MBR/Bootloader-Wiederherstellung mit SuSE

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Tulkas, 30.05.2005.

  1. Tulkas

    Tulkas Jungspund

    Dabei seit:
    02.03.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich hab versucht NetBSD und SuSE 9.3 auf meinem Rechner parallel zu installieren. Allerdings moserte SuSE schon bei der Installation, dass es die NetBSD-Partitionen nicht vernünftig behandeln könne. NetBSD booten ging nicht. Deshalb probierte ich den GAG-Bootloader aus. Leider kann ich mit diesem nur NetBSD booten, aber kein SuSE mehr. Wie kann ich nun den alten Zustand wiederherstellen? Ich muss SuSE wieder nutzen können.
    Kann ich mit der DVD im Rescue-Modus den bootloader wieder restaurieren/erneuern?

    Vielen Dank für Tips

    Gruß
    Tulkas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lord Kefir, 30.05.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt keine expliziten Erfahrungen mit SuSE 9.3 - aber theoretisch müsstest Du ja einfach wieder Deinen grub reinstallieren können. Dafür reicht eigentlich jede beliebige Live-Distri.

    Vor Deinem nächsten Experiment würde ich den MBR mal mit dd sichern...

    Mfg, Lord Kefir
     
  4. #3 schwedenmann, 31.05.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    NetBSD und Suse parallel

    Hallo

    Du mußt bei der Installtion von NetBSd (oder eines x-beliebigen BSD) keinen Booloader installieren!

    Dann bei Grub
    title NetrBSD
    root (hd1,0,a)
    Kenel /boot/loader
    boot

    Den Root-Eintrag natürlich anpassen, liegt bei mir auf der 1. Primären Partiton der 2. HDD (hdb).

    MBR wiederherstellen
    CD/DVD booten, Vorhandenes System booten und dann überyast en Bootloader (grub oder lilo) neu installieren.

    Oder wie schon gesagt mal den MBR per dd sichern, ist immer eine gute Idee.
     
Thema: MBR/Bootloader-Wiederherstellung mit SuSE
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. suse leap wiederherstellung

Die Seite wird geladen...

MBR/Bootloader-Wiederherstellung mit SuSE - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...