Logfiles unter shell

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von muemmi, 14.12.2005.

  1. muemmi

    muemmi Eroberer

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ich falle unter die gruppe newbie

    folgenes problem. ich verwalte seit vielen jahren labordatensysteme. bis dato liefen sie unter VMS, ein amerikanischen Betriebssytem von der firma Digital
    es sieht ähnlich nuas wie dos nur wesentlich größer und besser und stabiler.
    naja der kunde hat mich jetzt GEZWUNGEN auf Windows zu portieren. jetzt kommt die frage: was will der kerl hier? natürlich kann windows das nicht und man hat das system auf einer "korn-shell "unix laufen auf windows. dummerweise muß ich meine ganze prozeduren und vms umschreiben auf unix. einer der riesen vorteile war das jede prozedur (script) auf dem system auch ein logfile schrieb.
    und zwar alles was das script machte und jede ausgabe die es gab. das ist natürlich zum nachvollziehen, was hat der job gemacht aboslut prima

    meine frage geht das auch unter einer unix shell?

    grüße

    frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordlamer, 14.12.2005
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hi

    du solltest mal nach der kornshell googeln und dir ein paar informationen ziehen.

    auf jedenfall wird es dort auch möglich sein eine logdatei zu schreiben. du musst ja nur ne datei aufmachen und alles darein schreiben. dafür solltest du einfach mal nach ner anleitung für die kornshell suchen oder unter einem linux system die manpage angucken.

    mfg frank
     
  4. #3 ninguno, 14.12.2005
    ninguno

    ninguno Tripel-As

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    du kannst stdout und stderr und damit alle ausgaben auf die console in einen logfile umleiten:
    Code:
    commandxy 2>&1 > commandxy.log
     
  5. #4 Xanti, 14.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2005
    Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst Dir ausserdem den Befehl "script" anschauen.

    Gruss, Phorus
     
  6. muemmi

    muemmi Eroberer

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    hi

    das geht aber toll schnell hier !

    aber erst mal ein paar antworten dazu:

    @lordlamer

    dummerweise ist auf dieser shell kein manpage oder ähnlches, es ist eine abgespeckte version

    @ninguno

    kannst du mir den befehl ein wenig interpretieren

    meinst du damit, das vor jeden befehl das kommt?

    oder nur einmal im script

    hinweis:

    ich hab desen befehl gefunden: "exec 1>$HOME/log 2>$HOME/log"

    der leitet aber nur alle sachen in das log die dazu provoziert wurden z.b. durch ein "echo"

    die befehlszeilen selsbt stehen dann nicht drin.

    ich bin es gewohnt das das komplette script plus meldungen im log stehen

    @phorus

    wo kann man unter "script " nachsehen



    noch was...

    die korn shell heißt nutcracker oder so ähnlich

    danke für die vielen lieben antworten
     
  7. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    man script
     
  8. muemmi

    muemmi Eroberer

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    hi phorus

    "man" geht nicht auf der kornshell , weil das eine abgespeckte version ist

    kennst du ein gutes nachschlage werk im internet wo es auch beispiele ind auch die qualifier gibt
     
  9. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    google: script man
    Schau aber erstmal, ob script bei Deiner abgespeckten Version vorhanden ist.
     
  10. #9 OliverFfm, 14.12.2005
    OliverFfm

    OliverFfm Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo

    schau dir mal das an:

    http://www.linuxfibel.de/shallg.htm

    ninguno hat dir schon den richtigen Befehl gegeben. Aber gib den Pfad an,wo das log gespeichert werden soll

    >> /usr/local/log.log

    zwei >> bewirken, dass das log nicht überschrieben wird.

    setze am besten ein date gefolgt von dem Befehl. Dann hast du immer das Datum des Logs incl Uhrzeit. Leider mußt du hinter jedem Befehl, von dem du ein Log haben wills diese Umlenkung einfügen. Verweist du allerdings von einem anderem Script auf dieses, so langt es wenn du hinter dem Befehlsaufruf des neuen Scripts einmalig >> /usr/local/log.log 2>/usr/local/stderr.err setzt. Es werden dann alle Daten in das Logfile geschrieben

    Gruß Oliver
     
  11. muemmi

    muemmi Eroberer

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    jaja

    ich bin begriffstutzig

    "commandxy 2>&1 > commandxy.log"

    was genau heißt das

    commandxy ??? ist das ein platzhalter für ein kommando?

    2 hattest du erklärt

    die pfeile ???

    das &1

    das letzte ist der dateiname, stimmsts

    @phorus:

    nein script scheint er nicht zu kennen....

    ich hab mal auf einer linux kiste meich eingewählt

    die kennt das... (ok, das bringt mit aber jetzt nichts)
     
  12. #11 OliverFfm, 14.12.2005
    OliverFfm

    OliverFfm Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Eigentlich ist das nur ein beliebiger Dateiname. Habe dir doch ein Beispiel gegeben. Er leitet beide Logs (Standardausgabe [1] und Standardfehlerausgabe [2]) in eine Datei namens xyz.log Deswegen das $
     
  13. muemmi

    muemmi Eroberer

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    @oliver

    "setze am besten ein date gefolgt von dem Befehl. Dann hast du immer das Datum des Logs incl Uhrzeit. Leider mußt du hinter jedem Befehl, von dem du ein Log haben wills diese Umlenkung einfügen. Verweist du allerdings von einem anderem Script auf dieses, so langt es wenn du hinter dem Befehlsaufruf des neuen Scripts einmalig >> /usr/local/log.log 2>/usr/local/stderr.err setzt. Es werden dann alle Daten in das Logfile geschriebe"

    das find ich ne prima idee!

    hilf mir ein wenig

    also: das programm heißt :10min

    so der pfad! c:/qls/qls/kln/10min

    das log file sollte heißen 10min.log

    wenn du mir den befehl jetzt mal zusammen schriebn würde wäre das umwerfend
     
  14. muemmi

    muemmi Eroberer

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    sorrryyyy

    ich programmiere seit 17 jahren vms-scripte

    ich habe die unix sysntax noch nicht so richtig drin !
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 OliverFfm, 14.12.2005
    OliverFfm

    OliverFfm Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ich bin programmiertechnisch nicht so gut.
    aber versuche mal folgendes

    date >> c:/qls/qls/kln/log10min.log
    date >> c:/qls/qls/kln/log10min.err

    diese Zeile direkt unter #! /bin/ksh/

    hinter dem Befehl oder die Befehle den/die du loggen willst

    >> c:/qls/qls/kln/log10min.log 2>> c:/qls/qls/kln/log10min.err

    So müßte es eigentlich funktionieren.
    Berichtigt mich wenn es falsch ist

    Ich weiß aber nicht ob c: weggelassen werden muß. Probier es einfach mal aus. Normalerweise gibt es kein c: bei Linux.

    Bitte checkt mal die Syntax. Kann sein, dass ich einen Fehler gemacht habe. Sollte aber eigentlich funktionieren.

    Gruß Oliver
     
  17. #15 muemmi, 14.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2005
    muemmi

    muemmi Eroberer

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    oliver

    ich hab die idee aufgenommen eine script aus einem script aufzurufen

    weil ich alles mitgeschrieben habe möchte

    das sieht so aus:

    #!/bin/sh

    >> c:/qls/qls/kln/qsc/log10min.log 2>> c:/qls/qls/kln/qsc/log10min.err
    c:/qls/qls/kln/qco/bastel

    er macht zwar die logfiles

    die sind aber leer !

    ps: es gibt ein c: weil das ein windows server ist auf dem eine shell läuft damit das system überhaupt rennt




    nochwas:

    das hier schreibt wohl nichts ins logfile

    export datum=`date '+%y%m%d%H%M%S'`>> c:/qls/qls/kln/qsc/log10min.log 2>> c:/qls/qls/kln/qsc/log10min.err
    echo $datum>> c:/qls/qls/kln/qsc/log10min.log 2>> c:/qls/qls/kln/qsc/log10min.err
     
Thema:

Logfiles unter shell

Die Seite wird geladen...

Logfiles unter shell - Ähnliche Themen

  1. Zwei Fragen 1. zu OpenVPN und 2. zu Logfiles

    Zwei Fragen 1. zu OpenVPN und 2. zu Logfiles: Hi, habe seit kurzem ein neues Spielzeug :brav: Seagate FreeAgent DockStar. [GELÖST Danke @ Ulix] Leider habe ich noch nicht viel mit...
  2. Logfiles gelöscht, Yast startet nicht mehr

    Logfiles gelöscht, Yast startet nicht mehr: Habe leider meine Logfiles unter /var/logs gelöscht, nun startet mein Yast nicht mehr. er meckert das er keine Logfiles finden kann: ----------...
  3. Logfiles selbst routieren

    Logfiles selbst routieren: Hallo, ich möchte gern die Samba Logfiles jeden Tag mit einem kleinen Script selbst routieren... nun meine Frage, wenn ich die Logfiles...
  4. Warum erstellt Samba 2 Logfiles für 1 PC

    Warum erstellt Samba 2 Logfiles für 1 PC: Hallo, ich habe folgenden Parameter in der Conf: log file = /var/log/samba/log.%mNun meine Frage, warum erstellt Samba immer 2 Logdateien?...
  5. Variablen bzw. Strings aus Logfiles lesen

    Variablen bzw. Strings aus Logfiles lesen: Hallo zusammen ich brauche wieder eure :help: Aaalso, mein Skript liest momentan bestimmte Variablen aus und schreibt sie in eine Datei;...