Mini-Linux

Dieses Thema im Forum "Sonstige Linux Distributionen" wurde erstellt von olit, 15.08.2005.

  1. olit

    olit Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es eine möglichkeit, eine Linux Distribute auf einem pc mit einem AMD 486er mit (glaub ich) 80 MHz, einer 500 GB HDD, und (leider) nur einem Diskettenlaufwerk zu installieren.

    Was für ein Linux nimmt man da?

    Die "bekannten" Distributionen (Debian, Fedora, Novell/SuSE) sind ja zu groß. Ich benötige nur ein Textverarbeitungsprogramm unter der Bash.

    mfg oli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hm. 500GB Festplatte ist schon recht fett ;)
    Ich denke Damn Small Linux dürfte was für dich sein.
    Wieviel RAM hast du in dem Ding? 16MB solltest schon haben :)

    mfg hex
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich glaube nicht das er 500 GB meint - eher 500 MB !

    Und mit 80 MHz sollte man sowas sein lassen - selbst mein PDA hatt mehr Power als die Kiste ....
     
  5. olit

    olit Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ups, ich meine ne 500 MB platte, sorry

    Das "ding" hat 16 mb ram, der prozessor heißt "AMD 486DX4"
    Ich hab zurzeit ms dos 5.0 mit word 6.0 für dos oben laufen, aber ich möchte nen gewissen zugriffsschutz haben (passwortabfrage beim einschalten (ich mein jetzt nicht das BIOS passwort, das kann man ja leicht aushebbeln)).

    Wie sieht es eigendlich mit den textverarbeitungsprogrammen auf der bash aus, openoffice wird drauf wohl schlecht laufen?

    mfg oli
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also ne GUI wirst da schlecht hinbekommen mit 80Mhz - aber auf der Shell kannst gut arbeiten.

    LaTeX wäre eine gute Alternative zu deinem Word 6.0
    http://de.wikipedia.org/wiki/LaTeX
    http://lefti.amigager.de/latex/
     
  7. olit

    olit Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    was is QNX? Win hab ich keines auf diskette (nur das 3.11er auf cd)

    mfg oli
     
  8. olit

    olit Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    gibt's latex iin der konsole von suse linux 9.3? dann könn ich es mir mal anschauen.
    Welchen befehl muss ich da eingeben?
    (sorry für die doofe frage, aber ich bin ein einsteiger (eigendlich umsteiger))

    mfg oli
     
  9. proggi

    proggi Noob aus Beruf

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland (Sachsen)
    Vi bzw. Vim sind gute Editoren. Ansonsten ist auch nano recht gut.
     
  10. olit

    olit Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    gibts da internetseiten, die mir die bedienung von vim erklärt? Ich habs mal unter novell linux 9.3 auf der bash aufgebacht, schaut kompliziert aus (im vergleich zum edit oder ms word unter dos)

    mfg oli
     
  11. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich habe dir oben 2 Links gepostet - ansonsten bitte ich dich an die Boardregeln zu halten.

    Deine Frage würde sich mit Google erübrigen !
     
  12. olit

    olit Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Sorry

    mfg oli
     
  13. olit

    olit Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt habe ich noch eine Frage:

    Bekomme ich DSL (Dam Small Linux) auch irgendwie auf Disketten (am besten per Download)? Auf der Seite von dsl finde ich nur ne cd version, die 50 MB hat.

    mfg oli
     
  14. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Du kannst deine Beiträge auch editieren :)
    Und ich denke eher nicht, dass du DSL auf Disketten bringst!

    mfg hex
     
  15. #14 Edward Nigma, 15.08.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma root of all Evil

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
  16. #15 Horus, 15.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2005
    Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Mini-Linux

Die Seite wird geladen...

Mini-Linux - Ähnliche Themen

  1. Zareason Zini 1550: Mini-Linux-Rechner mit Intel-Broadwell-CPU

    Zareason Zini 1550: Mini-Linux-Rechner mit Intel-Broadwell-CPU: Der auf Linux-Rechner spezialisierte Hersteller Zareason hat mit dem Zini 1550 einen neuen kleinformatigen Desktop-PC in sein Angebot aufgenommen,...
  2. Mini-Linux: 4MLinux 5.0 und TheSSS

    Mini-Linux: 4MLinux 5.0 und TheSSS: Die Entwickler von 4MLinux haben zum Jahresende eine neue stabile Version 5.0 ihrer Mini-Distribution veröffentlicht und vor wenigen Stunden die...
  3. Mini-Linux »Tiny Core 3.5« erschienen

    Mini-Linux »Tiny Core 3.5« erschienen: Die minimalistische Linux-Distribution Tiny Core wurde von den Entwicklern in der Version 3.5 veröffentlicht und bringt unter anderem...
  4. Mini-Linux für Tomcat5

    Mini-Linux für Tomcat5: Hallo, wer kennt hat eine kleine Linux Distr. im Einsatz auf der noch tomcat läuft?
  5. mini-Linux

    mini-Linux: Hi Leute. Ich suche ein mini - Linux system ohne grafische Oberfläche usw. möglichst als deutsche ausgabe. Hintergrund ist, dass ich mir...