Lösung für ein dynamisches RAID gesucht

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von -loop-, 24.05.2008.

  1. -loop-

    -loop- Installer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich suche eine RAID-Lösung die
    ich dynamisch erweitern kann.

    RAID0 (striping) kommt nicht in Frage,
    da das ganze auf Ausfallsicherheit
    optimiert sein soll.

    Ein RAID1 (mirroring) das sich dynamisch
    erweitern ließe wäre optimal.

    Anwendungsfall wäre z.B. :

    - Eine Platte fällt aus

    -> neue Platte einsetzen (Daten werden neu gespiegelt)

    - Speicherplatz reicht nicht mehr aus

    -> Weitere Platte einsetzen,
    RAID vergrößert sich


    Wie stelle ich das an? (RAID1 + LVM?)


    Gruß,

    -loop-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 uzumakinaruto, 24.05.2008
    uzumakinaruto

    uzumakinaruto Tripel-As

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gifhorn
    RAID1 erfordert immer eine gerade anzahl von festplatten .. eher wäre raid 5 dafür gedacht .. mindestens 3 platten und eine viel höhere datensicherheit durch verteilte parität ;-)

    bei raid 5 kannst du rechnerisch immer eine festplatte als sicherheitsplatte abschreiben .. der rest ist verfügbarer speicherplatz ;-)
     
  4. -loop-

    -loop- Installer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    RAID5 hört sich gut an, jedoch habe ich dabei keine Dynamik.

    Ich kann bei RAID5 also auch wie bei RAID1 keine Platte hinzufügen,
    ohne das kompl. RAID neu aufzusetzen.

    Das Problem ist einfach, wenn man eine große Menge an Daten hat diese zu sichern um den RAID-Verbund wieder neu aufzubauen.

    Das ist ohne hohe Kosten nicht möglich.
    Es sei denn man erstellt wieder ein neues RAID und lässt das alte bestehen.

    Gibt es keine flexiblere Möglichkeit?


    Gruß

    -loop-
     
  5. icetea

    icetea Jungspund

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    du könntest ein RAID 1 oder 5 erstellen. und darauf dann ein LVM laufen lassen.
    sprich wenn du den speicherplatz erweiten willst. einfach noch ein RAID5 oder RAID 1 erstellen und das zum LVM hinzufügen.
    Sollte eigentlich funktionieren oder? ist halt recht kostspieleg würd ich mal vermuten
     
  6. -loop-

    -loop- Installer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ja, werd mich da mal einlesen, was der LVM alles kann. Wenn es keine bessere Lösung gibt, werde ich das so machen müssen. Danke ;-)

    Gruß

    -loop-
     
  7. #6 uzumakinaruto, 24.05.2008
    uzumakinaruto

    uzumakinaruto Tripel-As

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gifhorn
    baue doch gleich ausreichend platten ein??

    überschlage mal was sich in ca 5 jahren an daten ansammeln würde und stelle soviel speicherplatz zur verfügung.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 schwedenmann, 24.05.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    dynamisches raid

    Hallo

    Du kannst natürlich lvm2 einrichten (jeweils 2 volumegroups) und dann die Volumegroups für Raid1 verwenden, andersrum funktioneirt es afaik nicht.

    Problem dieser Variante dürfe dann aber sein, daß du nur hda + hdc oder hdb + hdd (IDE-Kanal) verwenden kannst, ansosnten macht ja SW-Raid Probleme (Schreib- und Lesezugriffe am selben Kanal). Problem ist dan ein LVM, wenn du dann hda + hdb oder hdc + hdd im lvm benutzt (falls du es vergößerst).

    mfg
    schwedenmann

    P.S.
    Das Ganze ist immer ein Kompromiß
    Sicherheit oder genügend Speicherplatz oder leichte Erweiterbarkeit.
     
  10. -loop-

    -loop- Installer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge.
    Ich werde schauen welchen Kompromiss ich ziehen werde.
    Die LVM-Lösung hört sich jedoch nicht schlecht an.


    Gruß

    -loop-
     
Thema:

Lösung für ein dynamisches RAID gesucht

Die Seite wird geladen...

Lösung für ein dynamisches RAID gesucht - Ähnliche Themen

  1. HOPE entwickelt Open-Source-Lösungen für Wasserbewirtschaftung

    HOPE entwickelt Open-Source-Lösungen für Wasserbewirtschaftung: Im Juni wurde im Unesco-Hauptquartier in Paris die »Hydro Open-source software Platform of Experts«, kurz HOPE, gegründet. Die Initiative hat das...
  2. Gettys: Die Lösung für niedrigere Netzwerk-Latenz

    Gettys: Die Lösung für niedrigere Netzwerk-Latenz: Laut Jim Gettys hat das Web und diverse andere Maßnahmen die Latenz von Netzwerkverbindungen zerstört. Hoffnung bringt ein im letzten Jahr...
  3. Lösung für Mailserver/empfänger

    Lösung für Mailserver/empfänger: Hi Leute, Ich habe da was vor, weis aber nicht wie ich es machen kann. Also ich will mir einen Mailserver einrichten, von dem ich per IMAP...
  4. Online-Backup-Lösung Memopal für Linux veröffentlicht

    Online-Backup-Lösung Memopal für Linux veröffentlicht: Der Online-Backupdienst Memopal hat eine Linux-Variante seiner Software für Ubuntu, Debian, Fedora und CentOS veröffentlicht. Weiterlesen...
  5. Brauche Lösungsvorschläge für Remote-Datenverteilung

    Brauche Lösungsvorschläge für Remote-Datenverteilung: hi@all ich bin auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem: Wir haben in unserer Fa. ca. ~20 Sun Solaris Server, die meisten davon...