LVM2 gibt Volume nicht frei

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Gecko, 09.02.2009.

  1. Gecko

    Gecko Jungspund

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi *,

    auf einem meiner Mail-Server habe ich vor längerer Zeit mal ein Logical Volume für meine Mails eingrichtet. Dieses Volum möchte ich nun gern löschen.

    Mein Problem ist aber, dass mir dieses Volume im 'lvs' immernoch als online angezeigt wird, ob wohl weder 'mount', noch 'cat /proc/mounts' es listen. Es läuft auch kein Crypto-Volume drauf. Ein Neustart fällt prinzipiell aus, da das keine Lösung ist.

    Vielen Dank und beste Grüße,
    Gecko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 09.02.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    lvm

    Hallo


    Du mußt unterscheiden zwischen

    a. Dem Dateisystem auf dem LVM , das mountest du ja mit dem LVM als device

    b. dem LVM als Schicht darunter

    auch wenn das device incl. des filesystems unmounted ist, existiert das lvm noch. DAS lvm hat auch eine eigen "bezeichnug " als Partition afaik e8 ??

    Wenn keine Daten mehr drauf sind, ändere den Partitionstyp z.B.in 83, danach solte lvs nichts mehr anzeigen.


    mfg
    schwedenmann
     
  4. Gecko

    Gecko Jungspund

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke erstmal für deine Antwort. Aber so recht werde ich aus deinem Post nicht schlau. Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber ich glaub du hast da was net ganz verstanden. Also bitte nicht böse sein ;)
    > a. Dem Dateisystem auf dem LVM , das mountest du ja mit dem LVM als device
    Das ist so schon richtig, aber, wie ich schon geschrieben habe, kann ich das LV ohne Probleme umounten.

    > auch wenn das device incl. des filesystems unmounted ist, existiert das lvm noch. DAS lvm hat auch eine eigen "bezeichnug " als Partition afaik e8 ??
    Ja, das LV existiert noch, nein, der Name ist eher /dev/mapper/<vgname>-<lvname>

    Kann es sein, dass du mit "DAS lvm" die Volume Group, bzw. das Physical Volume meinst?

    > Wenn keine Daten mehr drauf sind, ändere den Partitionstyp z.B.in 83, danach solte lvs nichts mehr anzeigen.
    Auch wenn ich das Dateisystem des Logical Volumes ändere, bleibt es weiterhin ein durch LVM2 verwaltetes Device.

    Wenn, dann müsste ich den Partitionstyp des Physical Volumes ändern. Dann wäre aber die ganze Volume Group kaputt, und das möchte ich nicht.

    Btw, hier noch der Output vom lvremove:
    > lvremove -v /dev/vg00/vmail
    > Using logical volume(s) on command line
    > Can't remove open logical volume "vmail"

    Beste Grüße und vielen Dank,
    Gecko
     
  5. #4 saeckereier, 09.02.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Was ist denn ein lvs?
     
  6. Gecko

    Gecko Jungspund

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    > man lvs
    > lvs - report information about logical volumes

    Zitat von mir:
    > Mein Problem ist aber, dass mir dieses Volume im 'lvs' immernoch als online angezeigt wird

    > root@fuckup:~# lvs
    > LV VG Attr LSize Origin Snap% Move Log Copy%
    > vmail vg00 -wn-ao 17.00G

    Beste Grüße,
    Gecko
     
  7. yai

    yai yet another idiot

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    - das LVOL heißt nicht /dev/mapper/vg00/vmail, sondern /dev/vg00/vmail, genau so wie "vgdisplay -v vg00" as als LV Name angibt. Der device mapper mappt nur.
    - wie hast du das LVOL entfernt? Mit umount vor dem lvremove? Dann sollte vgdisplay, lvdisplay und lvs auch nix mehr anzeigen. "Cant't remove open logical volume" bedeutet aber, daß das Volume noch offen, also gemountet war.
    HTH, yai
     
  8. Gecko

    Gecko Jungspund

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    > das LVOL heißt nicht /dev/mapper/vg00/vmail, sondern /dev/vg00/vmail
    Das habe ich auch nie behauptet, siehe... /dev/mapper/<vgname>-<lvname>. Aber ja, die "richtigere" Angabe wäre /dev/vg00/vmail.

    > wie hast du das LVOL entfernt? Mit umount vor dem lvremove? Dann sollte vgdisplay, lvdisplay und lvs auch nix mehr anzeigen. "Cant't remove open logical volume" bedeutet aber, daß das Volume noch offen, also gemountet war.
    *Hust*, ähm, dass hab ich alles schon beschrieben...

    > wie hast du das LVOL entfernt? Mit umount vor dem lvremove?
    erst umount, dann lvremove

    > Dann sollte vgdisplay, lvdisplay und lvs auch nix mehr anzeigen.
    Tut es aber trotzdem noch

    > "Cant't remove open logical volume" bedeutet aber, daß das Volume noch offen, also gemountet war.
    'mount' und 'cat /proc/mounts' schweigen sich leider tot und zeigen es nicht an.


    Beste Grüße,
    Gecko
     
  9. yai

    yai yet another idiot

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    was sagt denn der lvs unter Attr: ist das device active (z.B. -wi-a-) oder active und open (z.B. -wi-ao)? Und was sagt "lvchange -a n /dev/vg00/vmail"? Danach sollte das Volume eigentlich nicht mehr aktiv sein (z.B. -wi--- im lvs) und sich auch lvremoven lassen.
     
  10. Gecko

    Gecko Jungspund

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    > root@fuckup:~# lvs
    > LV VG Attr LSize Origin Snap% Move Log Copy%
    > vmail vg00 -wn-ao 17.00G
    Das Device ist active und angeblich auch open...

    > root@fuckup:~# lvchange -a n /dev/vg00/vmail
    > LV vg00/vmail in use: not removing

    Und auch danach noch...
    > root@fuckup:~# lvs
    > LV VG Attr LSize Origin Snap% Move Log Copy%
    > vmail vg00 -wn-ao 17.00G

    lvremove geht natürlich auch nicht.


    Beste Grüße,
    Gecko
     
  11. yai

    yai yet another idiot

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    und was sagen "fuser -c /dev/vg00/vmail" und "lsof /dev/vg00/vmail"?
     
  12. Gecko

    Gecko Jungspund

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beide Male wird nichts ausgegeben.
     
  13. yai

    yai yet another idiot

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    der Name von deinem Rechner spricht ja auch Bände, ist halt fucked up :-/

    Nö, sorry, sowas hab ich noch nicht gesehen. Ist/war da mal swap drauf? ("swapon -s") Dann könnte swapoff helfen. Aber du sagst ja es war ein Filesystem für Mails.
    Also da muß ich wohl passen.
     
  14. Gecko

    Gecko Jungspund

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ne, Swap lief da auch net drauf. Das war von Anfang an ext3 ;(
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. yai

    yai yet another idiot

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    mal vorab: wenn ich dich nerve, sag Bescheid, ich halte dann die Klappe. Bin ja kein Spammer.

    Hast du das Filesystem vielleicht mal NFS-mäßig exportiert, woanders gemountet und dann auf der lokalen Kiste mit der -l Option ge-unmountet? Dann kann ich das Verhalten nachvollziehen: der Mount taucht nirgendwo auf der lokalen Kiste mehr auf, lvchange und lvremove gehen nicht durch, weil das device nach wie vor busy ist. In dem Fall kann es reichen, den NFS-Server durchzustarten.
     
  17. Gecko

    Gecko Jungspund

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi yai!

    Danke für deine Hilfe! NFS lief imo auch nicht drauf, ich musste den Server mittlerweile aber neu starten. Nachdem die Box wieder oben war, war auch das Volume nicht mehr "open" und es ließ sich anstandlos löschen... :think:

    Naja, trotzdem nochmal vielen Dank!


    Beste Grüße,
    Gecko
     
Thema:

LVM2 gibt Volume nicht frei

Die Seite wird geladen...

LVM2 gibt Volume nicht frei - Ähnliche Themen

  1. LVM2 benötigt für vzdump, aber wie?

    LVM2 benötigt für vzdump, aber wie?: Hallo, ich möchte gerne im laufenden Betrieb Backups unsere vz erstellen und zwar mit diesem Befehl: vzdump --dumpdir /space/backup --snapshot...
  2. lvm2-Frage (gehört ev. n. Hardware)

    lvm2-Frage (gehört ev. n. Hardware): Hallo Ich hab ein lvm2 , 2 Partitonen als 1PV mit einem LV auf hdb (hdb8 + hdb10). Ich werde aber innerhalb der nächsten 2 Wochen beide...
  3. LVM2 Probleme mit Ubuntu ?

    LVM2 Probleme mit Ubuntu ?: Wollte Ubuntu und Edubuntu testweise auf nem Rechner mit LVM installieren. Leider versagt die Installation an dem Punkt "Prepare partitions"....
  4. LVM2 - ist es möglich...?

    LVM2 - ist es möglich...?: ich habe vor eine lvm-partition, die mit ext3 formatiert ist, mit ner andern lvm-partition zu erweitern. ich bekomme diese 2 partitionen zwar in...
  5. LVM2: wie VG vergrössern ?

    LVM2: wie VG vergrössern ?: Hallo Zusammen, meine Frage ist folgende: Wie kann ich eine bestehende VG (Volume Group) auf eine Festplatte vergrossern. Hintergrund: RAID5...