Mit Windows über einen Linux-Router ins Internet

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Marbo, 29.03.2006.

  1. #1 Marbo, 29.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2006
    Marbo

    Marbo Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Unix Freunde

    Wir haben bei uns vor einiger zeit Patch-Kabel durch die Wände von unserem Haus gezogen damit jeder in jedem Raum zugriff aus das Netzwerk und somit auch auf das Internet haben kann.

    Momentan sieht es so aus das wir einen Rechner mit Windows 2000 und einer FRITZ!Card DSL SL haben der dafür zuständig ist das jeder ins Internet kann.

    Vorgesehen ist noch das er mit einem Raid System ausgestattet wird und noch die Rolle als File-(per samba wahrscheinlich) und Drucker-Server übernehmen soll neben dem Internet.(Anbieter Arcor)

    Währendessen auf allen anderen Rechnern im Haus Windoof läuft soll auf diesem Linux laufen.

    Eine verteilung im Netz habe ich unter Suse Linux 9.1 Pro schon hinbekommen aber leider nur für andere Systeme die unter Linux laufen.

    Wie schaffe ich es die übergangslösung Win2k durch Suse Linux(version ab 9.1 alles ander lässt sich runterladen/kaufen ;) ) zu ersetzten? Habe viele Stunden mit einer umsetztung verbracht die leider zu nichts geführt hat.

    Könnt ihr mir helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 29.03.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    ich versteh dich richtig, du willst einen linux-rechner als proxy einsetzen richtig?
    und suchst jetzt einen proxy-server unter linux?

    wenn ja, squid ist quasi der standard in dem bereich.

    tutorials dazu findest du massig.

    squid konfigurieren und die windows-rechner so konfigurieren das sie über den als proxy gehen.

    hoffe ich hab dich richtig verstanden.
     
  4. Uschi

    Uschi Endverbraucher

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    ...oder über IP-Masquerading
     
  5. Marbo

    Marbo Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Sry ich hab vergessen zu erwähnen das ich mit Linux eigentlich noch nichts getan habe ausser kurz die Fritz Karte zu installieren und schnell die paar einstellungen für den Internetzugang zu machen. Sonst kenn ich mich null aus ;)
     
  6. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst du mit

    ???

    Gruß

    Horus
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. rsi

    rsi Jungspund

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Kurz und einfach gesagt, mußt du den Linux Rechner als Router und Firewall konfigurieren. Das kann, je nach dem, ziemlich aufwendig werden, falls du noch zusätzlich den Kernel entsprechend anpassen mußt. Ich habe schon lange nichts mehr mit SuSE gemacht und kann es deshalb nicht genau sagen, wie weit SuSE da vorbereitet ist. Dazu solltest du aber auch mal nach SuSE Linux Router/Firewall hier im Forum suchen bzw. auch bei Google. Hinzu kommt, das du evtl. (um es einfacher zu machen) auf den Linux Rechner noch einen simplen DNS Dienst einrichtest, dann wird die Konfiguration der Windows Systeme leichter.
    Auf den Windows PC's mußt du den Linux PC als Gateway einstellen, evtl. noch als HTTP Proxy (Squid) und FTP Proxy (gibt es auch ein Programm bei Linux für) und als DNS. Am besten jeden FTP Zugriff passive einstellen.
    Falls auf einem der Windows PC's sowas wie ein Server laufen soll, oder auch z.B. BitTorrent, verschiedene Spiele oder sonst was, was einen Eingangs-Port benutzt, mußt du auf dem Linux PC entsprechendes Port Forwarding einstellen mit DNAT (dies geht über das Firewall Script).
    Samba dürfte noch am leichtestens zu installieren / konfigurieren zu sein, allerdings würde ich dieses nicht auf einem Firewall / Router machen, da bei entsprechender Last nichts mehr geht und Attacken von Aussen möglich sind. Ebenso Drucker Dienste. Aber das muß man mit sich selber ausmachen, wie sicher man sein System machen will. Wenn die Firewall gut konfiguriert ist, sollte es trotzdem gut laufen. Ich persönlich für für einen Samba File Server und Drucker Server lieber einen einfachen PC extra ins Netz hängen.
    Also alles in allem etwas aufwendig, aber es lohnt sich am Ende auf jeden Fall. Konfigurieren und warten kann man sowas übrigens prima über WebMin im Browser, aber bitte den Zugriff von aussen (I-Net) sperren! Am besten nur für einen einzelnen PC im Netz erlauben.

    Allerdings, wenn du wirklich kaum Ahnung hast, solltest du dir entweder jemanden suchen, der schon etwas mehr Erfahrung mit Linux Netzwerken und Diensten hat, der dir hilft. Oder dich vorher sehr genau einarbeiten.
    Viele Infos bekommst du dazu auch über Google.
     
  9. #7 sambanewbie, 02.04.2006
    sambanewbie

    sambanewbie Lernwilliger

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    schau dir doch mal den IP-Cop an.
    Firewall Proxy usw.
     
Thema:

Mit Windows über einen Linux-Router ins Internet

Die Seite wird geladen...

Mit Windows über einen Linux-Router ins Internet - Ähnliche Themen

  1. Chromebooks überholen Windows-Laptops im US-Unternehmensmarkt

    Chromebooks überholen Windows-Laptops im US-Unternehmensmarkt: Laut dem Marktforschungsunternehmen NPD Group sind Tablets bei Unternehmen in den USA weiter denn je davon entfernt, traditionelle PCs und Laptops...
  2. Windows XP im Land Berlin auch über das Support-Ende hinaus

    Windows XP im Land Berlin auch über das Support-Ende hinaus: Das Land Berlin hat die Ersetzung von Windows XP immer noch nicht abgeschlossen und muss tausende von Rechnern mit dem obsoleten System ab dem 15....
  3. Datensicherung von Ubuntu 12.04 Server über LAN auf Windows 8 Rechner

    Datensicherung von Ubuntu 12.04 Server über LAN auf Windows 8 Rechner: Samba4 ist auf ubuntu 12.04 Server als AD DC konfiguriert. Auf Samba 4 gibt es auch 8 Freigabeordner, die von mehreren Windowsbenutzern verwendet...
  4. Red Hat übernimmt die Pflege von Windows XP

    Red Hat übernimmt die Pflege von Windows XP: Wie die US-amerikanischen Hersteller Microsoft und Red Hat bekannt gaben, wird Red Hat den offiziellen Support für Windows XP übernehmen. Kunden,...
  5. Drahtlosnetzwerk aus Suse 10.3 und Windows XP mit Indernet über Suse-Rechner

    Drahtlosnetzwerk aus Suse 10.3 und Windows XP mit Indernet über Suse-Rechner: Den größten Teil meines Problems erkennt man wahrscheinlich schon am Titel. Ich habe einen Linux-Rechner mit Suse 10.3 und an einem anderen Ende...