Menüeintrag in KDE

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von mampfe, 25.11.2003.

  1. mampfe

    mampfe Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Folks,

    ich bin ein Linux-Newbee. Ich wollte in KDE ein neues Programm in das Startmenü aufnehmen. Den Menüeditor habe ich ja noch gefunden, und konnte das Proggi auch aufnehmen. Im Menüeditor taucht es jetzt auch auf.

    Aber im Startmenü leider nicht. Was muß ich machen, damit das Ding auch im Startmenü auftaucht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redlabour, 25.11.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Hast Du es auch der Useransicht hinzugefügt oder der Rootansicht ?
     
  4. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Oder nutzt du SuSE 9.0? Dann verzichte lieber gleich auf's Startmenü..... *amstartmenüverzweifelnd*
     
  5. #4 damager, 26.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
  6. #5 redlabour, 26.11.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Nö sagt nur das übliche aus von wegen nur mit Root etc....
     
  7. mjup

    mjup Tripel-As

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BGLD
    hab zwar kein suse9 aber beim 8.2 is es ganz einfach gegangen. Das problem is nur, das suse ein eigenes menü hat. aber das sieht man eh im editor, dort muss man auf Suse oder Suse wor menue und dann auf z.b spiele und dort das programm plarieren.
     
  8. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Das hat eigentlich nix mit dem SuSE-Menü zu tun! Das alte KDE unter 8.2 funzte ja auch einigermassen! Wenn ich mit so einem Menü fertig bin, gibt's kein KDE- und kein SuSE-Menü mehr, sondern nur noch ein miret-menü! Und genau das vermisse ich!
    Aber nun lässt sich gar nix mehr vernünftig editieren. Scheint aber eher an KDE zu liegen!
    Was SuSE da reinpackt oder wie es SuSE gestaltet ist doch völlig ohne Belang, wenn man es editieren kann und seinen Bedürfnissen anpasst!
    Das es aber bisher recht wenig Staub aufwirbelt wundert mich allerdings sehr! Und bisher ist mir auch keine Lösung bekannt!
    (Ob root oider user ist auch kackegal! Geht nicht!)
     
  9. #8 DarkHero, 26.11.2003
    DarkHero

    DarkHero Jungspund

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kevelaer
    schade.
    auch mich als Linux Newbie würde das sehr interessieren!
     
  10. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Das ist auch eigentlich kein Zustand!
    Für mich ist das ein Riesen-Bug!
     
  11. #10 DarkHero, 26.11.2003
    DarkHero

    DarkHero Jungspund

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kevelaer
    gibt es dort den keine Beschwerden beim Hersteller? Ich meine wir sind doch nicht die einzigsten die sich eine solche Option wünschen, oder?
     
  12. mampfe

    mampfe Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ist eigentlich in 9.0 ganz einfach

    Hi,

    zwischenzeitlich habe ich es rausbekommen. In 9.0 geht es mit dem Menüeditor. Man braucht sonst gar nix machen. Einfach mit dem Menüeditor aufnehmen, ein bisschen warten, und hex hex schon taucht es im menü auf :-)

    in 8.2 mußte man in der Tat das Menü noch umschalten.
     
  13. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Ach! Es gibt den Menüeditor???
    :devil: :devil: :devil:

    Na ja, das geht etwas am Problem (zumindest am Editierproblem) vorbei!
    Auch im Menüeditor, wo es eigentlich gehen sollte, kann man nicht vernünftig editieren!!! :rolleyes:
     
  14. dl4gbe

    dl4gbe Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also bei mir klappt das mit dem Menu auch nicht so recht. Mal mindestens nicht so bedienungsfreundlich wie es sein sollte. KMenuedit geht bei mir nur als ROOT. Ein normaler User bekommt seine Menues nicht zu sehen.

    Bei mir gibt es so ein duemmliches Directory /usr/share/applications.
    Dort muss man einen neuen .desktop Eintrag anlegen, dann oh staun haben alle Benutzer ein neues Menu. Man muss aber aufpassen. Scheinbar wird die .desktop Datei nur angezeigt wenn es einem duemmlichen File in /etc/X11/desktop-menus/applications.menu passt. Dieses File legt die Struktur des Menus fest. (/etc/share/applications hat kene Unterverzeichnisse bei mir) applications.menu ist ein XML file bei mir. Die Technik nennt sich VFolderInfo und funktioniert mit KDE und Gnome, Menues sind gleich bei beiden.
    Die beiden Files werden ueber den Eintrag Categories im .desktop File
    verbunden. In dem Eintrag Categories sagt in welches Submenu
    das Menu kommen soll.

    Beispiel:

    Categories:Application;Game;X-Red-Hat-Extra

    Also das Menu soll in Application, Games
    wobei X-Red-Hat-Extra aussagt dass das Menu in More .. untergebracht werden soll. Es gibt auch X-Red-Hat-Base, dann gehts in das normalle
    Menu. Wuerde ja gern ein ganzes Beispiel posten, sitze aber an meinem Windows 2000 Laptop meines Broetchengebers. (Den darf ich nicht auf Linux umbauen)

    Das muss die neue Art der Menufuehrung in Red-Hat sein. Wie gesagt
    geht kmenuedit nicht. Es war auch bei meiner Distributation (Thalee
    eigentlich nicht dabei. Thalee basiert auf Red Hat)

    Die Frage ist nur: Gibt es denn kein Tool fuer diese VFolderInfo Technik?

    Bis spaeter

    Chris

    Chayaphum/Kingdom of Thailand
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Edward Nigma, 15.01.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Gib in eine Konsole als root mal update-menus -v ein.
    Vielleicht hilts ja was.
     
  17. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    linux:/home/miret # update-menus -v
    bash: update-menus: command not found
    linux:/home/miret #

    ;(
     
Thema:

Menüeintrag in KDE

Die Seite wird geladen...

Menüeintrag in KDE - Ähnliche Themen

  1. Menüeinträge fehlen

    Menüeinträge fehlen: Hallo Ich habe folgendes Problem. Wenn ich Programme installiere, dann finde ich die im Menü oben Links unter Anwendungen nicht. Woran könnte...
  2. Debian: Menüeinträge/Konfigdatei

    Debian: Menüeinträge/Konfigdatei: Hallo Forumaner, Vorgeplänkel: Bei Installation neuer Programme werden mir einige dieser nicht im KDE-Menü angezeigt. Also hab ich das Menü...
  3. Fluxbox: Menüeinträge ändern

    Fluxbox: Menüeinträge ändern: Hallo, ich nutze Fluxbox und stelle fest, dass bereits deinstallierte Programme immer noch im Menü auftauchen. Die möchte ich entfernen und mir...
  4. Neue Menüeinträge manuell hinzufügen

    Neue Menüeinträge manuell hinzufügen: Hallo Benutze debian-Sid + wmaker Hab mal eine Frage, ich ahbe mir mal testweise gcstar = Katalogisierpgroggi f. Filme, Videos, etc...
  5. Menüeinträge in IceWM

    Menüeinträge in IceWM: Hallo, ich probiere gerade IceWM aus und bin fürs Erste begeistert! Allerdings haben sich auch nach einiger Recherche ein paar Fragen ergeben....