Mehrere LAN-Karten im selben Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von marsmars, 15.03.2006.

  1. #1 marsmars, 15.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2006
    marsmars

    marsmars Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    so zwischen köln und Düsselldorf
    Hi
    ich wollte eben schnell mal ein server mit dem "also" freundlichen suse linux 10 aufsetzten, doch dann konnte ich die kiste übers neztwerk nicht ereichen und i-net und co ging auch nicht für die kiste, nur der aufgesetzte DHCP-Server klappte. Nachdem man mir sagte, dass ich nur eine LAN-Karte pro PC im selben LAN-nutzen sollte, fuhr ich eht0 runter und es klappte.

    Allerdings wollte ich für die LAN an diesem weekend (eine LAN mit ca 16 Personen) eine direkt verbindung von jedem swicht aus zum server und diese sollen sich machen, aber auch die switches sollten direkt verbunden werden, d.h.

    PC_1-7 --switch1 -------- eht0-|
    | server
    PC_8-16 --switch2 ------- eht1-|

    ich glaube nicht das eine brigde klappt, will aber auch, dass der server über beide karten ereichbar ist, da es nur dann einen geschwindigkeits vorteil bringt...
    unter windoof klappt es gut (ohne brigde), doch will ich linux mit samba und nen CSS-server und evt. teamspeak-server
    EDIT: ich habe Google und co längere Zeit befragt, doch wenn man kein geeignetes Suchwort kennt ....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ragnar

    ragnar Doppel-As

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    mal ne Gegenfrage... haben die Switches keinen Uplinkport? Ich mein, kannst du die Dinger nicht so "zusammenstecken" das die sich wie ein großer verhalten? Hat den Vorteil das sich die einzelnen Rechner "unterhalten" können ohne das sie den Umweg über den Server gehen zu müssen. Außerdem ist das mit dem Geschwindigkeitsvorteil totaler "kappes"! Ein einzelner, dedizierter Server ist Sauschnell. Bei uns im lokalen Netz könenn 24 Leutz ohne probs an einem 600'er Duron daddeln!

    Imho sollten aber die beiden Netzwerkkarten auch zusammen in einem Netz funktionieren. Musst nur 2 verschiedene IP's/Subnetzmaske ( meinswegen 192.168.1.100/255.255.255.0 und 192.168.1.101/255.255.255.0 ) vergeben. Dann solte es eigentlich funktionieren.
     
  4. #3 marsmars, 16.03.2006
    marsmars

    marsmars Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    so zwischen köln und Düsselldorf
    Hi,
    Gegenfrage-Antwort: Doch, eigentlich schon, (sollte man aus den 3 Zeilen mit meiner "zeichnug" entnehmen können, doch das Forum verschluckt zuviele lehrzeichen .

    Wenn du meinst, dass eine LAN-karte bei 1swichtes reicht ..., nur überzeugen tut mich das noch nicht
    stell dir vor die konekten über swicht2 (8PORT,6 Personen ) dann über swicht2 (12PORT) zum server, der nur eine LAN-karte hätte, d.h. 100:16= 8 Mbit/s. Doch am anderen swicht hängen auch noch welche ... 100 MBit/s durch Anzahl der Teilnehmer teilen sich die leitung zum server, d.h. 100:16= 6,25 MBit/s je Computer ok, dass mag vielleicht für spiele noch reichen, da ich übers interet über eine 1MBit leitung gut spielen kann, doch kommt noch samba und teamspeak hinzu ... normalerweise Spielen schon welche, während noch die letzten kommen, dann müssen sie sich das spiel vielleicht noch vom server ziehen ....
    und wenn dann noch jemand von seiem PC von swicht2 über swicht1 und von einem anderen PC als den server eine Datei zieht, dann gerät das LAN ins stocken. Deswegen möchte ich den server von jeden swicht direkt erreichen können.
    Die karten haben unterschiedliche IP's ...einmal 192.168.178.1 und 192.168.178.3 und ich verstehe nicht, dass der PC damit nicht klar kommt...
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Kleiner Tip fuer solche Text-Grafiken. Die Leerzeichen bleiben, wenn du das ganze in einen Code-Block packst.
     
  6. #5 marsmars, 24.03.2006
    marsmars

    marsmars Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    so zwischen köln und Düsselldorf
    Danke für den tipp, werds mir merken

    naja LAN ist vorbei und teamspeak und samba liefen (wenn auch samba etwas merkwürdig, man musste die ip in der adressleiste eingeben, um den server zu finden ...)
    Aber wie kann ich das jetzt mit den LAN-Karten machen? Ich wills immer noch machen. Damit das andere vieleicht besser verstehn, ich meine quasi kanalbündlung (wie bei ISDN) im LAN.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. joerg

    joerg Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    vergiss es! um die von dir erhofften vorteile zu erreichen, braeuchtest du mindestens noch konfigurierbare & korrekt konfigurierte switches. trotzdem wird vermutlich das netz langsam, wenn ein rechner mit voller bandbreite einen download startet - zumindest auf dem betroffenen ast des baumes an der eth des servers. die verbindung zwischen den clients wird sicher langsamer, wenn die pakete durch den server geroutet werden muessen - und der server auch! der ganze ansatz ist so nicht zielfuehrend. wenn von sueden zu deiner stadt stau auf der autobahn ist, hilft es nichts, eine zweite autobahn von norden zu bauen...

    nimm switches, die 100m clientanschluesse haben und sich untereinander und mit dem server mit gigabit uplink verbinden lassen. oder binde einen switch mit zwei uplinks nach oben an, und den 2. switch mit 2 uplinks an den ersten.
    oder sorge dafuer, dass alle clients sich nur mit 10m anbinden. das begrenzt die bandbreite des einzelnen clients, und auf den switches/im netz/am server bleibt luft fuer mehrere parallele transfers.

    kauf dir vom heise-verlag (c't) das sonderheft "netzwerke". das kannst du gut als lexikon verwenden zu solchen themen

    j
     
  9. #7 marsmars, 26.03.2006
    marsmars

    marsmars Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    so zwischen köln und Düsselldorf
    Das haben wir in der Schule, das ist nicht grad der bringer !! Arsch lam das netz ...
    Das Heft habe ich selbst. ^^ da steht echt ne menge drinn!
    u.a. das hier:
    genauer gesagt ein leserbrief, der leser hat ein Problem damit hat, da dann die swichtes sich aufhängen.... aber ich werds mal probieren...

    naja ok wenn du meinst, dass ich es lassen soll ok
    da muss ich maal gucken, dass ich einen sollchen swicht bekomme mit 100 für die clients und 1000 mbit für den server... nur dafür muss ich warten, noch zu teuer !! :(
    danke für eure antworten ^^
    marsmars
     
Thema:

Mehrere LAN-Karten im selben Netzwerk

Die Seite wird geladen...

Mehrere LAN-Karten im selben Netzwerk - Ähnliche Themen

  1. [Gelöst] Suchen und ersetzen mit Hilfe mehrerer Parameter

    [Gelöst] Suchen und ersetzen mit Hilfe mehrerer Parameter: Hallo zusammen, ich bin an einem Punkt angekommen, wo ich nicht mehr weiter komme und hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Anbei ein Ausschnitt aus...
  2. Mehrere SSL Vhosts

    Mehrere SSL Vhosts: Hey zusammen, Ich habe zwei verschiedene VHosts mit einem Apache 2.4 am rennen. <VirtualHost *:80> ServerName test1.de DocumentRoot...
  3. Reverse Proxy einrichten für mehrere subdomains über Port 80

    Reverse Proxy einrichten für mehrere subdomains über Port 80: Guten Tag zusammen. Ich habe folgendes Problem. Bei mir laufen 2 Apache-Tomcat Services. Einer auf Port 8880 und einer auf Port 8080. Nun habe...
  4. Problem mit 1er Freigabe und mehreren Ordnern

    Problem mit 1er Freigabe und mehreren Ordnern: Hallo Ich habe auf unseren home Server das Neuste Debian mit der neusten stabilen Samba Version. Ich habe eine Freigabe die die mehrere Ordner...
  5. Artikel: Synergy - Mehrere PCs mit einer Maus steuern

    Artikel: Synergy - Mehrere PCs mit einer Maus steuern: Auf dem Schreibtisch steht oft mehr als ein Monitor, und oft gesellt sich dazu noch ein Notebook. Mit der Client-Server-Anwendung Synergy lassen...