Microsofts Lobbyarbeit soll freie Software in Chile verhindern

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 22.08.2014.

  1. #1 newsbot, 22.08.2014
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Nicht zum ersten Mal greift Microsoft mit gezielter Lobbyarbeit in die Entscheidungsprozesse von Regierungen ein, wenn diese freie Software priorisieren, so wie jetzt im Fall von Chile.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Microsofts Lobbyarbeit soll freie Software in Chile verhindern

Die Seite wird geladen...

Microsofts Lobbyarbeit soll freie Software in Chile verhindern - Ähnliche Themen

  1. Microsofts Lobbyarbeit in Großbritannien

    Microsofts Lobbyarbeit in Großbritannien: Zu Jahresbeginn erkärte Francis Maude, Minister für Kabinettsangelegenheiten im britischen Parlament, er wolle die IT der Regierung und der...
  2. Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365

    Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365: Open365 ist eine Open-Source-Alternative zu Microsofts Office 365 und Google Drive, die es erlaubt, Dokumente online zu erstellen und Dateien über...
  3. Aequivalent zu Microsofts NetShareEnum

    Aequivalent zu Microsofts NetShareEnum: Hi, gibt es eine Funktion in der Samba API zu NetShareEnum in der Windows API?...
  4. Microsofts Origami?

    Microsofts Origami?: Hallöchen, ich fand vorhin ein Flash-Video zu dem Microsoft Origami, weiß allerdings nicht, ob es sich hierbei um ein Fake handelt.....