ltsp auf debian

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von 2carter2, 16.12.2008.

  1. #1 2carter2, 16.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2008
    2carter2

    2carter2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe eben auf meinem deb rechner, der als server fungieren soll ltsp eingerichtet, läuft auch alles, nur beim client einbinden gibts probs :S
    habe bei meinem client network boot angemacht, er holt sich ne ip vom dhcp, klappt alles super, doch dann beim image laden kommt auf einmal der ganze bildschirm voller

    Code:
    Unknown or interrupt or fault at EIP 00010006  00000060 c031f11d
    habe gegooglet etc, ich finde dazu nichts also hoffe ich , dass ihr mir vlt hlefen könnt. :hilfe2:

    MfG und danke schonmal carTer

    das problem tritt nach dem laden des "initrd.img" auf!


    //Edit habe 3 rechner der kleine ibm aptiva reihe, also 3 mal dieselbe, bei denen kommt der fehler
    aber bei anderen rechnern kommt der irwie nid O.o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 x0r, 16.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2008
    x0r

    x0r Bitschubser

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mahltid,

    Sagt eigentlich nur aus, dass Deine CPU mit den nächsten Befehl, auf den der 'extended instruction pointer' z.Zt. grade zeigt absolut nix anfangen kann.

    Das sollte, soweit ich es beurteilen kann, gar nicht passieren können, da der clientside ausgeführte Code inabhängig von Serverseitig ausgeführtem Code lauffähig ist. (ltsp-wiki-cpu-archs) Anders ausgedrückt, solange der LTSP-Kernel Deine Hardware auch unterstützt, können Client und Server nicht nur unterschiedlicher Architektur sein, sie können nat. auch unterschiedliche Kernel fahren.

    Da solltest Du eventuell mal im Wiki schauen, bzw. einen Post in die Mailingliste (User!) einstellen.


    MfG


    <EDiT>

    Sag mal sind die CPUs aller Clients identisch ?
    Wenn nicht, nötigt es f. jede arch einen eigenen LTSP-Kernel, und einen eigenen binary-tree (also z.Bsp.: /opt/ltsp/ppc für ältere macs und /opt/ltsp/i386 für ältere pentiums )

    </EDiT>
     
Thema:

ltsp auf debian

Die Seite wird geladen...

ltsp auf debian - Ähnliche Themen

  1. HOWTO: High Definition Audio unter Debian Sarge (Anhaltspunkte für andere Distris)

    HOWTO: High Definition Audio unter Debian Sarge (Anhaltspunkte für andere Distris): Anscheinend gibt es eine Menge Leute, die Probleme mit der Installation von Intels High Definition Audio unter Linux haben. Ich haber daher ein...
  2. LTSP mit RHEL 6

    LTSP mit RHEL 6: Hallo liebe Community, ich soll einen ThinClient mit RHEL 6 aufsetzen, möglichst mit LTSP. Ich habe mir auch die LTSP-Website angesehen und...
  3. ltsp 3 und wheelmouse zickt rum

    ltsp 3 und wheelmouse zickt rum: hallo an alle, ich habe ltsp 3 am laufen, weil ich unter ltsp 4 keinen sound bekommen hatte. nun habe ich aber keine wheelmouse...
  4. wireless_ltsp kernel konfiguration

    wireless_ltsp kernel konfiguration: [geloest] wireless_ltsp kernel konfiguration hallo an alle, ich habe mir einen terminalserver gebastelt und bin sehr zufrieden. da ich...
  5. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...