Microsoft: Nun doch Linux-Unterstützung?

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von damager, 30.11.2004.

  1. #1 damager, 30.11.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde sagen abwarten wie sich die Sache entwickelt.
    Fürs erste muss es ja nichts schlechtes bedeuten!
    Scheint Microsofts Antwort auf Samba zu sein.
    Obwohl ich persönlich Samba vorziehen würde. ;)
     
  4. #3 Havoc][, 30.11.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Richtig. Dennnoch stehe ich dem ganzen Skeptisch gegenüber.
    Das mit SCO ist wirklich eine heisse Kiste. Sollte man also nicht ausser acht lassen. Wenn Microsoft bei der Active Directory einbindung helfen möchte, könnte sich das SEHR Positiv für Linux (im Serverbereich) auswirken. Allerdings kann ich mir genauso vorstellen das die Sache wieder einen Haken hat *grml*.

    Havoc][
     
  5. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Jo, nämlich den (wahrscheinlichen) Zugriff auf entsprechende Patente. Ein Schelm wer böses dabei denkt.
     
  6. #5 Edward Nigma, 30.11.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Ich denke das ganze hat recht wenig mit der Unterstützung von GNU/Linux zu tun.
    M$ will einfach nur, daß ihre Betriebssysteme in heterogenen Netzen flexibler sind.
    Das muss ja nix schlechtes sein, aber M$ versucht doch aus allem der Konkurrenz einen Strick zu drehen.
     
  7. #6 Lord Kefir, 30.11.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    *stimme voll und ganz zu* :dafuer:

    Was hat Microsoft nicht schon alles vorgehabt?! Einfach mal abwarten.

    Wird doch bestimmt schwer mit Samba zu konkurieren, oder? Schon alleine weil die Entwickler einen zeitlichen Vorsprung haben. Außerdem würde doch kein Mensch umsteigen, wenn er bereits Samba verwendet...

    Mfg, Lord Kefir
     
  8. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    @ Lord Kefir
    Das gleiche habe ich ja auch schon gesagt! :D
    Vor allen Dingen komme ich bei mir daheim mit Linux (Samba) <==> Win98 im Netz besser zurecht als mit Win2k <==> Win98.
    Hinsichtlich Zugriff auf Freigaben von beiden Seiten aus.
    Der Drucker hängt auch am Linux PC und der Windows PC druck immer einwandfrei.
     
  9. #8 Havoc][, 30.11.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Dann müsste die GPL (o.ä.) ja irgendein Loch haben. Ansonsten können die wohl eher weniger damit anfangen (war nämlich auch mein erster Gedanke).

    Havoc][
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. sysdef

    sysdef variable konstante

    Dabei seit:
    08.11.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albufeira
    nun ja, so aktuell ist sie ja nicht mehr. es wird ja gerade an einer v3 gebastelt; gerade wegen der patentgeschichten.

    gruss, sd.
     
  12. #10 Havoc][, 01.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Mag sein. Aber altes muss ja nicht immer schlecht sein ;).

    Havoc][
     
Thema:

Microsoft: Nun doch Linux-Unterstützung?

Die Seite wird geladen...

Microsoft: Nun doch Linux-Unterstützung? - Ähnliche Themen

  1. ARD doch mit Microsoft-Werbung

    ARD doch mit Microsoft-Werbung: Der NDR hat bereits am Freitag beim Landgericht Hamburg Einspruch gegen die vom Linux-Verband erwirkte einstweilige Verfügung eingelegt und...
  2. Akonadi unterstützt Microsoft EWS

    Akonadi unterstützt Microsoft EWS: Krzysztof Nowicki hat eine initiale Unterstützung von Microsoft Exchange Web Services (EWS) für den KDE-Datenverwaltungsdienst »Akonadi«...
  3. Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365

    Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365: Open365 ist eine Open-Source-Alternative zu Microsofts Office 365 und Google Drive, die es erlaubt, Dokumente online zu erstellen und Dateien über...
  4. Microsoft gibt Visual Studio Productivity Power Tools frei

    Microsoft gibt Visual Studio Productivity Power Tools frei: Microsoft gibt erneut Werkzeuge für Entwickler auf GitHub frei. Diesmal handelt es sich um die Productivity Power Tools für Visual Studio....
  5. Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor

    Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor: Auf dem OCP-Summit in San Jose stellt Microsofts Mark Russinowich die neue Netzwerk-Softwaresammlung SONiC vor, die auf der Basis von Debian...