Mit Open Source-Tools Spam und Viren bekaempfen

Dieses Thema im Forum "Buchrezensionen" wurde erstellt von theton, 20.10.2005.

  1. #1 theton, 20.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2005
    theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Mit Open Source-Tools Spam und Viren bekämpfen

    von Alexander Wirt und Peter Eisentraut


    ISBN: 3-89721-377-X
    Preis: 36,00 €
    Verlag: O'Reilly Verlag

    Dieses Buch ist ein Muss für jeden Systemadministrator, der einen oder mehrere Mailserver zu verwalten hat. In übersichtlicher Weise werden hier verschiedene Methoden zur Bekämpfung von Viren und vor allem Spam vorgestellt. Dabei wird besonders auf Postfix, Exim und Sendmail eingegangen. Da auch die Client-Seite nicht aussen vor gelassen wird, kann man auch als "normaler" Benutzer viel wissenswertes zu diesem Thema erfahren. Aber nicht nur die praktische und technische Seite wird beleuchtet, sondern auch die juristische. Hier ein kurzer Überblick über den Inhalt:

    - Strategien gegen Spam und Viren
    - Spam- und Virenabwehr mit Postfix, Exim und Sendmail
    - Spamassassin
    - DNS-basierte Blackhole-Lists
    - Zusaetzliche Ansaetze gegen Spam
    - Virenscanner
    - Amavis
    - MailScanner
    - MIMEDefang
    - Email-Clients
    - Procmail
    - Regeln für Nutzer im Umgang mit Spam und Viren
    - Juristische Aspekte beim Einsatz von Spam- und Virenfiltern
    - SMTP-Protokoll (im Anhang)

    Fazit:
    Ein Buch, das jeder Mailserver-Admin einmal gelesen haben sollte. Es behandelt das im Titel versprochene Thema sehr umfassend und trotz nur ca. 350 Seiten auch sehr ausführlich. Aber auch der interessierte User sollte durchaus zu diesem Buch greifen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ritschie, 10.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Hi Leutz,

    ich hatte dieses Buch gewonnen. Leider ist das Thema für mich eher nicht geeignet.

    Wer echtes Interesse an diesem Buch hat (es ist neu), meldet sich bitte per eMail bei mir.

    Gruß,
    Ritschie

    Edit: Buch ist vergeben.
     
Thema:

Mit Open Source-Tools Spam und Viren bekaempfen

Die Seite wird geladen...

Mit Open Source-Tools Spam und Viren bekaempfen - Ähnliche Themen

  1. LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox)

    LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox): Für alle die eine superschnelle minimalistische Distribution suchen, die auch auf schwachen Rechnern läuft, ich bin fündig geworden. Bin gestern...
  2. Was mache ich falsch? Tiniywm und Mate Install unter OpenBSD

    Was mache ich falsch? Tiniywm und Mate Install unter OpenBSD: Hallo, # make tiny make: don't know how to make tiny Stop in /root/Downloads/tiny/tinywm-1.3 # make tinywm cc -O2 -pipe -o tinywm tinywm.c...
  3. LEDE: Fork von OpenWRT gestartet

    LEDE: Fork von OpenWRT gestartet: Unter dem Namen LEDE haben einzelne OpenWRT-Entwickler ein neues Projekt gestartet. Ziel des neuen Projektes ist es, eine gemeinschaftszentrierte...
  4. Eine Million Euro für Open-Source-Projekte

    Eine Million Euro für Open-Source-Projekte: Die Internet Foundation Austria will auch 2016 wieder zahlreiche Projekte mit bis zu 50.000 Euro sowie wissenschaftliche Abschlussarbeiten mit bis...
  5. Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365

    Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365: Open365 ist eine Open-Source-Alternative zu Microsofts Office 365 und Google Drive, die es erlaubt, Dokumente online zu erstellen und Dateien über...