Modul kompiliert und nun?

Dieses Thema im Forum "Slackware" wurde erstellt von Loxxlay, 30.04.2005.

  1. #1 Loxxlay, 30.04.2005
    Loxxlay

    Loxxlay Jungspund

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    und zwar versuche ich gerade eine WLan Karte mit dem rt2500 Chipset zum laufen zu bekommen. Ich habe mit die Sourcen vom Treiber geladen und nach Readme-Anleitung kompiliert. Wie binde ich das Modul in mein System (Slackware 10.0) ein damit ich das Modul nutzen kann ... die Anleitung der Readme (war im Paket dabei) scheint nicht auf Slackware zu passen.

    Wer kann mir helfen?

    grüße Loxx
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. .eg

    .eg Eroberer

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    modprobe rt2500 ?

    Gruß
     
  4. #3 Loxxlay, 01.05.2005
    Loxxlay

    Loxxlay Jungspund

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
  5. .eg

    .eg Eroberer

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab die gleiche Karte und hab sie wie folgt installiert: Die neueste Beta von http://sourceforge.net/projects/rt2400/ runtergeladen und dann nach dem 'README' vorgegangen.

    Gruß
     
  6. #5 Loxxlay, 01.05.2005
    Loxxlay

    Loxxlay Jungspund

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Echt na fein ... ich hab es auch nach der Anleitung gemacht bekomme aber im Moment noch diese Fehlermeldung:

    Die erste Warnung kann man ja übergehen, aber dann scheint mir das Device nicht da zu sein. Hab aber die /etc/modules.conf um den eintrag alias eth1 rt2500 bzw. alias ra0 rt2500 erweitert. Kommt trotzdem der gleiche Fehler ...

    Ich werde auch mal das Paket von http://sourceforge.net/projects/rt2400/ probieren.

    grüße Loxx
     
  7. #6 Loxxlay, 01.05.2005
    Loxxlay

    Loxxlay Jungspund

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich mit der letzten beta versuche das Modul zu kompilieren, bekomme ich irgentwelche Fehler, von wegen das ein Syntax Error vor dem ";" wäre. Mh is aber voll im Quelltext und kein falscher Pfad oder so, kann ich also auch nicht beheben ... probiere gerade das vorletzte Paket, was aber sehr stark nach leicht modifizieren RaLinkTech Code aussieht. Mal schaun.

    grüße Loxx
     
  8. #7 Loxxlay, 01.05.2005
    Loxxlay

    Loxxlay Jungspund

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich mit der letzten beta versuche das Modul zu kompilieren, bekomme ich Fehler:
    Mh is aber voll im Quelltext und kein falscher Pfad oder so, kann ich also auch nicht beheben ... probiere gerade das vorletzte Paket, was aber sehr stark nach leicht modifizieren RaLinkTech Code aussieht. Mal schaun.

    grüße Loxx
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. .eg

    .eg Eroberer

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab die Beta eben nochmal runtergeladen und erfolgreich kompiliert. Warum es bei dir nicht funktioniert weiss ich nicht.

    Gruß
     
  11. #9 Loxxlay, 03.05.2005
    Loxxlay

    Loxxlay Jungspund

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi ich habe mal das Tagesaktuelle CVS probiert, leider bekomme ich da auch Fehler, hab dem Mark Wallis mal eine Mail geschrieben, mal sehen was dabei rauskommt.

    grüße Loxx
     
Thema:

Modul kompiliert und nun?

Die Seite wird geladen...

Modul kompiliert und nun? - Ähnliche Themen

  1. Raspberry Pi: Neues Kamera-Modul verfügbar

    Raspberry Pi: Neues Kamera-Modul verfügbar: Fast drei Jahre nach der ersten Vorstellung eines Kameramoduls für den Kleinstrechner Raspberry Pi liefert die hinter dem Gerät stehende...
  2. Fedora möchte die Distribution weiter modularisieren

    Fedora möchte die Distribution weiter modularisieren: Die von Red Hat gesponsorte Distribution Fedora möchte ihre Infrastruktur modularer gestalten. Dazu hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet....
  3. Git 2.8 unterstützt paralleles Laden von Submodulen

    Git 2.8 unterstützt paralleles Laden von Submodulen: Mit der Freigabe von Git 2.8.0 haben die Entwickler das Quellcode-Verwaltungssystem um diverse neue Funktionen ergänzt. Die wohl prominenteste...
  4. Pangea Sun: Modulares Notebook sucht Unterstützer

    Pangea Sun: Modulares Notebook sucht Unterstützer: Eine Kampagne auf Indiegogo versucht, 600.000 US-Dollar zu sammeln, um ein modulares, offenes und damit nachhaltigeres Notebook zu entwickeln. Das...
  5. SFC hält Auslieferung von binären ZFS-Modulen für GPL-Verletzung

    SFC hält Auslieferung von binären ZFS-Modulen für GPL-Verletzung: Die Software Freedom Conservancy hält Canonicals Plan, das Dateisystem ZFS als binäres Modul ab Ubuntu 16.04 mitzuliefern, für eine...