mail adressen automatisch zuordnen in perl

Dieses Thema im Forum "Ruby, php, Perl, Python ..." wurde erstellt von ccc, 26.04.2004.

  1. #1 ccc, 26.04.2004
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2004
    ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    folgendes problem:
    habe ein HTML form mit PULL-DOWN-MENU, wo verschiedene Filialen
    aufgelistet sind, ungefähr in dem stil:

    Code:
    <HTML>
    <HEAD>
    <TITLE>FORM</TITLE>
    </HEAD>
    <BODY>
    <FORM action="/cgi-bin/send.pl" method="post">
    <SELECT NAME="select" SIZE=1>
    <OPTION>
    <OPTION>SYDNEY
    <OPTION>TORONTO
    ...........................
    </SELECT>
                 <input type="Submit" value="send">
    </BODY>
    </HTML>
    dazu soll ein perl script folgen, der die mail adresse der ausgewälter Fililale
    im browser anzeigt.
    natürlich jede filiale hat eine andere e-mail adresse.
    perl script, der die Filiale anzeigt, stelle mir ungefähr so vor:
    Code:
    #!/usr/bin/perl
    
    use CGI;
    use strict;
    
    my $q = new CGI;
    
    my %FORM = map { $_ => $q->param($_) } $q->param;
    
    print $q->header('text/html'),
          $q->start_html,
          $FORM{select},
          $q->end_html;
    aber, wie bekomme ich jetzt nur die mail adresse der ausgewähler Filiale
    angezeigt ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sowatt

    sowatt Foren As

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    solltest Du nicht zuerst ein Array benutzen in dem die Filialen mit den zugehörigen
    Mailadressen initialisiert sind?
    Dann Array einlesen und wenn der select angezeigt werden soll eben nicht die key's
    sonder die values anzeigen lassen.

    MfG
    sowatt
     
  4. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    danke sowatt

    aber kannst du bitte ein beispiel mit ein paar zeilen code posten ?

    gruss
    ccc
     
  5. #4 ExRevel, 26.04.2004
    ExRevel

    ExRevel Routinier

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Einfach ein assoziatives array auch hash genannt benutzen, wäre mein vorschlag, ich denke mal das sowatt das meinte.
    Code:
    $mail_address = (
                                      'SYDNEY => 'sydney@bla.com',
                                      'TORONTO' => 'toronto@bla.com',);
    
    Damit hast du ganz einfach die möglichkeit die values, also die email adressen assoziativ abzufragen über:
    Code:
    $mail_address{$FORM{'select'}};
    
    ciao Exi
     
  6. sowatt

    sowatt Foren As

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    ja genau so habe ich das gemeint.

    Und richtig: Hash heisst das Teil!

    Solltest Du da was nicht hinbekommen dann kriegen wir da bestimmt was gebaut.

    MfG
    sowatt
     
  7. #6 ccc, 27.04.2004
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2004
    ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    habe da etwas probiert, funktioniert aber nicht:
    Code:
    #!/usr/bin/perl -w
    
    use CGI;
    use strict;
    
    my $q = new CGI;
    
    my %FORM = map { $_ => $q->param($_) } $q->param;
    
    my $mail_address{$FORM{'select'}};
    
    my %mail_address = (
                                      'SYDNEY => 'sydney@bla.com',
                                      'TORONTO' => 'toronto@bla.com');
    
    print $q->header('text/html'),
          $q->start_html,
          $FORM{$mail_address},
          $q->end_html;
     
  8. sowatt

    sowatt Foren As

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    was bekommst Du denn in der Ausgabe zu sehen? Fehlermeldungen?
    Du hast doch in der Variablen '$mail_address' zuerst den Wert aus dem Formular
    dann willst Du derselben Skalaren Variable einen Hash zuweisen, das geht nicht.
    Die Hashvar heisst '%mail_address' das Prozentzeichen ist für den Hash gedacht.

    Nimm doch nochmal die Pragmas 'use warnings;' und 'use diagnostics;' hinzu, da erhältst
    Du dann schon einige interessante Fehlerbeschreibungen.

    Ich nutze Perl (bisher) nicht für Websachen aber ich mach mich mal dran und schau das
    ich Dir mal den Code hier Posten kann. Wird aber erst heute Nachmittag was werden.

    MfG
    sowatt
     
  9. sowatt

    sowatt Foren As

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    so sollte das jetzt funzen(bei mir jedenfall gehts).
    Dein Formular:

    Code:
    <html>
    <head>
    <title>TEST-FORM</title>
    </head>
    <body>
    <form action="../cgi-bin/perl.pl" method="POST">
    <select name="stadt" SIZE=1>
    <option>NEW YORK</option>
    <option>SYDNEY</option>
    <option>TORONTO</option>
    </select>
                 <input type="submit" value="Abschiggen">
    </form>
    </body>
    </html>
    
    Dein Perlscript :

    Code:
    #!/usr/bin/perl
    use warnings;
    use strict;
    
    use CGI ('param');
    use CGI::Carp ('fatalsToBrowser');
    
    my %mailadress =  ("NEW YORK" => 'ny@bla.com',
    			"SYDNEY" => 'sy@foo.net',
    			"TORONTO" => 'tor@foobar.org' );
    
    my $city = param('stadt');
    
    
    print "Content-Type: text/html\n\n";
    #Gesuchte Mailadresse ausgeben...
    print <<"EOF";
    <h3>Die gesuchte Emailadresse lautet : </h3>
    <p>$mailadress{"$city"}</p>
    EOF
    #Das muss hier stehen bleiben, sonst Fehlermeldung!
    MfG
    sowatt
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ExRevel, 28.04.2004
    ExRevel

    ExRevel Routinier

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Jopp, so muss es passen, CCC hatte auch das hash falsch herum benutzt! :)

    ciao Exi

    Ps: Sorry das ich mich nun erst wieder einklinke aber ich war auf reisen! :)
     
  12. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    herzlichen dank !

    es funktioniert bestens

    gruss
    ccc
     
Thema:

mail adressen automatisch zuordnen in perl

Die Seite wird geladen...

mail adressen automatisch zuordnen in perl - Ähnliche Themen

  1. Exim4 - Faxmaster und andere Emailadressen im lokalen System eines Domänen-PCs

    Exim4 - Faxmaster und andere Emailadressen im lokalen System eines Domänen-PCs: Moin Gemeinde, ich habe viele Debian Systeme in mehreren Domains. Auf allen läuft Exim4 mit eigentlich immer derselben Konfig. Dem System wird...
  2. Fetchmail - Account an zwei Email-Adressen weiterleiten

    Fetchmail - Account an zwei Email-Adressen weiterleiten: Hi, momentan sieht meine Konfiguration so aus: poll "pop.gmx.de" with proto pop3 user "meine@gmx.de" password "xxx" is "meine2@gmx.net"...
  3. Evolution: Eingehende Nachrichten, auf bekannte EMail-Adressen filtern

    Evolution: Eingehende Nachrichten, auf bekannte EMail-Adressen filtern: Tja, die Überschrift sagt es eigentlich schon, ich suche nach einer Möglichkeit, die Absender aller eingehenden Mails gegen mein Adressbuch...
  4. eigene E-Mail Adressen?

    eigene E-Mail Adressen?: ---------- Wir ziehen um auf den neuen Server ! In ca. 1-2 Stunden sind wir auf dem neuen Server. Besucht uns auch im IRC ! Server :...
  5. Mailadressen aus Logdatei extrahieren

    Mailadressen aus Logdatei extrahieren: Hallo zusammen, da noch ein ziemlicher Anfänger in der Perlprogrammmierung bin wende mich an euch um bei meinen Problem weiter zu kommen. Ich...