M$ und OSS - Lachhaft!

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von thorus, 06.04.2004.

  1. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Was sehen meine Augen?
    Alle News-Seiten sind mit Meldungen von der Erleuchtung M$'s zu lesen..
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/46318
    http://www.pro-linux.de/news/2004/6667.html

    So, jetzt aber knallharte Fakten..
    Ich zitiere aus robmen's (Hauptentwickler) Blog http://blogs.msdn.com/robmen:
    Er hat es also in seiner _free_ time entwickelt.. ergo kein M$-Projekt!
    Es wird zwar von M$ benutzt, aber es ist nicht offiziell von M$, also brauchen sie sich gar nicht so aufzuführen.. und wie er oben schon sagt, es ist nur ein Tool für Developer, sprich, M$ hätte daran keinen Nachteil es unter einer OSS-Lizenz zu veröffentlichen. Deswegen der Sinneswandel "Wir können auch OSS machen"..

    Danke M$, das brauchen wir!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 06.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    doll und was soll das jetzt ist doch keine artenberaubende software (oder irre ich jetzt)
    Und jetzt wird microsoft ein _großes_ schild aufstellen auf dem zulesen sein wird: wir machen auch open source software!
     
  4. 001

    001 Routinier

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    syberia
    Vielleicht solte man den Topic in den Fun-Bereich verschieben.
    Ich meine M$ und dauerhafte Arbeit mit OpenSource?
    Also ICH kann mir das nicht vorstellen nicht in 100 Jahren,
    fals doch wirds demnächst in der Hölle sehr kalt weil se warscheinlich zufriehrt.
    Auf zeit sicher dauerhaft sicher nicht.
    Ich meine wer will schon sachen von MS auf seiner Linuxpartiton,
    wens dafür schon 1000 andere Alternativen giebt?
    Mir wäre dabei auch ein bischen uhnwohl.
     
  5. #4 avaurus, 06.04.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    Ich versteh das immer noch als Aprilscherz...
     
  6. eumeb

    eumeb Tripel-As

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    es gibt doch auch FRONTPAGE für SOLARIS oder ?

    aber das ist dann ja wohl freeware...open source ja nicht, da es eigentum von MS bleibt.
     
  7. #6 LinuxSchwedy, 10.04.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    So ein Scheiß-Installer von M$ ...

    Wer braucht denn so was unter Linux?

    ./configure, make, checkinstall funzen doch besser, oder ? ;)
     
  8. eumeb

    eumeb Tripel-As

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    also ich hab bisher unter linux nur programme zum laufen bekommen, die nen install-programm hatten : netscape, mozilla, macromedia flash
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. 001

    001 Routinier

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    syberia
    eumeb:
    ich denke auf dauer kann man sich auch nicht auf die installer verlassen.
    ich hatte auch probleme aber mit der weile gehts auch ohne sehr gut :D
     
  11. oenone

    oenone Freier Programmierer[Mod]

    Dabei seit:
    22.08.2002
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    cd /usr/ports/bla && make install clean funzt auch super :)

    auf bald
    oenone
     
Thema:

M$ und OSS - Lachhaft!