Mein gentoo ist VERFLUCHT!

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von GendoIkari, 02.01.2009.

  1. #1 GendoIkari, 02.01.2009
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    Ja mein gentoo muss Verfucht sein. gerade wo mal alles ging!
    Im laufenden betrieb ohne das ich grade irgend was gemerged hab ist der alsatreiber abgekackt und nach einem Neustart bin ich irgend wie nur noch in ner Rettungsumgebung. Die configs werden nicht mehr gelesen, das heis ich hab us keyboard ob wohl in der /etc/conf.d/keymap "de" dort steht wo es hingehört. Da wo sonnst mein Host name aus der entsprechenden conf steht seht jetzt nur noch (none)... Hab ja schon viel erlebt aber das is mal wieder einer der hight lights.

    Ich bin in letzter Zeit nur noch ab probleme beheben X(

    Werde nach langer zeit mit gentoo wohl mal ein anderes system nutzen...
    Hat jemand empfehlungen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    distrokrieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeg!!!

    debian 4.0 ist am besten, dann kommt lange nichts. und dann wieder debian (stable).


    ciao
     
  4. Rimu

    Rimu Tripel-As

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nirvana
    *bsd
     
  5. #4 GendoIkari, 02.01.2009
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    als ich das letzte mal freebsd und desktopbsd installieren wollte hat's schon beim partitionieren rum gezickt. Hatte aber auch sein gutes, sonnst hätte ich nie mir gentoo angefangen und da hab ich sehr viel über linuxbs gelernt.
    Zu Zeit tendiere ich eher zu debain ob wohl ich mich grad frage ob das aus 3 dvd's besteht?
     
  6. #5 Jonny Mulandros, 02.01.2009
    Jonny Mulandros

    Jonny Mulandros Doppel-As

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Arch!!!
     
  7. #6 GendoIkari, 02.01.2009
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    Was ich am besten bei gentoo fand war ja das emergen und das kompielieren uber den eigenen prozie ob wohl grade im letzter die meisten probleme liegen.
     
  8. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    nicht der Fall. Lad dir einfach die netinstall und der Rest geschieht von selbst.
    aber *bsd ist auf jeden Fall ein Blick wert.

    ciao
     
  9. #8 GendoIkari, 02.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2009
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    welche distrie wird für nen gentooler wohl am einfachsten zu erlernen sein?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    arch soll doch ziehmlich ähnlich sein
     
  10. #9 r34ln00b, 02.01.2009
    r34ln00b

    r34ln00b Tripel-As

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube mal, wenn du Gentoo geschafft hast, sollte Arch auch kein Problem darstellen.
     
  11. #10 GendoIkari, 02.01.2009
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    hab halt nicht mehr so viel zeit. Ein mal nach bestem wissen und gewissen einrichten und gut.
     
  12. #11 marcellus, 02.01.2009
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs, wenn du statt gentoo aufzugeben mal checkst, ob du vllt dein reiserfs zerschossen hast. Das würde ziemlich viel erklären.
     
  13. #12 GendoIkari, 02.01.2009
    GendoIkari

    GendoIkari Routinier

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo die Sonne aufgeht...
    bin jetzt zwar bei jfs hängen geblieben, aber fsck.jfs hat keine verbesserung gebracht.
    Ich muss auch ehrlich zugeben das es mir schon scher schwer fällt ganz ohne gentoo zu leben ;) Ich werd's auf jeden fall als zweit system drauf lassen. Ganz kann ich mich halt doch nicht trennen. Da man trotz einiger probleme auch sehr viele freiheiten hat.
    Jetzt zieh ich mir erst mal Arch drauf.
     
  14. #13 Floh1111, 02.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2009
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Das was du machst habe ich damals auch gemacht.
    Gentoo nen paan Mal zerschossen (auf ner 450mhz Maschine xD), nen Riesenanfall gekriegt, Arch drauf, auch ein paar kleinere Anfälle gekriegt (besonders beim Umlernen von init.d nach rc.d :D) bis auf Weiteres aber sehr glücklich damit.

    OT: Warum heist der Ordner bei einigen Distris eigentlich init.d und bei anderen rc.d?

    Bye
    Floh1111
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. nikaya

    nikaya Guest

    Hallo,
    ich bin auch nach Jahren mit Gentoo zu Arch Linux gewechselt und bestens zufrieden.
    Das Prinzip von Gentoo ist zwar sehr gut, aber ich war durch die ständige Kompiliererei und gleichzeitig weniger Zeit ziemlich genervt und fühlte ich mich ein wenig wie der Sklave von meinem BS. Das ist aber mein persönliches Problem und nicht das von Gentoo. Wenn Dir Gentoo "eigentlich" gut gefällt würde ich aber dabei bleiben, den Fehler beheben oder evtl. neu installieren.

    Arch ist natürlich etwas anders gestrickt als Gentoo, das sollte man wissen. Das Prinzip ist Einfachheit, nicht Kompliziertheit. Die Configs sind zentral und nicht zu sehr verschachtelt. Die Paketauswahl ist kleiner als bei Gentoo, relativiert sich aber wieder durch die PKGBUILDS aus dem AUR. Die Pakete sind seehr aktuell, nahe an bleeding edge. Es gibt in den Repos (fast immer) nur eine Paketversion, keine multiplen wie bei Gentoo. KDE z.B. ist nur als KDE4 verfügbar, wer KDE3 möchte kann aber die Pakete von KDEmod installieren.

    Falls man spezielle Programme braucht sollte man vorher hier schauen ob sie auch verfügbar sind:
    http://www.archlinux.de/?page=Packages

    oder auch im AUR:
    http://aur.archlinux.org/packages.php

    Das meiste wird aber in den Repos vorhanden sein.
     
  17. #15 Bâshgob, 02.01.2009
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Die mit dem init.d sind regelmäßig System-V-init-orientiert, die mit dem rc.d simple-init.
     
Thema:

Mein gentoo ist VERFLUCHT!

Die Seite wird geladen...

Mein gentoo ist VERFLUCHT! - Ähnliche Themen

  1. gentoo kennt meinen sata raid0 nicht!!

    gentoo kennt meinen sata raid0 nicht!!: hallo leute!! hab mich nach 1 1/2 jahren dazu entschlossen wieder mal gentoo zu versuchen. hab von der live-cd 2007 gebootet, und hab jetzt...
  2. Gentoo mein System in spe? =)

    Gentoo mein System in spe? =): Hallo! Entschuldigung wenn das jetzt im falschen Forum ist aber ich wollte nur ein paar kleine allgemeine Fragen stellen an die user von Gentoo....
  3. Mozilla, Gentoo und mein Drucker

    Mozilla, Gentoo und mein Drucker: Hallo nochmal, der letzte Thread ist jawohl irgendwie voll "Schrott". Ich bitte um Entschuldigung und darum, dass er geloescht wird. Jetzt meine...
  4. Linux Foundation: Gemeinschaft im Vorstand nicht mehr erwünscht

    Linux Foundation: Gemeinschaft im Vorstand nicht mehr erwünscht: Still und heimlich hat die Linux Foundation die Regeln für Individualmitglieder geändert: Sie sind nun nicht mehr durch zwei gewählte Mitglieder...
  5. Raspbian überwachen (Systemeinbrüche)

    Raspbian überwachen (Systemeinbrüche): Hallo, ich betreibe auf einem Raspberry Pi (Model 1B) mit Raspbian (Debian) einen kleinen DL-Server. Darauf habe ich nzbget, sabnzbd und pyload...