Mit SuSE 8.2 im LAN

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von onkel_hotte_200, 25.08.2003.

  1. #1 onkel_hotte_200, 25.08.2003
    onkel_hotte_200

    onkel_hotte_200 Foren As

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Feudingen bei Siegen in NRW
    Hallo Leutz...

    Ich probiers jetzt nochmal mit einem neuen Topic.
    Ich habe auf meinem Rechner Win XP laufen und jetzt neuerdings parallel SuSE 8.2 Pro.

    Die Installation der SuSE war super einfach und entsprechend erfolgreich, nur bei der Netzwerkkonfiguration hab ich ein Problem.

    Ich habe meiner Netzwerkkarte (Realtek RTL 8139) eine IP Adresse verpasst (192.168.0.2) und eine Subnetmaske (255.255.255.0). Das ganze Interface heißt nun eth0.

    Im LAN sind noch zwei andere Windows-Rechner (192.168.0.3 und 192.168.0.4) und ein DSL-Router (192.168.0.1).

    Ich kann nun von meinem SuSE-System aus nur meine eigene IP Adresse erfolgreich anpingen, alle anderen im LAN sind unreachable.

    Ich versteh' das nicht, an der Hardware kanns nicht liegen, wenn ich XP hochfahre funzt alles prächtig.

    Kann jemand helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 shellmaster, 26.08.2003
    shellmaster

    shellmaster Doppel-As

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    da gibst nur zwei möglichkeiten:

    entweder dir ist bei der konfiguration ein fehler unterlaufen, oder hardware technisch ist was kaputt.
    hast du in den andern rechnern auch realtek-karten? mit diesen billig-karten kommt es öfter zu problemen. hastu vielleicht irgendwelche pseudo-firewalls laufen, die des pingen unterdrücken?
     
  4. mjup

    mjup Tripel-As

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BGLD
    Hast du scho geschaut ob die Leuchtdiode an der Larte einen Link anzeigt.
    Mit ifconfig kanst du auch schaun ob dein interface ub ist.
    UP BROADCAST RUNNING MULTICAST (wobei das UP am anfang der zeile wichtig ist)
    RX packets:6990 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:3942 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:100
    RX bytes:5372945 (5.1 Mb) TX bytes:488230 (476.7 Kb)

    Oder du kannst auch schaun ob ein traffick da is (bei RX TX sollten die Werte steigen)
    Wenn du errors und drops hast, kann es auch sein das die Speed falch eingestellt ist. (z.b 100fdx oder autonegosation.........)

    Fährst du über einen hub oder einen swich. und welche Speed unterstützt der?
     
  5. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Versuche mal mit hilfe von lsmod herauszufinden welcher Treiber für deine Karte geladen wird. Der Name ist irgendwas mit 8139 am Anfang.
     
  6. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Sollte "8139too" sein
     
  7. #6 onkel_hotte_200, 26.08.2003
    onkel_hotte_200

    onkel_hotte_200 Foren As

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Feudingen bei Siegen in NRW
    Hier die Ausgaben...

    Hallo, Danke schonmal für Eure Tipps!

    Also, schonmal vorneweg: Die Hardware ist ok, sie lief unter Mandrake gut und dieses Posting hier geht über die gleiche Netzwerkkarte raus, aber unter Win XP. Kann unter Win XP alle anderen Rechner und auch den Router anpingen. Läuft alles Prima, ahb ich oben auch geschrieben.

    ifconfig schrieb folgendes:

    eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:20:ED:76:33:73
    inet addr:192.168.0.2 Bcast:192.168.0.255 Mask:255.255.255.0
    inet6 addr: fe80::220:edff:fe76:3373/64 Scope:Link
    UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:6 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0
    RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:460 (460.0 b)

    lo Link encap:Local Loopback
    inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
    inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
    RX packets:30 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:30 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0
    RX bytes:1956 (1.9 Kb) TX bytes:1956 (1.9 Kb)

    und lsmod schrieb über meine Netzwerkkarte:

    8139too 15752 1

    Hoffe, es hat jemand eine zündende Idee, ich bin mit meinem Latein am Ende.

    Firewall kann es eigentlich auch nicht sein, die von SuSE ist deaktiviert und ansonsten hab noch keine Software zusätzlich installiert.

    Grüße!
     
  8. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hmm scheint ja alles zu stimmen.
    was sagt dir dmesg | grep -i eth zu diesen Thema. Liefert es irgendwelche Fehlermeldungen?
     
  9. #8 onkel_hotte_200, 26.08.2003
    onkel_hotte_200

    onkel_hotte_200 Foren As

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Feudingen bei Siegen in NRW
    Nochmal eine Ausgabe...

    Das hier hat er ausgespuckt:

    8139too Fast Ethernet driver 0.9.26
    eth0: RealTek RTL8139 Fast Ethernet at 0xe8986000, 00:20:ed:76:33:73, IRQ 10
    eth0: Identified 8139 chip type 'RTL-8139C'
    eth0: Setting 100mbps full-duplex based on auto-negotiated partner ability 45e1.
    eth0: no IPv6 routers present
     
  10. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    hmm warum sucht der nach IPV6 .. ?
     
  11. #10 onkel_hotte_200, 26.08.2003
    onkel_hotte_200

    onkel_hotte_200 Foren As

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Feudingen bei Siegen in NRW
    Gute Frage...

    Vielleicht ist das das Problem. Aber wie kommen die bei SuSE dazu standardmäßig IPv6 zu konfigurieren?? Ich hab an der Standard-Installation nix geändert...

    Das können die doch net machen, wie soll denn da ein Otto-Normal-User zurechtkommen.

    Kommt das bei Dir net mit dem IPv6-Router?
     
  12. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Nope es könnte aber auch kommen weil IPV6 im Kernel aktiviert iss - das würde nix ausmachen ..
     
  13. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Nein ich denke eher das full-duplex das Problem macht, nach den ipv6 sucht er bei mir auch.

    Versuche mal die Geschwindigkeit von deiner Karte zu verändern
    mii-diag -F 100baseTx-HD bzw mii-diag -F 10baseT-HD wennst ein 10Mbit Netzwerk hast.
     
  14. #13 onkel_hotte_200, 26.08.2003
    onkel_hotte_200

    onkel_hotte_200 Foren As

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Feudingen bei Siegen in NRW
    Hab aber ein...

    full-duplex 100MBit Fast Ethernet-Netzwerk, das unter Mandrake und unter Windows XP voll funktionsfähig arbeitet.

    Ist doch alles murkst, da reden alle von DER deutschen Einsteiger-Distribution, und das Einrichten einer simplen Netzwerkkarte macht solche Probleme...

    Bin genervt.

    Danke Trotzdem für die Hilfe bis hierhin!:]
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Klappt es dann jetzt?
     
  17. #15 onkel_hotte_200, 26.08.2003
    onkel_hotte_200

    onkel_hotte_200 Foren As

    Dabei seit:
    04.05.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Feudingen bei Siegen in NRW
    Nix läuft...

    ...so'n Scheiß!

    Werd jetzt mal eine andere Netzwerkkarte einbauen und wenn's dann net klappt, dann werd ich SuSE den Rücken kehren, bevor ich überhaupt richtig damit angfangen hab. Ich hab auch net Tage lang Zeit mich mit so was simplem wie 'ner Netzwerkkarte zu herumzuschlagen.

    Immernoch genervt. X(
     
Thema:

Mit SuSE 8.2 im LAN

Die Seite wird geladen...

Mit SuSE 8.2 im LAN - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...