Marvell OnBoard Netzwerkkarte installieren

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von stäubel, 13.11.2006.

  1. #1 stäubel, 13.11.2006
    stäubel

    stäubel Doppel-As

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    Habe hier ein Mainboard MS-9625 mit 2 On Board Netzwerk Controller.
    2x Marvell 88E8053 Gigabit.

    Habe im Internet rausgefunden, dass hierfür der in Debian
    enthaltene sk98lin Treiber funktionieren sollte.:think:

    Damit die Installation etwas einfacher ist, habe ich das Programm
    modconf installiert:
    Code:
    apt-get install modconf
    Dieses nun gestartet und den sk98lin Treiber ausgewählt.

    Jetzt kommt er jedoch mit folgender Frage:
    Bitte geben Sie die Kommandozeilen-Argumente für das Modul sk98lin ein.

    Weiss jemand wie ich die I/O-Adresse
    und den IRQ rausfinde?

    Im Bios war leider auch keine Info vorhanden auf welcher Adresse
    dies nun verfügbar ist.

    Wäre für einen Bescheid sehr dankbar.

    Viele Grüsse Stäubel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 13.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Einfach ENTER drücken ... das sollte auch ohne gehen ...
     
  4. #3 stäubel, 13.11.2006
    stäubel

    stäubel Doppel-As

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hi Goodspeed

    Danke für die schnelle Antwort.
    Dies hatte ich auch bereits versucht.

    Dann kommt leider folgende Fehlermeldung:
    Code:
    Installiere Modul sk98lin. Wenn die Gerätedatei nicht vorhanden oder noch nicht konfiguriert ist, kann das System bis zu 1 Minute warten.
    
    /lib/modules/2.4.27-3-386/kernel/drivers/net/sk98lin/sk98lin.o: init_module: No such device
    Hint: insmod errors can be caused by incorrect module parameters, including invalid IO or IRQ parameters.
          You may find more information in syslog or the output from dmesg
    /lib/modules/2.4.27-3-386/kernel/drivers/net/sk98lin/sk98lin.o: insmod /lib/modules/2.4.27-3-386/kernel/drivers/net/sk98lin/sk98lin.o failed
    /lib/modules/2.4.27-3-386/kernel/drivers/net/sk98lin/sk98lin.o: insmod sk98lin failed
    
    [B]Installation ging schief. [/B] 
    
    Drücken Sie ENTER, wenn Sie fertig sind.
    
    X(
    Grüsse Stäubel
     
  5. #4 Goodspeed, 13.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Code:
    You may find more information in syslog or the output from dmesg
    
    Schau da mal ... vielleicht ist was brauchbares dabei.

    Gibts bei dem 2.4er auch das skge-Modul?
    Warum überhaupt der 2.4er? Mal nen 2.6er getestet?
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Seit Kernel 2.6.16 ist das doch ein neuer Treiber. Ansonsten mal unter http://www.syskonnect.de/d_de/support/driver.html?navid=14 schauen. Da dürfte es aktuellere Treiber geben. Ich tippe nämlich mal, dass deine Karte von deiner Kernel-Version (Default-Debian?) noch nicht korrekt unterstützt wird.
     
  7. #6 Goodspeed, 13.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Meines Wissens nach gibt es 3:
    • sk98lin: Ist der "alte" Orginal-Marvel
    • skge: Ist ein rebuild des sk98lin-Treibers (SK-98xx/SK-95xx)
    • sky2: Ist ein rebuild für die Yukon 2 Chipsets
     
  8. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
  9. #8 LittleTiga, 18.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2006
    LittleTiga

    LittleTiga Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Netzwerkkarte auch nicht erkannt

    Hallo,

    ich habe ein ähnliches Problem mit Open Suse 10.0... Mein lieber lieber Laptop ( Cybercom : MD 95578 ) will nicht ins Internet..
    ich habe schonmal alle bei der Installation vorgeschlagen angaben ausprobiert.. dank yast Verbindungstest aber imemr einen Fehler bekommen. Entwerder er sagt mir das die Netzwerkarte nicht vorhanden ist.. ( was sie aber natürlich ist) oder er sagt das das Netzwerk nicht erreicht werden kann.. für den Internetzugang nutze ich eine AVM Fritz Box fon die auch richtig konfiguriert ist.. Kann mir jemand helfen ich verzweifle solangsam, und mir sagen wo ich Treiber finde die nicht von medion/cybercom stammen, da diese nur für XP sind.. oder wie ich das richtig konfigurieren kann..?

    Vielen vielen Dank schonmal

    LittleTiga
     
  10. #9 stäubel, 27.11.2006
    stäubel

    stäubel Doppel-As

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Da bin ich total überfragt :(

    Hey cool, danke, konnte den Treiber install-8_41.tar.tar
    unter deinem Link finden.
    Genau heisst der Link:
    http://www.syskonnect.de/d_de/support/driver_searchresults.html?navanchor=&term=typ.treiber+Linux+SK-9821&produkt=SK-9821&typ=typ.treiber&system=Linux

    Anschliessend wurde die Datei entpackt und ./install.sh
    ausgeführt.

    Da ein Konflikt (GCC-Versions Konflikt) aufgetaucht war,
    haben wir einfach im Source
    folgendes auskommentiert: 8)
    Code:
    #               if [ $othergccfound -lt 1 ]; then
    #                       message_status 0 "Kernel:$kernel_gcc_version != gcc:$gcc_version"
    #                       echo "+++ Mismatch!!! Kernel:$kernel_gcc_version != gcc:$gcc_version" >> $logfile 2>&1
    #                       if [ -z ${IGNORE_CC_MISMATCH} ]; then \
    #
    #                       echo "There is a version mismatch between the compiler that was used"
    #                       echo "to build the current running kernel and the compiler which you"
    #                       echo "intend to compile the kernel module with. In most of the cases,"
    #                       echo "this is no problem, but there are cases in which this compiler-"
    #                       echo "mismatch leads to unexpected system crashes"
    #                       echo " "
    #                       echo "If you know what you are doing and want to override this   "; \
    #                       echo "check, you can do so by setting IGNORE_CC_MISMATCH system  "; \
    #                       echo "variable:                                                  "; \
    #                       echo "    Example: export IGNORE_CC_MISMATCH="1"                 "; \
    #                       echo $inst_failed
    #                       cleanup
    #                       clean
    #                       exit 1
    #                       fi
    #               else
                            message_status 1 "use $GCCNAME"
    #               fi
    
    Nun haben wir wieder ./install ausgeführt und es wurde fehlerlos
    kompiliert.

    Nun konnte überprüft werden auf welchem eth das ganze installiert wurde.
    Im Verzeichnis:
    cd /proc/net/sk98lin
    Wenn hier z.B die Datei eth0 vorhanden ist, so muss dies der Datei interfaces in /etc/network beigebracht werden.

    ethX wurde also angepasst und anschliessend der Network
    Treiber /etc/init.d mit ./networking restart gestartet.

    Mit ifconfig –a kann nun überprüft werden ob das Netzwerk funktioniert.

    Hoffe diese Erläuterungen sind nicht zu Amateurhaft und können vielleicht auch jemand anderem mal helfen.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Grüsse Stäubel
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 stäubel, 27.11.2006
    stäubel

    stäubel Doppel-As

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Übrigens, beim neusten Debian mit neustem Kernel 2.6.16.
    Wir runtergeladen am 15.11.06 wäre dieser Aufwand nicht nötig gewesen.
    Alles schon drauf. Sogar ATA-Treiber.

    Komischerweise wird beim runterladen auf debian.org als neuste version
    immer eine ältere Version angeboten, die dies alles nicht drin hat ?(

    http://mirror.home-dn.net/d-i/2.6.16/sarge-custom-0801.iso

    Grüsse Stäubel
     
  13. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Hallo LittleTiga, willkommen im UB.
    Poste deine Frage vielleicht noch mal in einer anderen Kategorie. Die hat ja nun so überhaupt nichts mit Marvell Netzwerkkarten zu tun. Eher mit ISDN und SuSE.
     
Thema:

Marvell OnBoard Netzwerkkarte installieren

Die Seite wird geladen...

Marvell OnBoard Netzwerkkarte installieren - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Marvell OnBoard-Lan

    Probleme mit Marvell OnBoard-Lan: Hallo Zielgruppe ;) ich hatte bis dato zwei getrennte Rechner. Windows XP und Linux (debian) am laufen. Nun habe ich den einen PC abgegeben...
  2. IoT: Marvells Kinoma Create erreicht Finanzierungsziel

    IoT: Marvells Kinoma Create erreicht Finanzierungsziel: Marvell, ein Hersteller für auf ARM-Architekturen basierende Rechner, hat auf Indiegogo sein Finanzierungsziel für die Hardwareplattform Kinoma...
  3. Problem: Marvell Libertas 802.11b/g Wireless

    Problem: Marvell Libertas 802.11b/g Wireless: Hallo zusammen. Mein erster post, und es ist gleich eine frage :( :hilfe2: Ich habe vor wenigen stunden zum ersten mal Linux (OpenSuse)...
  4. Marvell/Libertas WLAN Karte installieren?

    Marvell/Libertas WLAN Karte installieren?: Hallo, habe eine "noname" PCMCIA Wlan Karte mit Marvell/Libertas Chip und möchte diese unter Ubuntu auf meinem Laptop installieren. Mit...
  5. Broadcom oder Marvell?

    Broadcom oder Marvell?: Liebes Unixboard! Ich wollte mir eine neue WLAN Karte zulegen und kann mich zwischen diesen beiden nicht entscheiden:...