mal wieder ein NVIDIA Problem...

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von Hustensirup, 15.06.2006.

  1. #1 Hustensirup, 15.06.2006
    Hustensirup

    Hustensirup Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit Gemeinde!

    Bin kürzlich erst auf Linux umgestiegen. Bin also ein vollkommener Neuling was Linux angeht und stehe nun vor einem für mich unlösbaren Problem.
    Hatte mir kürzlich Treiber (x86-1.0-8762) für meine GeForce 5600 runtergeladen. Das Problem was bei mir auftritt nachdem ich die installation via "init 3" in meinem X-Terminal ausführen will ist das mein Kernel Source (was auch immer) nicht kompatibel ist. Somit kann ich die installation vollkommen knicken. Ist meine Kernel Version nun veraltet? (was ich mir hatte sagen lassen) Oder habe ich überhaupt kein Kernel?

    Ich danke im vorraus für die Hilfe und ich bitte euch zu bedenken das ich ein absouluter Neuling bin und (trotz der oben aufgeführen kleinen Kenntnisse) absoulut keine Ahnung habe. Wäre nett wenn man mir wie einem Kleinkind, das unbedingt Linux benutzen will, helfen könnte :)

    System:
    Suse Linux 10.1
    GeForce 5600

    in dem Sinne
    Hustensirup

    PS: Linux for the win! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bluescreen, 15.06.2006
    bluescreen

    bluescreen Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hört sich eher danach an das du die kernel-sourcen nicht installiert hast !

    Mache :
    1. Yast auf
    2. Software installieren
    3. Such nach : Kernel-Source
    4. Sourcen installieren

    und dann probier nochmal.

    gruss
     
  4. #3 damager, 15.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    wäre auch gut zu wissen was für einen kernel du hast.... und du hast sicher einen...sonst hättest du auch gar kein linux.
    werden also zu 99% die fehlen kernel-sourcen sein :]

    also poste man die ausgabe von (als root):
    - uname -a
    - ls -la /usr/src/

    eine genauere fehlermeldung der installation wäre auch gut. der nvidia-installer schreibt ein logfile ...das er auch in der fehlermeldung erwähnt.

    das kriegen wir schon hin ... ach ja,
    willkommen beim UB :winke:
     
  5. #4 Hustensirup, 16.06.2006
    Hustensirup

    Hustensirup Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @bluescreen

    Danke für die Hilfe! Ich hatte es getan, leider ist dabei nichts weiter bei rausgekommen auser das ich nun meine Kernel-Sourcen installiert habe :)

    @damager

    Jetzt würde mich nur interessieren wie oft du/ihr/das Forum dieses Fehlerlog gesehen hat. Denke ihr würdet nun reich sein wenn ihr jedes mal einen Penny bekommen würdet *grins*

    Das mit den Commands hab ich wohl nid ganz auffe Reihe bekommen. Wo eingeben? Mein Terminal sagt jedes mal das das ein unbekanntes Command ist.
    Aber Kernel-Source ist nun die die bei Linux 10.01 als Update auf der DVD/CD mit dabei ist nach dem download (sprich die die ich nach bluescreens Anweisungen installiert habe). Ist zwar eine so gute Beschreibung wie "Geh in den Wald und finde den grünen Baum!" jedoch habe ich nicht die Kenntnisse eine genauere Beschreibung zu geben. Tut mir leid!

    Danke für die Geduld und Muse.

    in dem Sinne
    Hustensaft

    Fehlerlog folgt:

    nvidia-installer log file '/var/log/nvidia-installer.log'
    creation time: Fri Jun 16 00:04:19 2006

    option status:
    license pre-accepted : false
    update : false
    force update : false
    expert : false
    uninstall : false
    driver info : false
    no precompiled interface: false
    no ncurses color : false
    query latest driver ver : false
    OpenGL header files : true
    no questions : false
    silent : false
    no backup : false
    kernel module only : false
    sanity : false
    add this kernel : false
    no runlevel check : false
    no network : false
    no ABI note : false
    no RPMs : false
    force tls : (not specified)
    force compat32 tls : (not specified)
    X install prefix : /usr/X11R6
    OpenGL install prefix : /usr
    compat32 install prefix : (not specified)
    installer install prefix: /usr
    utility install prefix : /usr
    kernel name : (not specified)
    kernel include path : (not specified)
    kernel source path : (not specified)
    kernel output path : (not specified)
    kernel install path : (not specified)
    proc mount point : /proc
    ui : (not specified)
    tmpdir : /tmp
    ftp mirror : ftp://download.nvidia.com
    RPM file list : (not specified)

    Using: nvidia-installer ncurses user interface
    -> License accepted.
    -> No precompiled kernel interface was found to match your kernel; would you li
    ke the installer to attempt to download a kernel interface for your kernel f
    rom the NVIDIA ftp site (ftp://download.nvidia.com)? (Answer: Yes)
    -> No matching precompiled kernel interface was found on the NVIDIA ftp site;
    this means that the installer will need to compile a kernel interface for
    your kernel.
    -> Performing CC test with CC="cc".
    -> gcc-version-check failed:

    ./usr/src/nv/conftest.sh: line 19: cc: command not found

    Could not compile gcc-version-check.c. Please be sure you have your distrib
    ution's libc development package installed and that 'cc' is a valid C compil
    er name.

    If you know what you are doing and want to ignore the gcc version check, sel
    ect "No" to continue installation. Otherwise, select "Yes" to abort install
    ation, set the CC environment variable to the name of the compiler used to c
    ompile your kernel, and restart installation. Abort now? (Answer: Yes)
    ERROR: Installation has failed. Please see the file
    '/var/log/nvidia-installer.log' for details. You may find suggestions
    on fixing installation problems in the README available on the Linux
    driver download page at www.nvidia.com.
     
  6. #5 faber38, 16.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    hallo,

    als erstes solltest du unter Yast folgendes aktiv haben...
    siehe Bild.
    "Kernel" sowie "C" sollten ein häckchen haben...

    wenn das so bei dir auch aussieht ... gehts weiter


    lege die datei von nVidia auf deinen Desktop
    öffne eine Konsole
    tipee "su" ->enter : ein (ohne anführungsstrichelchen)
    gebe dein rootpasswort ein ->enter

    jetzt "init 3" ->enter

    nun must dich abermals als root anmelden...
    mit "cd .." kommst du die verzeichnissebene höher bist du mit "dir" das Verzeichniss "home" siehst.
    nun mit "cd home" und "cd xxx" in dein user Verzeichniss und "cd desktop" in dein desktop-Verzeichniss wechseln...
    (achte auf Groß und Kleinschreibung)

    nun mit "sh nvidia-xxx.sh -q den treiber installieren...

    wenn das erledigt ist noch mit "sax2 -m -r 0=nvidia"->enter
    für deiner Grafikoberfläche Monitor und Karteneinstellung abspeichern.

    nun mit "reboot" system neu starten

    ..............................

    ich denke das es auch ein wenig einfacher geht... aber so mach ich es ...
     

    Anhänge:

    • yast1.jpg
      yast1.jpg
      Dateigröße:
      194,8 KB
      Aufrufe:
      16
  7. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Da steht ja schon mehr oder weniger die Lösung, hast du gcc installiert? wenn ja, welche version?
     
  8. #7 illtiss, 16.06.2006
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Bei SuSE geht das doch ober die updatefunktion. Da braucht man die Treiber doch nicht manuell installieren, oder liege ich da falsch?:think:
     
  9. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    illtiss, richtig... geht über diese YOU oder wie dat Ding da heißt.
     
  10. #9 Hustensirup, 16.06.2006
    Hustensirup

    Hustensirup Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Morgen Gemeinde!

    Schonmal ein riesiges Danke in die Runde für all die schnelle und verständliche Hilfe. Wollte ich einfach so mal loswerden :)

    Wie von faber oben aufgeführt, hatte ich es durchgeführt (hätte gedacht das Linux 10.01 nachdem es schon so viel Müll und Programme doppelt und dreifach installiert wenigstens auch das von mir in diesem Fall benötigte C/Kerlen-Source mit draufknallt).
    Installation und Update der Kernel lief einwandfrei. Wurde alles erkannt, gefunden und die Installation wurde erfolgreich abgeschlossen. Nach der installation wie von faber oben gesagt hatte ich die Zeile "Sax2 -m -r 0=nvidia" eingeklopft und bekam folgendes zu Gesicht:

    SaX: initializing please wait...
    SaX: your current configuration will not be read in

    SaX: wrong module syntax...
    SaX: syntax: -m CardNr=CardModule[,...]

    Kurzerhand Firefox auf und die Probe gemacht (web.de öffnen). Leider lahmt Firefox nach wie vor und somit gehe ich davon aus das meine Grafik-Treiber von Linux nicht erkannt wurden.
    Die "NVIDIA X-Server Settings" werden mir in meiner Taskleiste angezeigt, sprich die Installation war wohl erfolgreich nur bei der Erkennunung habe ich wohl was verbockt.

    @defcon

    Ich würde nun spontan sagen die Version welche bei Linux 10.01 mit dabei ist. Habe leider wie erwähnt absoulut keinen Plan wie ich wo, welche Version abrufen kann.

    Im Allgemeinen um meine neugier zu befriedigen. Was hat es in der Zeile "sh nvidia-xxx.sh -q" mit dem -q auf sich?

    in dem Sinne
    Hustensaft

    PS: Danke nochmal für die einsteigerfreundliche Hilfe :)
     
  11. #10 faber38, 16.06.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    hast du auch eine nVidia ? :-)
    *lach*

    nein im ernst...
    ich brauchte auch 2-3 anläufe
    boote dein system mal neu und geh direkt vom bootmanager aus ins init3
    lade dir vorher nochmal die nvidia datei neu runter und speichere sie dir in ein schnell (einfach) zu erreichendes verzeichniss
    und wiederhole den vorgang...

    das -q kannst du auch weg lassen... ist glaub ich nur eine uinterdrückung von meldungen
     
  12. #11 Hustensirup, 18.06.2006
    Hustensirup

    Hustensirup Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Morgen Gemeinde!

    Nach einem ziemlich kaputten Wochenende und nachdem ich wieder klar bin, hatte ich erneut versucht meinen Treibern den Kampf anzusagen.
    Um es kurz zu fassen: 3:0 für meine Treiber.
    Es klappt einfach nicht. Ich kriege zwar jedes mal die Bestätigung das es installiert wurde und alles erfolgreich abgeschlossen wurde. Hatte auch (bisher aber nur einmal) die Meldung ob die nVidia Treiber sich automatisch einschreiben sollen (was ich bejaht hatte), jedoch klappt es nach wie vor nicht.
    Weder Firefox geht schneller noch kann ich Trillian öffnen (Meldung hier: Kann nicht dargestellt werden!).

    Kriege jedes mal nachdem ich nach der Installation "sax2 -m -r 0=nvidia" reinklopfe die schon oben erwähnten 4 Zeilen. (hier nochmal kurz)

    SaX: initializing please wait...
    SaX: your current configuration will not be read in

    SaX: wrong module syntax...
    SaX: syntax: -m CardNr=CardModule[,...]

    Ist das sowas wie: "Der User ist zu hässlich und die Treiber werden aus Arbeitsverweigerung nicht installiert!"?

    in dem Sinne
    Hustensirup
     
  13. #12 faber38, 18.06.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    sax2 -r -m 0=nvidia (0 is a digit, not a letter!)

    ich hoffe ja das du das gelesen hattest und nicht mit einem o die ganze zeit versuchst ..
     
  14. #13 Hustensirup, 18.06.2006
    Hustensirup

    Hustensirup Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das hatte ich alles gelesen gehabt. 0(=null)=nvidia
    Aber wieso der das nicht annimmt hab ich keine Ahnung.
    Könnte es daran liegen das die Treiber meine GraKa nicht unterstützen (stehen zwar mit dabei aber könnte sein)?

    in dem Sinne
    Hustensirup
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Warum eigentlich überhaupt Sax2?
    Wenn du den Driver installierst, wirst du ganz zu Ende gefragt, ob es deine Xorg.conf automatisch konfigurieren soll. Machst du da ein YES, so ist Sax2 da vollkommen überflüssig.
    Wenn du dann in deinem KDE/Gnome bist, öffne einfach mal eine Konsole/Shell und tippe "glxinfo | grep rendering"
    Wenn die Ausgabe nun "direct rendering: Yes" lautet, ist der Treiber voll funktionsbereit.
    Aber dadurch wird sich der Start von Firefox nicht beschleunigen :)

    Welche Grafikkarte hast du denn?
     
  17. #15 faber38, 18.06.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    so sieht das ganze bei mir aus !
     

    Anhänge:

    • sax2.jpg
      sax2.jpg
      Dateigröße:
      66,3 KB
      Aufrufe:
      7
    • sax2a.jpg
      sax2a.jpg
      Dateigröße:
      74,5 KB
      Aufrufe:
      7
Thema:

mal wieder ein NVIDIA Problem...

Die Seite wird geladen...

mal wieder ein NVIDIA Problem... - Ähnliche Themen

  1. Nvidia Treiber und Bildwiederholfrequenz

    Nvidia Treiber und Bildwiederholfrequenz: Aktuelles Kubuntu 7.10: Ich habe den aktuellen Nvidia Treiber für eine Geforce FX5900XT (128MB) installiert. Ich habe allerdings das Problem,...
  2. wieder mal nvidia direct rendering....

    wieder mal nvidia direct rendering....: Hallo, es ist zum Ausrasten, nachdem ich dachte ich hätte mein direct rendering Problem in diesem Thread gelöst, stehe ich jetzt wieder vor dem...
  3. Malwieder Nvidia

    Malwieder Nvidia: Hallo, habe wie in dieser Anleitung beschrieben http://www.suse.de/~sndirsch/nvidia-installer-HOWTO.html -Die zwei Packete wie beschrieben...
  4. Versehentlich TV-Out aktiviert? (nVidia mal wieder...)

    Versehentlich TV-Out aktiviert? (nVidia mal wieder...): Versehentlich DVI aktiviert? (nVidia mal wieder...) Ich habe versucht den nVidia-Treiber (6111) für meine "GeForce 2 Ti" auf meinem Gentoo-System...
  5. Knoppix 4.0 - wiedermal NVIDIA-Installer

    Knoppix 4.0 - wiedermal NVIDIA-Installer: Ich dachte das wäre ein spezifisches Knoppix 3.6 Problem gewesen - aber Pustekuchen. Kernelsources sind da und er akzeptiert sie nicht. Wem...