lokaler Mailserver mit "richtigen" TopLevel Domains machbar (Dynamische IP)

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von pod32, 13.02.2009.

  1. pod32

    pod32 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich plane meinen Vserver zu kündigen (nutze ihn zu wenig) und die Dienste hier lokal in der DMZ laufen zu lassen.
    WWW bzw. MySQL kein thema (CNAME steht)!
    Nur der Mailserver macht das senden quasi unmöglich, da meine Mails von einer dynamischen IP kommen.
    Ich habe 2..3 .de Domains und möchte WWW/MySQL und Mail darüber anbieten.
    Ich habe von meinem ISP eine eMail adresse bekommen [meineID]@[ISP].de mit login,pw und dem Mailserver vom ISP mail.[isp].de

    Frage ist nun ob ich den Mailserver vom ISP als Relay nehmen kann, damit ich letztenendes auch den Mailserver lokal in der DMZ betrieben kann?

    Danke!!!

    gruß
    pod32
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 13.02.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Sämtliche Mails von deinem Server würden dann über deinen Mail-Account laufen und entsprechenden Absender haben. Wenn du das "anbieten" willst, wird das vermutlich nichts werden.
     
  4. pod32

    pod32 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    hmm das währ natürlich nicht im Sinne des Erfinders ;)
    Was müsste ich anstellen, um nicht von den Spamfiltern der Gegenseite gefiltert zu werden?
     
  5. #4 bitmuncher, 14.02.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Du müsstest dir eine statische IP besorgen und der MX-Record deiner Domain müsste auf diese verweisen.
     
  6. pod32

    pod32 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    ich habe noch einen kleinen vServer (d.h. statische IP).
    Könnte ich es so einrichten, dass eingehende Mails in die DMZ kommen und ausgehende über den "Umweg" dmz->vserver->empfänger geschickt werden?

    Wenn ja gibt es diesbezüglich howto's oder infos?:hilfe2:

    danke!
     
  7. #6 bitmuncher, 14.02.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Klar ginge das theoretisch, aber wozu? Dann kannst du gleich den VServer nutzen und die Mails via Fetchmail in die DMZ holen.
     
  8. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Den vServer einfach mit Postfix oder Exim als Relay Configurieren, sollte kein Problem sein.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. pod32

    pod32 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    klar - aber der vServer ist.. sagen wir mal so: etwas schwach auf der Brust :brav:

    Darum währ es mir lieber ich mach die Spam und Antivir sache hier auf meinem "DMZ-Rootserver" :devil:

    @T-One
    an sowas dachte ich auch aber habe noch keine gute Anleitung hierfür gefunden.
    Du weisst zufällig auch nix...:think:

    dankeschön!
     
  11. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Schau dir einfach die Postfix-Manuals an, geht eigentlich ganz einfach.
    Bezüglich dem schmalbrüstigen vServer, ich hab auf nem ALIX-System mit AMD Geode 433 MHZ und 128 MB RAM ein komplettes Mail-Gateway mit clamav und spamassassin für 40 Postfächer, geht ohne Probleme.
     
Thema:

lokaler Mailserver mit "richtigen" TopLevel Domains machbar (Dynamische IP)

Die Seite wird geladen...

lokaler Mailserver mit "richtigen" TopLevel Domains machbar (Dynamische IP) - Ähnliche Themen

  1. lokaler Mailserver auf Basis Ubuntu 6.06

    lokaler Mailserver auf Basis Ubuntu 6.06: Hallo zusammen, wie bereits hier erwähnt, bastle ich seit gestern an einem lokalen Mailserver auf Basis von Ubuntu 6.06 LTS. Die wichtigsten...
  2. lokaler Mailserver

    lokaler Mailserver: Hallo zusammen, ich bin neu hier, daher bitte ich vorsorglich schonmal um nachsicht im Falle einer Forumsverirrung oder ähnlichen Unglücken ;)...
  3. EXIM4 - Lokaler SMTP Server ohne Authentication

    EXIM4 - Lokaler SMTP Server ohne Authentication: Hallo Gemeinde, ich suche nach einem freien SMTP Server, der keine Authentifizierung verlangt - da dieses im WWW wohl nicht verfügbar sein wird -...
  4. Lokaler Gameserver

    Lokaler Gameserver: Moin an alle, Ich hab ein Problem undzwar versuche ich gerade ein CS Server aufzusetzen, der läuft auch mitlerweile ganz gut nur zeigt er mir...
  5. "security = server" und lokaler User

    "security = server" und lokaler User: Moin, ich habe hier einen kleinen Sambaserver, der seit Anno Knips mit dem Securitylevel SERVER betrieben wird und einige Verzeichnisse für...