MAC Spoofing

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Psycomantis, 27.03.2006.

  1. #1 Psycomantis, 27.03.2006
    Psycomantis

    Psycomantis Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin!!
    Ich hab nen Desktop rechner hier an nem etwas größeren LAN (Studentenwohnheim). Die MAC-Adressen werden einzeln freigeschaltet, d.h. pro wohnung nur eine MAC zugelassen.
    Jetzt möchte ich aber auch gern mit meinem Lappi schonmal DIREKT ans netz.
    Müsste also meine MAC Adresse ändern.
    SOLLTE das nicht EIGENTLICH mit

    ifconfig eth0 ether hw xx:xx:xx:xx:xx:xx klappen ???

    der gibt mir immer den Fehler "Host name lookup failure aus. Was mach ich falsch??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Dein Befehl sollte so stimmen.

    Fährst du die Netzwerkverbindung vorm ändern der MAC runter ?
    also:

    ifdown eth0
    ifconfig eth0 ether hw xx:xx:xx:xx:xx:xx
    ifup eth0

    Wenn nicht würde das deine Fehlermeldung erklären.

    Gruß Sono
     
  4. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    ifconfig eth0 hw ether 01:02:03:04:05:06 .. zb
     
  5. #4 Psycomantis, 27.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2006
    Psycomantis

    Psycomantis Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    klappt auch so net :-/

    Änderung:

    klappt doch :)
    Vielen dank!!!
     
  6. #5 lordlamer, 27.03.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hi

    alternativ gibts auch den macchanger

    mfg frank
     
  7. #6 Havoc][, 28.03.2006
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Und was war nun das Problem?

    Havoc][
     
  8. #7 StyleWarZ, 28.03.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    nebenbei, wenn du mehr als einen pc in deiner wohnung willst kannst nen router einbauen der mac adressen clonen kann.
     
  9. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Laeuft nicht ohnehin alles ueber die MAC des routers, sodass das Studentenwohnheimsnetzwerk gar nicht mitbekommt, was hinter dem Router steckt? Wozu dann klonen?
     
  10. Manji

    Manji Tripel-As

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Die Macs fässt dieser meines wissens nach nicht an. Der router interresiert sich ja nur für IP und nich für MAC, also musst du den Ports noch ne spezifische Mac geben damit alles klappt.
     
  11. #10 StyleWarZ, 28.03.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    wenn nur eine erlaubt wäre wäre es ja kein prob. aber die is fest gesetzt darum muss er ja auch eine andere haben *guckst du oben* also muss er entweder den eintrag ändern oder die router mac ändern.
     
  12. Uschi

    Uschi Endverbraucher

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Du könnntest doch auch über IP-Masquerading ins Netz, das geht auch schneller und einfacher.
     
  13. #12 factorx, 31.03.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Toller Schutz in deinem Studentenwohnheim, nimm einfach nen NAT-Router mit dahintergeschalteten Switch, dann ist diese toll durchdachte "Access Liste" für die Katz :devil:
     
  14. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ist bei den Studentenanschlüssen in den Computerräumen an meiner FH auch so, dass man seine MAC angeben muss und dann für DHCP freigeschalten wird. Hat einen Grund. Wenn jemand Scheiße baut, dann hat man einen Namen. Die Router-Idee ist denen sicher egal! Sie wissen ja wem der Router gehört ;)

    mfg hex
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Psycomantis, 01.04.2006
    Psycomantis

    Psycomantis Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    das Problem war, dass ich mich bei dem Befehl verschrieben hatte ;)
    Danke nochmal :-D
     
  17. #15 x0r, 06.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2006
    x0r

    x0r Bitschubser

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Warum nicht ein VLAN-fähiges Switch mit geänderter MAC via Trunk an den StudentenWG-Router und dann das Ganze an den Ethernetport im Wohnheim anstöpseln und dann sind ja via OSI-Schicht2 alle cascadierten Nodes für die CAMPUS-Vermittlungstechnik unsichtbar, nur mit dem Router gehts aber auch nur hat der sicherlich weniger Ports...
     
Thema:

MAC Spoofing

Die Seite wird geladen...

MAC Spoofing - Ähnliche Themen

  1. arp-Spoofing und -Poisoning

    arp-Spoofing und -Poisoning: hi, einige von euch haben sicher schon mitbekommen, dass es recht einfach ist netzwerkverkehr zu belauschen und zu manipulieren. ich bin auf der...
  2. Sicherheitslücke: Frame Spoofing in fast allen Browsern

    Sicherheitslücke: Frame Spoofing in fast allen Browsern: Nach einer Meldung von heise.de wurde eine neue Sicherheitslücke entdeckt, von der nahezu alle Browser betroffen sind. Neben dem IE, Opera,...
  3. Spoofing verhindern

    Spoofing verhindern: Hy zusammen :) ich schreibe an einem iptables-Skript und möchte damit auch Spoofing verhindern. Nun habe ich seitenweise Regelketten gefunden,...