Löschen und Kopierproblem mit Konqueror

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Spot, 31.03.2007.

  1. Spot

    Spot Waldgänger

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Habe ein paar merkwürdige Probleme mit Konqueror.

    Nummer 1

    Ich möchte gerne ein paar Daten von einer DVD in eine Verzeichnis in meinem Home Ordner kopieren. Doch er zeigt immer: Zugriff verweigert

    ?

    Ich habe doch Lese- und Schreibrechte in meinem Home-Ordner.

    Code:
    drwxrwxr-x  4 joschka joschka        72 Mär 30 14:25 Serious Sam 2/
    
    (ls -l /home)
    
    drwx--x--x 78 joschka joschka 24576 Mär 30 14:29 joschka/
    In der Konsole geht es hingegen mit ,,cp" problemlos - mit oder ohne root.

    Das zweite Problem

    Das löschen auch von völlig leeren und gerade erst erstellten Ordnen dauert ewig ! In der Konsole geht es mit rmdir und rm jedoch problemlos ratzfatz.

    Was kann die Ursachse sein ?
    Welche Infos werden noch benötigt ?

    (Info: Vorher hatte ich mit meinem Festplatten ein paar Probleme.
    Doch durch eine Änderung in der fstab und das Anbringen eines 8cm Kühlers hinter den beiden 250Gb Sata Platten brachte besserung.
    Jetzt werden sie problemlos erkannt und das System friert irgendwann wegen scheinbarer Überhitzung nicht mehr ein.)

    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nikaya

    nikaya Guest

    Hast Du für die Laufwerke in der /etc/fstab die Option "user" gesetzt?
     
  4. Spot

    Spot Waldgänger

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die fstab sieht so aus:

    Code:
    /dev/sda5 / ext3 defaults 1 1
    /dev/sda4 /home jfs defaults 1 2
    /dev/sr0 /mnt/cdrom auto umask=0022,users,iocharset=utf8,noauto,ro,exec 0 0
    /dev/sdc1 /mnt/ext-festplatte ext3 defaults 0 0
    none /mnt/floppy supermount dev=/dev/fd0,fs=ext2:vfat,--,umask=0022,iocharset=utf8,sync 0 0
    /dev/sdb1 /mnt/neu-home ext3 defaults 1 2
    /dev/sda1 /mnt/win_c ntfs umask=0022,gid=users,nls=utf8,ro 0 0
    none /proc proc defaults 0 0
    /dev/sda3 swap swap defaults 0 0
     
  5. nikaya

    nikaya Guest

    Doch,ist drin:
    Code:
    /dev/sr0 /mnt/cdrom auto umask=0022,users ...
     
  6. Spot

    Spot Waldgänger

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Achso, beim Cdrom laufweerk, ich dacht du meinst auch die Festplatten.

    Wo kann das Problem denn dann noch liegen ?
     
  7. #6 Wolfgang, 31.03.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    An der Option users nicht.
    man mount sagt was users bedeutet.
    Dass ein CDROM nur lesbar gemountet wird, ist völlig logisch.
    Die Dateien haben die default umask auch am Zielverzeichnis beim Kopieren.

    Wenn es in der Shell geht, liegt das Problem an deinem Desktopmanager.
    Aber abgesehen davon, würde ich exec beim CDROM rausnehmen.

    Aber IMHO löscht Konqueror per default in der KDE in den Papierkorb.
    Wenn ich da falsch lieg, lass ich mich gerne korrigieren.

    Hmm ??
    Sorry, ich nutze keine KDE mehr (fluxxbox) , deshalb nur Vermutungen wo es Probleme geben könnte.
    Haben auch alle Unterverzeichnisse Schreibrechte?
    Das kann passieren, dass das nicht der Fall ist, wenn du als root mal ohne -p etwas kopierst oder Verzeichnisse anlegst.
    Oder wenn du ganze Verzeichnisse von einer CD DVD kopierst.
    Dann sind die Rechte wie auf der DVD also nur lesbar.

    Gruß Wolfgang
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Löschen und Kopierproblem mit Konqueror

Die Seite wird geladen...

Löschen und Kopierproblem mit Konqueror - Ähnliche Themen

  1. 32-Bit als Standard in Wine // Wine komplett löschen

    32-Bit als Standard in Wine // Wine komplett löschen: Hallo, soweit ich das verstanden habe installiert man Windows-Programme unter Wine bei einem 64-Bit-Linux standardmäßig auch als 64-Bit-Prpgramm....
  2. Wie kann ich das RAM löschen?

    Wie kann ich das RAM löschen?: Wie kann ich das RAM löschen? Danke im Vorraus
  3. Löschen mit Wildcard wenn Space im Pfad ist?

    Löschen mit Wildcard wenn Space im Pfad ist?: Hallo zusammen weder rm "/var/lib/vmware/Virtual Machines/Virtual Machine/"*.lck -R noch rm "/var/lib/vmware/Virtual...
  4. Dateien ab einer bestimmten Zeile löschen

    Dateien ab einer bestimmten Zeile löschen: Hallo, ich habe ein Skript geschrieben, welches mir mehrere Dateien in eine einzige Datei zusammenführt. Die einzelnen Dateien enthalten aber...
  5. Gruppe mitsamt allen Usern löschen?

    Gruppe mitsamt allen Usern löschen?: Guten Abend allerseits, hier kommt mein erstes Posting. Vielleicht kurz vorweg: Ich habe mehrere erfolglose Versuche hinter mit mich mit Linux...