Massig inodes in /lost+found ! Wiederherstellbar ?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Cyber, 09.08.2004.

  1. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    :help:
    Ich hab ein fehlerhaftes backup zurückgespielt, jetzt ist mein Dateisystem inkonsistent. Dafür ist /lost+found gefüllt. Ist eine rekonstruktion möglich?

    Folgendes hatte ich gemacht:

    - Rechner mit Knoppix gebootet.
    - Von hda1 (root-Part.) und hda2 (home-Part.) jeweils ein compressed tar auf hda4 gespielt und dann auf ne DVD gelötet.
    - Rechner neu gebootet und low-level-format
    --> Hintergrund:
    Mit aktivierten DMA hatte ich jede Menge Fehler bei Plattenzugriffen. Erst durchs abschalten bekam ich das in den Griff. Allerdings war da schon der superblock beschädigt und einige Inodes fehlerhaft. Da die Platte aber vorher unter einer anderen Distri bzw. Kerbelversion lief, wollte ich sicherstellen, dass es sich tatsächlich um einen Dateisystem-Fehler, aber nicht um einen Plattenfehler handelt. Letztlich wurde mir das auch durchs Low-Level-Tool bestätigt.
    - Rechner mit Knoppix gebootet und Partitionen mit cfdisk erzeugt.
    - Wieder knoppix-boot, diesmal mkfs.ext3 (war vorher auch ext3) auf die notwendigen Partitionen losgelassen. Alles ohne Fehler.
    - compressed-tar 1 auf hda1 zurückgespielt.
    - compressed-tar 2 auf hda2 zurückgespielt.
    - grub installieren wollen und gewundert, dass er das boot-verzeichnis nicht findet. Kurz im root-Verzeichnis von hda1 nachgeschaut und schier abgekotzt.
    - /etc /usr /home /var und /lost+found ist da. Rest fehlt. 8o
    - In lost+found geschaut und das böse erwachen kam. Dort liegt der (vermutliche) Rest.

    Nachdem ich dann mal etwas im I-net gesucht und auch ein paar gute Seiten dazu gefunden habe, stellt sich mir die Frage, ob eine Wiederherstellung überhaupt noch möglich ist.

    Da die Platte ja neu Partitioniert wurde und die Partitionsgrößen zur vorherigen minimal abweichen, hab ich wohl keine chance, oder ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Puh - sorry

    aber ich empfehle zum sichern/restoren partimage ...
     
  4. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Hmm, aber dann sicher damit doch auch die struktur des Filesystems mit, oder ? Genau das wollte ich durch ein tar ja verhindern, da es die tatsächlichen Datein aufnimmt, oder liege ich da etwa falsch?
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Nein du hast schon recht, nur prüft ja partimage imho vor dem Backup auch die Struktur ...

    Ich wüßte auf die schnelle leider keine Lösung .... vielleicht spukt google/linux noch was aus ...
     
  6. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Naja, ich werd später mal schnell ein RH neu aufziehen damit ich wenigsten vernünftig arbeiten kann. Das geht zumindest schneller als "search & try". Ist halt nur schade ums gentoo.

    Das nächste mal nehm ich dann auch partimage. Wie heisst es so schön: Aus Fehlern lernt man. (Im Umkehrschluß: Wär ich lieber blöd geblieben!)
     
Thema:

Massig inodes in /lost+found ! Wiederherstellbar ?

Die Seite wird geladen...

Massig inodes in /lost+found ! Wiederherstellbar ? - Ähnliche Themen

  1. Standardmässig kein GUI bei Debian 7.8 x64

    Standardmässig kein GUI bei Debian 7.8 x64: hallo zusammen habe gerade Debian 7.8 x64 installiert, nun ist mir aufgefallen dass es bei der installation scheinbar keine option...
  2. Ubuntu stürzt regelmässig ab -> Fehlerdiagnose

    Ubuntu stürzt regelmässig ab -> Fehlerdiagnose: Guten Tag, Ich bin gerade dabei meine Bachelor-Arbeit zu schreiben (für die die's interessiert, es geht um den Vergleich zweier...
  3. netstat massig verbindungen

    netstat massig verbindungen: Hallo, ich habe ein Problem ich habe einen Server mit Apache, Plone und einem dazugehörigen Shopsystem(Easyshop) am laufen. Der Shop läuft...
  4. Xnetload zeigt regelmässige Internetzugriffe

    Xnetload zeigt regelmässige Internetzugriffe: Hi bei mir läuft SL 12.2, Xnetload zeigt regelmässige Internetzugriffe in der Art eines anpingens alle 20 sec, auch dann, wenn keine...
  5. Kein standardmässiger Mountpoint für ĆD/DVD Laufwerke unter Ubuntu 10.10 HILFE!

    Kein standardmässiger Mountpoint für ĆD/DVD Laufwerke unter Ubuntu 10.10 HILFE!: Mahlzeit^^ Hab ne Frage zum aktuellen Ubuntu 10.10:früher wars so dass cdrom-Laufwerke unter Ubuntu standardmässig nach /media/cdrom gemountet...