Microsoft: Bedrohung durch Linux nimmt zu

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von Celli2, 14.06.2004.

  1. Celli2

    Celli2 Foren As

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo
    Kriegt M$ doch langsam Bammel vor Linux???

    News von zdnet.de

    Was meint ihr dazu???

    Gruss
    Celli2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott

    Mit Recht! ;)
     
  4. #3 qmasterrr, 14.06.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    1.Ich denke das nun manche gewisse(SuSE, Mandrake, Linspire(die hatten ja auch tollen PR durch MS) Unternehmen gemerkt haben das es zeit ist werbung für Linux zumachen

    2. dazu kommen dann noch die ganzen magazine deren inhalt wir vieleicht lächerlich fanden uns und amüsiert haben aber sie haben doch zum bekanntheitsgrad von linux teilgenommen

    3. Durch live cds die man ja mitlerweile an fast jeder ecke bekommt haben wie ich denke die durchschnittlichen pc _nutzer_ die angst verloren denn da steht ja darauf das die festplatte nicht verändert wird.
     
  5. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
     
  6. #5 skynnyr, 14.06.2004
    skynnyr

    skynnyr Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal, hier wurde auf erheiternde Computer-Bild Artikel der Art: "Wie rippe ich unter Linux" u.ä. angespielt :)
    Linux-Magazin ist wohl eher nicht die Postille die den M$klaven zu Linux bekehren will.
     
  7. #6 Edward Nigma, 14.06.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Ich finde das Wort Bedrohung echt fehl am Platz. Das hört sich ja an als hätte M$ Angst vor Linux.
    Und warum reiten die immer darauf rum das Linux günstiger ist??? Ich glaube einer der Hauptgründe warum immer mehr Leute Linux auf dem Desktop einsetzen ist eindeutig die Sicherheit und Flexibilität. Microsoft sollte mal an der Qualität ihrer Produkte und an ihrem Image arbeiten und nicht ihre Monopolstellung scharmlos dazu nutzen die Konkurenz schlecht zu machen.
     
  8. #7 qmasterrr, 14.06.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    miret vieleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt ich meinte natürlich nicht ein auf linux spezialisiertes magazin sondern eher diese CB (ich erinner mich noch ziemlich genau an den thread und wie dann eine sehr magere cd rauskam ich habe mir diese zwar nicht ekauft doch habe ich davon gehört). Da ich das LinuxMagazin noch nie in meinen händen hatte kann ich leider nichts zur quallitätstufe dieser zeitschrift sagen (könntest mir ja vieleicht die ein oder andere anspruchsvollere seite einen scan als leseprobe schicken, thx :) )

    wie meinste das mit um MS aufzuscheuchen? könntest du das vieleicht ein bischen näher erleutern?

    ich habe lediglich gesagt das die live cds die angst vor linux genommen haben und ich denke daran ist nichts falsches

    so hoffe es haben sich die missverständnisse gelöst :)
     
  9. Celli2

    Celli2 Foren As

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich denke qmasterr könnte mit den Live-CD recht haben. mit diesen kann ein "nicht-linux-user" oder aber auch ein linux-user erst mal in einem anderen System schnuppern und sich dabei von diesem bekannten Linux-Virus anstecken lassen... so wars bei mir.
    Ich glaube auch nicht das M$ "angst" vor Linux hat... vielleicht wird dieses System langsam aber sicher als ernst zu nehmende Konkurrenz angesehen. Das ist vielleicht nur ein Wunschgedanke von mir, aber ich denke dass das möglich wäre.
    Gruss Celli2
     
  10. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Alle Klarheiten beseitigt! ;)
     
  11. #10 qmasterrr, 14.06.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Alle Klarheiten beseitigt! <-- hehe ;)

    würde mich freuen wenn mal eine leseprobe einginge (wenn du es mit deinem gewissen vereinbaren kannt)

    btw: wenn ich den artikel gelesen hätte hätte ich es gewusst (so wie jetzt)
     
  12. #11 LinuxSchwedy, 14.06.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Leseprobe Linux Magazin ;)
     
  13. #12 qmasterrr, 15.06.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    thx

    scheint ja ein nettes u. gutes magazin zusein :D
    werde mir vieleicht mal eine ausgabe kaufen um das ganze mir mal vollständig anschauen zu können :)
     
  14. #13 schwedenmann, 15.06.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    MS und die Angst vor Linux

    Hallo


    Also ich glaube nicht, daß MS im Moment der Arsch auf grundeis geht !

    Aber es gibt natürlich Anzeichen, die MS sehr ernst nimmt und auch ins grübeln kommen läßt.

    z.B.
    die Migration bzw. Migrationsstudien diverser Kommunen, Großstädte oder sogar ganzer Länder
    Beispiele
    München
    Schwäbisch Hall
    Rom
    Paris
    London
    Brasilien
    Thailand
    nieders. Polizei
    Augsburg (oder war es Nürnburg)
    Austin (Texas)
    Finanzministerium des Bundes (IBM plus Linux)

    Diese Bestrebungen lassen MS nicht kalt und werden argwöhnisch beobachtet, teilweise mit diffamierenden Studien und Werbekampagnen begleitet. Natürlich wird Linux als Druckmittel einegsetzt um MS zu Konsessionen zu zwingen (ist MS natürlich klar). Im Desktopbereich wird es noch mehere Jahre (5-10), schätze ich, dauern, bis es ein 50-50 Verhältnis von MS und Linux in diesem bereich gibt. Im Serverbereich glaube ich gehen MS auf Dauer die Felle schwimmen, weil Linux dort fischt, wo es bisher schon Unixserver gab und Linux sich auch die MS-Server holen wird!

    MfG
    Schwedenmann
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 redlabour, 16.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  17. 001

    001 Routinier

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    syberia
    hat einer ne anung wo man sich das teil mal durichlesen kann??
    würde mich schon mal interesieren was der so verzapft... -.-*

    sorry wegen offtopic
    hab aber von der mail noch nie gehört O.o
     
Thema:

Microsoft: Bedrohung durch Linux nimmt zu

Die Seite wird geladen...

Microsoft: Bedrohung durch Linux nimmt zu - Ähnliche Themen

  1. Akonadi unterstützt Microsoft EWS

    Akonadi unterstützt Microsoft EWS: Krzysztof Nowicki hat eine initiale Unterstützung von Microsoft Exchange Web Services (EWS) für den KDE-Datenverwaltungsdienst »Akonadi«...
  2. Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365

    Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365: Open365 ist eine Open-Source-Alternative zu Microsofts Office 365 und Google Drive, die es erlaubt, Dokumente online zu erstellen und Dateien über...
  3. Microsoft gibt Visual Studio Productivity Power Tools frei

    Microsoft gibt Visual Studio Productivity Power Tools frei: Microsoft gibt erneut Werkzeuge für Entwickler auf GitHub frei. Diesmal handelt es sich um die Productivity Power Tools für Visual Studio....
  4. Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor

    Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor: Auf dem OCP-Summit in San Jose stellt Microsofts Mark Russinowich die neue Netzwerk-Softwaresammlung SONiC vor, die auf der Basis von Debian...
  5. Microsoft SQL Server künftig auch unter Linux

    Microsoft SQL Server künftig auch unter Linux: Nachdem Microsoft im letzten Monat die Unterstützung von RHEL in seiner Azure-Plattform ankündigte, hat der Hersteller nun die künftige...