mainboard-erkennung?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von sir_rage, 06.11.2004.

  1. #1 sir_rage, 06.11.2004
    sir_rage

    sir_rage Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    hi folks,

    habe mir ein neues mainboard geleistet ;) (asus a7n8x-x)
    und nun frage ich mich, ob mein distri (mdk 10.1 com.) das so anerkennt, dass ich problemlos weiterarbeiten kann und nicht manuel x-verschiedene cfgs neu schreiben muss...

    ?( ?( ?(


    mfg sir_rage
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sir_rage, 07.11.2004
    sir_rage

    sir_rage Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    doh!
    ich denke ich habe ein problem...ich brauche für den power-knopf so wie es aussieht "atx power supply"
    google meint das sei ein "feature" von nem netzteil...so wie es aussieht habe ich diesen atx power supply nicht (...)
    weiß jmd mehr?kennt jmd evtl das mainboard bzw weiß, ob es eine alternative gibt?

    gruß sir_rage
     
  4. #3 mormegil, 07.11.2004
    mormegil

    mormegil 100% Werder

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Hmm, "ATX Power-Supply" würd ich mal als "ATX Netzteil" übersetzen. Das solltest du haben, wenn dein PC nicht aus den tiefsten Tiefen des letzten Jahrtausends stammt. Ich weiss es jetzt nicht so genau, aber ca seit 1997 ist praktisch jeder (IBM kompatibler) PC im ATX Standart gefertigt. Bitte nicht schlagen, wenn ich um 1 oder 2 Jahre daneben liege. :D
    Was meinst du mit Powerknopf? Wenn du diesen Knopf vorne am Gehäuse meinst, der wird zusammen mit einigen anderen Dingen (Festplaten-LED, Power-LED, Resetknopf) unten rechts am Mainbord angeschlossen. Solltest du ja vom alten noch sehen, wie das gemacht wird. Was wo hinkommt, steht im Handbuch vom Mainboard und meist auch direkt auf der Platine.
     
  5. #4 sir_rage, 07.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2004
    sir_rage

    sir_rage Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    ja ein atx netzteil hab ich wohl...hm...dann muss es woanders dran liegen...also ich hab noch mal n bisschen im handbuch geblättert und finde etwas ziemlich komisch:
    wenn ich den stecker in netzteil stecke leuchtet vom mainboard 1. die netzwerkstatus-lampe am rj45 port UND 2. eine grüne led, die signalisiert, dass sich das mainboard im standby-modus befindet !?!
    aber ich kriege den zustand nicht verändert....

    ps: ganz dumm bin ich nicht, ich schließe schon mal ab und zu n mainboard an ;)


    GRUß SIR_RAGE

    €dit: hier das manual: ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/HANDBUCH/Motherboard/Socket_A/NVIDIA_Chipset/a7n8x-x_e1294.pdf
     
  6. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Das ist alles normal! Nurnoch Powerknopf dran und los geht's ;-)
     
  7. #6 sir_rage, 07.11.2004
    sir_rage

    sir_rage Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    das wäre geil ;)
    aber das poblem ist, dass ich den powerknopf bereits dran hab... :(


    gruß sir_rage
     
  8. #7 sir_rage, 07.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2004
    sir_rage

    sir_rage Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    yeah ;)
    mainboard läuft...schuld war der powerknopf...war falsch aufgesteckt (habs auch nachts um 2e zusammengebaut *g)

    so..jetz hab ich n problem mit mandrake:

    kde lässt sich nicht mehr starten, mit der begründung, dass der dcopserver nicht läuft... !?
    weiß jmd wie ich dass wieder hinkriege?

    mfg sir_rage

    Fehlermeldung:
    "Es ist ein problem bei der einrichtung der kommunikation zwischen den DE-prozessen aufgetreten.die meldung des systems lautet:

    Could not read network connection list.
    //.DCOPserver_localhost__0

    Bitte stellen sie sicher, dass das programm "dcopserver" läuft."

    wenn ich mit ok bestätige kommt noch folgende meldung:

    "einstellungen werden nicht gespeichert.

    einrichtungsdatei "//.kde/share/config/kdeglobals" läst sich nicht speichern.

    bitte nehmen sie kontakt zur systemverwaltung auf"



    danach noch eine :( :

    "The following installation problem was detected while trying to start KDE:

    no write access to $HOME directory (/).

    KDE is unable to start."

    Danach werde ich in den anmeldebildschirm zurückatapultiert ....
     
  9. Phate

    Phate Frickler/Kellerkommunist

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Schreibrechte in /tmp? Das Problem hatte ich mal mit KDE...
     
  10. #9 sir_rage, 07.11.2004
    sir_rage

    sir_rage Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    ... ?
     
  11. #10 Luzifer, 08.11.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    Du brauchst Schreibrechte für /tmp ;)
    Kannst du dich als root anmelden?
     
  12. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    @sir_rage:

    Hmm,
    wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, hast Du doch folgendes gemacht.
    - Du hattest ein funktionierendes System mit MDK 10.1 (auch KDE lief!)
    - Du hast das Mainboard getauscht, die restlichen Komponenten aber beibehalten.
    - Du hast eine neue NIC im Rechner?

    Wenn dem so ist, glaub ich kaum dass es an den Berechtigungen liegt. Vielmehr deutet es darauf hin, dass aufgrund eines anderen NIC der lokale DCOP nicht sauber läuft, da hier mit lokalen "shares" gearbeiet wird.
     
  13. #12 redlabour, 08.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Kann er nicht von MDK Move (LiveCD) entsprechende Config´s rüber kopieren ?
     
  14. #13 sir_rage, 08.11.2004
    sir_rage

    sir_rage Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    ja, mdk lief zusammen mit kde *g
    ja, hab neues mainboard eingebaut und hab restliche kompenenten beibehalten

    was ist ein NIC ?

    mfg sir_rage
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Cyber, 08.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2004
    Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    NIC ist die Netzwerkkarte (Network Interface Card).
    Das einzige was ich aber wirklich des öfteren zu diesem Thema gelesen habe, war, die Datei /tmp/.ICE-Unix mal umzubenennen und den X-Server neu zu starten. Ob das bei Dir hilft weiss ich nicht, möglich wärs dennoch.

    Hier hab ich noch was zu DCOP gefunden: http://www.fh-wedel.de/~si/seminare/ws01/Ausarbeitung/8.kde/dcop.html
     
  17. #15 sir_rage, 08.11.2004
    sir_rage

    sir_rage Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    hm..ja hab n neues nic *g

    also diese datei .ICE-Unix existiert bei mir nicht in /tmp
    und ich hab noch was festegestellt... : mein home-ordner ist leer :/

    mfg sir_rage
     
Thema:

mainboard-erkennung?