Mehrere Dateien Umbennen | Zeichenkette aus Dateinamen entfernen

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von Cardo, 10.08.2006.

  1. Cardo

    Cardo Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich brauch mal wieder die hilfe mit einem kleinen Shell-Skript.

    Ich hab eine kleine Sammlung an Fun-Bildern. Die hab ich bisher immer mit "Fun - Name" abgespeichert.

    Ich möchte das "Fun - " bei jeden Bildnamen entfernen. Da das bei ca. 1000 Bildern per Hand sehr zeitaufwendig und nervig ist, hoffe ich, dass ihr mir mit einem kleinen Script helfen könnt.

    Beispiel:
    Fun - Female it Experts.jpg
    Fun - Fernbedinung.jpg
    Fun - First Remote Control.jpg
    Fun - Fittness für Frauen.jpg
    Fun - Flying Cows.jpg
    Fun - For Dummys.jpg
    Fun - Foto von hinten.jpg
    Fun - Jokes.gif
    Fun - Kabelmauer.jpg
    Fun - Kampf gegen Dummheit.jpg

    Daraus soll das werden:
    Female it Experts.jpg
    Fernbedinung.jpg
    First Remote Control.jpg
    Fittness für Frauen.jpg
    Flying Cows.jpg
    For Dummys.jpg
    Foto von hinten.jpg
    Jokes.gif
    Kabelmauer.jpg
    Kampf gegen Dummheit.jpg

    :hilfe2:

    Ein Lösungsansatz von mir:
    for FILE in Pics mv Fun - * *
    (Das geht schon mal nicht Xd)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    for i in Fun*; do mv "$i" "${i/Fun - /}"; done
    
     
  4. Cardo

    Cardo Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke, funktioniert aber leider nicht.

    Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass das auf meiner Windows Kiste ist, und ich das ganze per Cygwin erledigen möchte. (Macht ja sicher nen großen Utnerschied :think: )

    Als Fehlermeldung wird folgendes ausgeben:

    Code:
    mv: cannot stat `': No such file or directory
     
  5. #4 Wolfgang, 10.08.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Allerdings, soger erheblich.
    Wenn ich mal zitieren darf:
    Cygwin zählt da nicht dazu.
    Um diesen Befehl auf Cygwin zu portieren, fragst du besser in einem Board oder einer Newsgroup nach, welches sich mit Cygwin beschäftigt.
    Ich weiss nicht, ob Cygwin derartige Variablenexpansion unterstütz, aber das ist hier ohnehin OT.

    Oder du wirfst einen Blick in das Handbuch zu Cygwin.
    Oder du versuchst es mit Windows-eigenen Mitteln per Batchdatei...
    Gruß Wolfgang
     
  6. #5 supersucker, 10.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Das tut es, Xantis Beispiel läuft bei mir und tut das was es soll.

    @Cardo, ich vermute einfach mal das du entweder dich NICHT in dem Verzeichnis befindest in dem die Dateien sind, oder das du die Dateien schreibgeschützt hast.
     
  7. Cardo

    Cardo Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs hinbekommen ;)

    Und zwar musste ich Xantis Beispiel nur um einen parameter erweitern. Und zwar wie folgt:

    for i in Fun*; do mv -T "$i" "${i/Fun - /}"; done

    Auszug aus man mv:

    -T, --no-target-directory
    treat DEST as a normal file

    Danke für eure Hilfe, hat wunderbar funktioniert!
     
  8. #7 Wolfgang, 10.08.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Gibt es wohl nur unter Cygwin, mein mv kennt diese Option nicht.

    Insofern kein Shellproblem, sondern wirklich Cygwin Sache.

    Gruß Wolfgang
     
  9. Cardo

    Cardo Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Nehm ich auch an. Aber da sieht "man" mal wieder, wie sinnvoll RTFM ist.

    Gruß,

    Matze
     
  10. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Etwas seltsam ist diese -T-Option schon. Was passiert, wenn das Ziel als Verzeichnis existiert, man aber mit -T bewegt? Oder wird defaultly bei "mv abc def" ein Verzeichnis def angelegt und abc nach def/abc bewegt?
     
  11. Cardo

    Cardo Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab eben mal ein paar Tests gemacht:

    Test 1: Datei Innerhalb einem Ordner umbennen.
    Code:
    mv Spiegel.wmv Spiegeltest.wmv
    Test: OK

    Test 2: Datei von Übergeordnetem Ordner in Untergeordneten Schieben
    Code:
    mv Spiegel.wmv Vids/Spiegeltest.wmv
    Test: OK


    Test 3: Mehrere Dateien von Übergeordnetem Ordner in Untergeordneten Schieben
    Code:
    mv Super* Pics/
    Test: OK

    Die Option -T wurde in keinem Fall gebraucht.

    Jetzt der Hammer:
    Test 4: Datei umbenennen und in nicht vorhanden Ordner verschieben
    Code:
    mv Turtle.zip /Turtle
    Test: FAILED

    Die Datei ist wie vom erdboden verschluckt. Ich find die nicht mehr :think:
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 schwedenmann, 11.08.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Umbenennen

    Hallo


    E gibt auch ein plug-in für gimp

    http://members.ozemail.com.au/~hodsond/dbp.html

    ich habs unter Linux laufen, gibts natürlich auch für win.
    Damit kann man Bilder ähnlich wie unter Imagemagick per commandzeile, umbenenen, konverteiren.

    Mfg
    schwedenmann
     
  14. Cardo

    Cardo Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Du hast die Beiträge oben nicht durchgelesen...
    (Sonst wär dein Beitrag nicht so Off Topic)

    Trotzdem thx 4 the Info :)
     
Thema: Mehrere Dateien Umbennen | Zeichenkette aus Dateinamen entfernen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux dateinamen bezeichnung entfernen

    ,
  2. dateien umbenennen linux bash

    ,
  3. Dateinamen umbenennen Unix

    ,
  4. mehre files umbenennen unix
Die Seite wird geladen...

Mehrere Dateien Umbennen | Zeichenkette aus Dateinamen entfernen - Ähnliche Themen

  1. Unterschiedlichen Text in mehrere Dateien finden und löschen / ersetzen

    Unterschiedlichen Text in mehrere Dateien finden und löschen / ersetzen: Moin erstmal, ich suche nach einer Möglichkeit, in mehreren unterschiedlichen Dateien Text mit folgendem Muster zu suchen und zu löschen oder...
  2. Mehrere Textdateien in STDOUT kopieren

    Mehrere Textdateien in STDOUT kopieren: Hallo zusammen, ich suche eine Möglichkeit, wie ich alle Dateien aus einem Verzeichnis (Textdateien) In die STDOUT kopieren kann bzw....
  3. Bash enscript mit mehreren Ordnern und Dateien

    Bash enscript mit mehreren Ordnern und Dateien: Hallo, Ich habe eine Ordner mit Unterordner in dem sich je mehrere verschiedenbenannte .java-Dateien befinden. Der Code: enscript -2rG...
  4. Mehrere Dateien umwandel?

    Mehrere Dateien umwandel?: Hallo Leute, ich habe mir ein kleines script geschrieben, welches mir eine vcf-datei in ein datenbank-format automatisch umwandelt. Jetzt...
  5. Mehrere Dateien kopieren und Zahl im Dateinamen beibehalten

    Mehrere Dateien kopieren und Zahl im Dateinamen beibehalten: Hey, angenommen, ich habe 3 Dateien: 04_DateiA, 04_DateiB, 04_DateiC und ich möchte die kopieren in: 05_DateiA, 05_DateiB, 05_DateiC , wie...