Mandrake Move.....

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von redlabour, 02.12.2003.

  1. #1 redlabour, 02.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Edward Nigma, 02.12.2003
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Naja ich weiß nich was ich davon halten soll.
    Ich finde ja Mandrake ziemlich cool, aber ne Live CD???
    Es gibt doch nun wirklich genug davon?
    Gut finde ich das man Mandrake Move auch kaufen kann.
     
  4. #3 bartlaby, 02.12.2003
    bartlaby

    bartlaby Tripel-As

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haren, Niedersachsen (Immer dem Schnaps nach)
    witzig finde ich die idee schon, weil sie die ersten sind, die das ganze komerziell betreiben.
    Daher wird das sicherlich auch jemand kaufen
     
  5. #4 redlabour, 02.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Ach wisst Ihr.....wenn Sie hingegangen wären und gesagt hätten :

    MDK USB Key und obendrauf eine LiveCD ..... ja dann.

    Aber andersrum finde ich das schon ein bisserl pervers..... :help:
     
  6. #5 Edward Nigma, 02.12.2003
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Da ich jetzt den Preis von 19€ ohne USB Key kenne, finde ich das dann doch ein wenig teuer.
    Wenn einer nur mal reinschnuppern will gibt er für ne LiveCD bestimmt keine 20€ aus. Dann lieber ein Magazin für 10€ oder knoppix ausm Netz ziehen.
     
  7. #6 redlabour, 02.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Das meine ich ja !
     
  8. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Anscheinend bin ich der einzige hier der des gut findet. Weil Knoppix [hier jede andere Live -CD Distro einsetzen ] gibts ja schon sehr lange und es hat sicher einige Leute zum Umstieg bewegt aber noch wenige kommerzielle Anbieter haben sich auf das Feld gewagt. Daher isses nur Logisch wenn jetzt Mandrake oder wer auch immer des auch verkauft als CD - Version. Ich mein auch Knoppix kann man auf der offiziellen Seite Bestellen. Und weil Mandrake eben "kommerziell" ist verkaufen sies auch nach den Regeln des Kapitalismus :) . Gerade das bewegt Leute zum Umstieg. Mit Windows gibts das nicht und wir treten jetzt langsam aber sicher in eine Phase der Entwicklung von Linux ein wo es bei den anderen Betriebsystemen nichts mehr "abzuschauen" gibt sondern Linux ist an einem Punkt angelangt nun selbst für Innovation zu sorgen und den anderen Betriebsystemen etwas vorzumachen. Man beachte die Ankündigung von M$ in Longhorn SVG ( najo halt den M$ nonstandard Weg ) zu integriern, ein Feature das KDE 3.2 ( noch BETA 1 ) schon jetzt hat.

    Und man darf nicht vergessen, um zu Mandrake zurückzukommen, die haben vor kurzem erst eine Pleite abgewendet - da sprudeln die Strohhalme nur so :P
     
  9. #8 redlabour, 03.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Wo wir mal (leider) wieder sehen das M$ Konzentration auf GNU/Linux Früchte trägt. Mich stimmt das eher vorsichtig nachdenklich.

    Aber ansonsten stimme ich Dir zu - nur ich bin halt REDlabour....und unverbesserlicher Linuxsocialist ! ;)
     
  10. #9 redlabour, 08.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Hat es nun eigentlich mal jemand ausprobiert ?
     
  11. #10 redlabour, 19.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    MandrakeMove ist jetzt verfügbar!

    Heutiger Mandrakenewsletter :

    "Flash: MandrakeMove ist jetzt verfügbar!

    MandrakeMove ist ein neues für den PC entwickeltes
    Linux-Desktop-Produkt, dass keine Installation benötigt und für die
    Speicherung von persönlichen Daten und Einstellungen einen USB-Stick
    verwendet.

    MandrakeMove ist ein völlig portables Werkzeug für Nutzer, die "immer
    in Bewegung" sind und die ein leichtes aber umfangreiches
    Betriebssystem brauchen, ohne jedoch auf einen Laptop angewiesen zu
    sein. Legen Sie einfach die MandrakeMove-CD in ein CD-ROM-Laufwerk
    ein, schließen Sie den USB-Stick an und starten Sie von der CD. Nach
    wenigen Sekunden können Sie sich an einem vollständigen und
    umfangreichen Mandrake Linux-Betriebsystem erfreuen!

    MandrakeMove beinhaltet alles Nötige für Internetzugriff und Büro- und
    Multimedia-Arbeiten auf einer einzigen bootbaren CD, inklusive einer
    umfangreichen Office-Suite, die kompatibel zu Microsoft®
    Office-Dokumenten ist. Im Vergleich zu anderen "Live-CD"-Linuxsystemen
    stellt MandrakeMove eine Vielzahl von Verbesserungen bereit, die es zu
    einem wahrlich einzigartigen Produkt machen.

    MandrakeMove bietet außerdem einen idealen Weg, um die Akzeptanz von
    Linux weiter zu erhöhen, da keine Installation nötig ist und es ohne
    tieferes Computerwissen genutzt werden kann.

    Details über MandrakeMove sind verfügbar unter:
    http://www.mandrakesoft.com/products/mandrakemove/

    Bestellen Sie dieses großartige "heiße Technik-Geschenk" im MandrakeStore:
    http://www.mandrakestore.com

    Mandrake Club Silber-Mitglieder und höher erhalten einen Rabatt von
    10% auf die MandrakeMove-Boxed Edition im MandrakeStore!

    Zusätzlich:
    - Alle Klubmitgliedern können sich vorzeitig die MandrakeMove-Download
    Edition herunterladen (beinhaltet nicht das USB-Stick-Merkmal).
    - Klubmitgliedern der "Silber"-Stufe und höher wird kostenlos
    MandrakeMove mit dem USB-Stick-Merkmal und kommerziellen Erweiterungen
    wie FlashPlayer, RealPlayer, NVidia-Treibern und mehr zum Download
    angeboten.
    http://www.mandrakeclub.com/article.php?sid=1483

    Falls Sie noch kein Mitglied des Klubs sind oder Ihre Mitgliedschaft
    abgelaufen ist und in den Alumni-Status übergegangen ist, sollten Sie
    jetzt beitreten oder die Mitgliedschaft erneuern um die MandrakeMove ISOs
    und die anderen Klubvorteile zu bekommen:
    http://www.mandrakelinux.com/de/club/?fnl20031218
    https://www.mandrakeclub.com/user.php?op=userMembershipChg (für
    Alumni)


    Ihr Mandrake-Team"
     
  12. #11 NiceDay, 27.01.2004
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ja, es gibt ja nun auch eine Download-Edition, welche ich mal ausprobiert hatte und festgestellt: hey - trotz eingestecktem USB-Key kann ich die Einstellungen gar nicht darauf speichern...

    Nun frag ich mich ob das so gewollt ist (und man sich halt die Version kaufen muss wo deren Stick schon mit bei ist) oder ich irgend nen spezielles Programm oderso ausführen muss zur Speicherung meiner Einstellungen...

    Bin davon ausgegangen das nach dieser kleinen "Setup-Routine" die gewählten Einstellungen automatisch auf meinem Stick gespeichert werden. Der Stick wurde auf jedenfall korrekt erkannt (also schonmal kein Hardware-Prob).
     
  13. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Moewe2

    Moewe2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Meine Erfahrungen und das Ding mit USB

    Also,
    ich habe auch die Download-Version getestet. Das mit dem USB-Stick funktioniert in der Tat nur mit der gekauften Version. Der Sinn des abspeicherns bleibt mir allerdings ein Rätsel. Wenn man das länger an seinem eigenen Rechner nutzt, kann mans gleich installieren, an jedem anderen Rechner nutzen die abgespeicherten Einstellungen nichts.
    Aber nun zu meinem Eindruck:
    Das booten geht unkompliziert und durchweg grafisch, Laufwerke (sogar Raid-Controller und ZIP-Laufwerk), Drucker, Soundkarte, LAN, Grafik werden automatisch erkannt (habe aber auch nur gängie Komponenten). Besonderes Schmankerl war bei mir, dass sofort beide Grafikkarten erkannt wurden und ein mehrmonitormodus automatisch eingerichtet wurde. Ein funktionierendes OpenOffice ist drauf, Internet muss man im Controlcenter einrichten, geht dann auch, an sich ein prima Ding um anderen Leuten Linux schmackhaft zu nutzen, und vor allem, um zur Not immer ein lauffähiges System da zu haben, heute habe ich damit meine Hauptpartition vergrößert, was ja anders schwer möglich ist.
    Schade finde ich, dass die Bildwiederholfrequenz standartmäßig auf alle Normalbürger vergraulende 60Htz gestellt ist und ich glaube, man muss für die Umstellung neustarten oder so, was nichts bringt, wenn man keine Einstellungen speichert...
    Meine Empfehlung dennoch: Ladet euch es mal runter und legt die CD gerade dann in den Rechner eines Bekannten, wenn wieder einmal der Rohling versaut wurde, weil Windoof beim gleichzeitigen Surfen aufgrund einer JAVA-Application blau anläuft.
     
  16. #14 o_toxi, 03.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2004
    o_toxi

    o_toxi Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hey.

    vorweg: stuft mich als nullkenner ein ... hab zwar vor ewigkeiten redhat 6 geuse't ... aber ich weiss sicher nit genung.

    hab mir gestern mandrake move gezogen ... auf cd geannt und mich geärgert dasz ich jedesmal beim booten auf jedem verfügbaren rechner (4) nen fatal error nach dem erkennen der usb komponenten hab.

    muss ich irgendwas auf nen USB stick laden? muss ich ihm vorm booten irgendwie sagen das das eine usb lose version is?

    und um den DAU bonus endgültig zu haben noch ne frage ... beim saugen der iso waren es laut downloadanzeige ~600 mb ... auf der hd warens ~190mb ... auf der cd dann wieder ~600mb *stutz* ich bin ganz und gar verwirrt und verängstigt ... hilfe :(

    edit:
    toll ... bei der installation des normalen mandrake kommt die fehlermeldung:
    - could not uncmpress second stage ramdis. this is probably an hardware error while reading the data. (this may cause by a hardware failure or a linux kernel bug) -
    kann ja nicht sein das ich 4 verbuggte isos runtergeladen hab, oder?
     
Thema:

Mandrake Move.....

Die Seite wird geladen...

Mandrake Move..... - Ähnliche Themen

  1. Mandrake/Mandriva welche .rpm?

    Mandrake/Mandriva welche .rpm?: Hallo, ich hätte mal eine Frage: Kann man auf einem Mandrake/Mandriva-System die standart rpm-Pakete, welche man im Internet findet,...
  2. Internet über Mandrake

    Internet über Mandrake: Hi Com, also ich habe mich jetzt schon durch einige Hilfe-Files und HowTo's geschlagen und finde nicht wirklich das was ich suche. Ich habe mir...
  3. Internet über Mandrake

    Internet über Mandrake: Hi Com, also ich habe mich jetzt schon durch einige Hilfe-Files und HowTo's geschlagen und finde nicht wirklich das was ich suche. Ich...
  4. Mandrake oder Mandriva? Was ist "besser"?

    Mandrake oder Mandriva? Was ist "besser"?: Hallo zusammen! :) Ich bin ein absoluter Linux-Neuling und möchte nun in die für mich neue Linux-Welt einsteigen! :D Am kommenden WE möchte...
  5. mandrake und gigaset usb adapter 54

    mandrake und gigaset usb adapter 54: gigaset usb adapter 54 unter mandrake 10.1 läuft nicht