Methoden der Softwareentwicklung - Frage

Dieses Thema im Forum "Programmieren allgemein" wurde erstellt von heidler, 11.06.2007.

  1. #1 heidler, 11.06.2007
    heidler

    heidler Foren As

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann mir Jemand die Unterschiede zwischen einfacher, mittelschweren und schweren Funktion im Zusammenhang von der Function-Point Analyse mit konkreten Beispielen(z.B.: c++) mal erklaeren? Bis jetzt konnte mir dies kein Fraunhofer und/oder Professorin der Uni Erlangen-Nuernberg gescheit erklaeren.

    tschau
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. .mike.

    .mike. Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    machst du wohl grad informatikstudium?
     
  4. #3 hofmannc11, 11.06.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
  5. #4 heidler, 11.06.2007
    heidler

    heidler Foren As

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    @.mike. Nein. Ich mach ne Fortbildung zum Wirtschaftsinformatiker.
    @hofmannc11 vom Grundprinzip weiß ich was das ist. Aber was verstehen die Projektleiter unter leicht, mittel schwer und schere Funktion?
    Unter leicht stelle ich mir die getter und setter -Methoden vor, aber was ist mit mittel und hardcore schwer?
     
  6. musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich hab hier mal zwei Schirmschuesse aus dem Skript meines Profs (das ich aus rechtlichen Gruenden aber nicht als ganzes hochladen werde).

    Hier zu den Funktionen:
    [​IMG]
    Und die Abkuerzungen dazu:
    [​IMG]

    Vielleicht hilft das. Ich hoffe jedenfalls, dass leicht, mittelschwer und schwer mit einfach, mittel und komplex gleichzusetzen sind.
     
  7. #6 heidler, 11.06.2007
    heidler

    heidler Foren As

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe halt das problem das ich mir nicht vorstellen kann wie eine leichte,mittelere und komplexe funktion aus zuschauen hat.

    Ich behaupte mal folgendes:

    leicht :
    Code:
    void set_wert(int a_wert){
    wert =a_wert;
    }
    

    mittel:
    Code:
    void cb_linear(Fl_Widget *w){
    anschaff_kstn=0;
    nutzungsdauer=0;
    abschr_betr=0;
    betrag=0;
    for(int i=0; i<100;i++){
    liste[i]="";
    }
    anschaff_kstn= atof(imp_anschaffungpreis->value()); //const char nach double 
    nutzungsdauer= atof(imp_nutzungsdauer->value());
    
    //Abschreibungsbetrag
    abschr_betr=anschaff_kstn/nutzungsdauer;
    
    for(int i=1;i<=nutzungsdauer; i++){
    betrag=anschaff_kstn; //sicherung für das erste jahr
    anschaff_kstn=anschaff_kstn-abschr_betr;
    
    if(i==nutzungsdauer){
    anschaff_kstn=1; //schlusswert muss ja 1 euro sein
    abschr_betr=betrag-1; //minimierung abschr_betr für das letzte jahr um eins
    }
    
    //eine zeile nach basteln
    sprintf(buffer,"%i",i); //int nach char
    liste[i]=buffer;
    liste[i]+=".Jahr";
    liste[i]+=" Anfangsbetrag: ";
    sprintf(buffer,"%i",(int)betrag);
    liste[i]+=buffer;
    liste[i]+=" - abschr_betr ";
    sprintf(buffer,"%i",(int)abschr_betr);
    liste[i]+=buffer;
    liste[i]+=" = Schlußbetrag: ";
    sprintf(buffer,"%i",(int)anschaff_kstn);
    liste[i]+=buffer;
    out_berechnung->add(liste[i].c_str()); //ausgabe
    }//end_of_for
    }
    
    schwere: (wegen automatischen umbruch von degressiv auf linear?)

    Code:
    void cb_degressiv(Fl_Widget *w){
    //variablen auf null setzen
    anschaff_kstn=0;
    nutzungsdauer=0;
    abschr_betr=0;
    betrag=0;
    for(int i=0; i<100;i++){
    liste[i]="";
    }
    /////////////////////////////
    double abschr_betr_zurueck_linear;
    int for_schleifen_var=0; //für die restlaufzeit
    anschaff_kstn= atof(imp_anschaffungpreis->value()); //const char nach double 
    nutzungsdauer= atof(imp_nutzungsdauer->value());
    prozentsatz=atof(imp_prozentsatz->value());
    //out_uebergangsjahre
    uebergangsjahre= nutzungsdauer + 1 - (100 / prozentsatz);
    
    sprintf(buffer,"%i",(int)uebergangsjahre);
    out_uebergangsjahre->value(buffer);
    
    
    abschr_betr_zurueck_linear=anschaff_kstn/nutzungsdauer-(uebergangsjahre);
    
    for(for_schleifen_var=1;for_schleifen_var<=nutzungsdauer; for_schleifen_var++){
    if(for_schleifen_var==((int)uebergangsjahre)){
    break;
    }
    betrag=anschaff_kstn; //sicherung für das erste jahr
    abschr_betr=(anschaff_kstn*prozentsatz)/100;
    anschaff_kstn=anschaff_kstn-abschr_betr;
    //eine zeile nach basteln
    sprintf(buffer,"%i",for_schleifen_var); //int nach char
    liste[for_schleifen_var]=buffer;
    liste[for_schleifen_var]+=".Jahr";
    liste[for_schleifen_var]+=" Anfangsbetrag: ";
    sprintf(buffer,"%i",(int)betrag);
    liste[for_schleifen_var]+=buffer;
    liste[for_schleifen_var]+=" - abschr_betr ";
    sprintf(buffer,"%i",(int)abschr_betr);
    liste[for_schleifen_var]+=buffer;
    liste[for_schleifen_var]+=" = Schlußbetrag: ";
    sprintf(buffer,"%i",(int)anschaff_kstn);
    liste[for_schleifen_var]+=buffer;
    out_berechnung->add(liste[for_schleifen_var].c_str()); //ausgabe
    }
    out_berechnung->add("Übergang zu linear!!"); //ausgabe
    string hilfsvar;
    
    double hilfe;
    
    abschr_betr=anschaff_kstn/((1+nutzungsdauer)-for_schleifen_var); //+1 wegen rest jahre
    hilfe=for_schleifen_var; //für letztes jahr
    
    
    for(int i=(int)hilfe;i<=nutzungsdauer; i++){ 
    betrag=anschaff_kstn; //sicherung für das erste jahr
    anschaff_kstn=anschaff_kstn-abschr_betr;
    
    if(i==nutzungsdauer){
    anschaff_kstn=1; //schlusswert muss ja 1 euro sein
    abschr_betr=betrag-1; //minimierung abschr_betr für das letzte jahr um eins
    }
    
    //eine zeile nach basteln
    sprintf(buffer,"%i",i); //int nach char
    liste[i]=buffer;
    liste[i]+=".Jahr";
    liste[i]+=" Anfangsbetrag: ";
    sprintf(buffer,"%i",(int)betrag);
    liste[i]+=buffer;
    liste[i]+=" - abschr_betr ";
    sprintf(buffer,"%i",(int)abschr_betr);
    liste[i]+=buffer;
    liste[i]+=" = Schlußbetrag: ";
    sprintf(buffer,"%i",(int)anschaff_kstn);
    liste[i]+=buffer;
    out_berechnung->add(liste[i].c_str()); //ausgabe
    }
    }
    

    oder doch nicht?
    Hoffentlich spreng ich nicht die unixboard-datenbank :)

    tschö
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich ueberspringe mal deine Beispiele und sage einfach nur: Entsprechende Kriterien heraussuchen und in der Tabelle nachschauen, fertig.
     
  10. #8 heidler, 12.06.2007
    heidler

    heidler Foren As

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Nagut. Was mich verwirrt hat war vor ca. 1 Jahr eine Aufgabe von Balzert (v. Buch "Softwaretechnik" oder so) berechnet von 2 verschiedenen Leuten mit 2 verschiedenen Ergebnissen. Ist wohl mehr eine Ansichtsache ...

    tschau
     
Thema:

Methoden der Softwareentwicklung - Frage

Die Seite wird geladen...

Methoden der Softwareentwicklung - Frage - Ähnliche Themen

  1. [Perl] Perl OO Methodenaufruf in anderem Objekt

    [Perl] Perl OO Methodenaufruf in anderem Objekt: Hallo, Ich bin dabei in Perl ein Pokerspiel zu programmieren, hänge aber momentan an einem Problem, wo ich nicht weiterkomme. Ich habe die...
  2. Fortran methoden in C/C++ einbetten

    Fortran methoden in C/C++ einbetten: Hallo, Leute! Ich habe auch fast das gleiche Problem. Ich versuche in mein C++ Programm eine eine Funktion zu verwenden, die in Fortran...
  3. Virtuelle Methoden in Perl

    Virtuelle Methoden in Perl: Hallo zusammen Wie mache ich virtuelle Methoden in Perl? Ich habe in Klasse A eine Methode logText(). Wenn ich in Klasse B, welche sich (dank...
  4. Methoden unter c#

    Methoden unter c#: Hi! in c# kann man methoden ja so zuweisen: button1.dasJeweiligeEvent = methodenname; nun meine frage kann ich die methode auch einer methode als...
  5. PHP: Methoden Argumente Defaultwert

    PHP: Methoden Argumente Defaultwert: Hallo zusammen Wieso geht das nicht: class eventCalendar { .... function returnMonthByName([B]$month = $this->month[/B]) {...