 Nemesis, 20.12.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    den gsx server gibts nichmehr, aber der esx server triffts wohl.
    ich dachte aber, dass das für serversysteme gedacht ist, und nicht auf nem einzelplatzsystem.
     
  8. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    So, und jetzt denkst Du über Deine Aufgabenstellung aus dem ersten Post nach, und überlegst nochmal ganz scharf ob das noch viel mit einem Einzelplatzsystem zu tun hat und was das Server in ESX Server bedeuten könnte.
     
  9. #8 Nemesis, 20.12.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    ahm, ich sehe da nirgends etwas das in richtung server geht.
     
  10. #9 Tomekk228, 20.12.2007
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Vmware ESX > "Server" (Host) für Xp, Linux, Bsd....usw usf

    Vmware ESX ist ein "OS" womit du halt Xp usw laufen lassen kannst "ohne" ein Wirtsystem wie Linux oder so zu haben.

    Für dich aber unbrauchbar...es sei den du kaufst es dir für dick kohle.

    Installier dir ein Minimales system mit NUR vmware (virtualbox würd ich vorziehen). Und richte es so ein das beim jeden start das Gastsystem gestartet wird. Oder was auch immer du machen willst....
     
  11. @->-

    @->- Guest

    Wo wir gerade beim Thema sind :) Ich suche eine virtualisierungssoftware welche für Windows eine Direct3D unterstützung bietet, für ein sehr altes Spiel. Hat da wer einen Vorschlag? Moko5 soll das ja können, aber ist nur für Windows und Mac Hosts so weit ich weiss :(
     
  12. #11 SkydiverBS, 20.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2007
    SkydiverBS

    SkydiverBS Tripel-As

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    @Nemesis:
    Xen kommt deinem Anliegen eigentlich am nächsten, da der Xen-Hypervisor direkt auf der Hardware läuft. Das erste Gastsystem (Domain-0) hat allerdings eine Sonderrolle, da es direkt beim Systemstart initialisiert wird und die Steuerung der anderen Domains (Gastsysteme) übernimmt (siehe Struktur von Xen). Deswegen wird es bei Xen auch als Wirtssystem bezeichnet.

    Gruß,
    Philip
     
  13. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Und dieses sehr alte Spiel geht nicht mit wine?
    VMware WS hat seit Version 5.5 auch 3D Unterstützung, nur ist die wohl nicht so sehr stabil, war sie bei mir jedenfalls nicht.
     
  14. #13 Nemesis, 20.12.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    mir gehts nicht darum, dass kein host-system installiert wird, dass das nicht ganz ohne gewisse komponenten geht ist mir schon klar. xen kenne ich nur als packet in meinem debian, das hört sich aber interessant an. wenn ich das richtig sehe, dann lässt sich xen auch ohne "wirtssystem" installieren (mit ausnahme von domain-0). ich dachte xen gibts nur als packet um auf fertigen os installiert zu werden.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 SkydiverBS, 20.12.2007
    SkydiverBS

    SkydiverBS Tripel-As

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    Xen lässt sich NUR ohne Wirtssystem installieren, da es direkt auf der Hardware laufen muss. Die von dir erwähnten Debian-Pakete enthalten neben einem für Xen angepassten Kernel für die Domain 0 auch den Xen-Hypervisor. Nach der Installation und einem Neustart wird der Hypervisor direkt vom Boot-Loader (grub, lilo) gestartet. Dieser übernimmt dann die Kontrolle über die Hardware und startet die Domain 0 mit dem angepassten Linux-Kernel.

    Falls du vorhast Xen einzurichten, sei dir gleich bewusst, das es noch einiges an Arbeit erfordert. Es ist nicht so einfach zu installieren wie VMWare oder VirtualBox. Allerdings machen dir die Debian-Pakete das Leben schon etwas einfacher und es gibt mittlerweile auch grafische Oberflächen zur Verwaltung der virtuellen Maschinen.

    Links:
    - Xen in der Wikipedia
    - Xen-Installation

    Gruß,
    Philip
     
  17. #15 Nemesis, 20.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2009
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    och, das wird schon ;) ganz auf den kopf gefallen bin ich ja auch nicht (bitte kein kommentar goodspeed ;))
    aber ich glauube das ist das was ich gesucht habe.
    achja, der link ist sehr informativ, danke !


    und hier hab ich die Lösung gefunden :) Proxmox
     
Thema:

möglichkeit zur virtualisierung gesucht

Die Seite wird geladen...

möglichkeit zur virtualisierung gesucht - Ähnliche Themen

  1. Möglichkeit für Servervirtualisierung

    Möglichkeit für Servervirtualisierung: Hi, ich möchte auf einem physischen server 2 oder mehr server betreiben. gibt es eine möglichkeit, wie bei vmwares esx-server die...
  2. Artikel: Linux Foundation: Mehr Mitglieder, mehr Möglichkeiten

    Artikel: Linux Foundation: Mehr Mitglieder, mehr Möglichkeiten: Auf der LinuxCon Europe in Düsseldorf traf sich Pro-Linux mit Jim Zemlin, CEO der Linux Foundation, zu einem Interview. Dabei wurden aktuelle...
  3. Kaum Bildschirm/Anzeige Einstellmöglichkeiten

    Kaum Bildschirm/Anzeige Einstellmöglichkeiten: Hallöchen Ich habe nach langer Zeit wieder mal zu Kubuntu 14.04 gewechselt :) Nun versuche ich seit Stunden Anzeige nach Wünschen zu...
  4. Artikel: Fortgeschrittene Einsatzmöglichkeiten von Virtualbox

    Artikel: Fortgeschrittene Einsatzmöglichkeiten von Virtualbox: Virtualisierung erlaubt den Betrieb mehrerer Betriebssysteme auf einer Hardware. Virtualbox hat sich dabei als unkomplizierte...
  5. GNU Guix: Paketmanager mit interessanten Möglichkeiten

    GNU Guix: Paketmanager mit interessanten Möglichkeiten: Die Entwickler Ludovic Courtès und Jason Self haben sich daran gemacht, mit Guix einen einfach zu verwendenden funktionalen Paketmanager für...