Live Viren Scan

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von renderwerk, 14.01.2005.

  1. #1 renderwerk, 14.01.2005
    renderwerk

    renderwerk Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo
    Wenn ich einen Linux (Mandrake 10.1) Server als Router in meinem Netzwerk habe, ist es dann irgendwie mit einem Programm möglich, den durchlaufenden Datenstrom vom Inet ins Netzwerk sozusagen Live auf Viren zu Scannen?
    Wenn ja, welches Programm kann das?

    THX für alle Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sir Auron, 14.01.2005
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Amavis kann das bestimmt. Aber das wäre so mega langsam . . .
     
  4. #3 renderwerk, 14.01.2005
    renderwerk

    renderwerk Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also seh ich das richtig, dass es zwar mögkichkeiten gibt, aber diese die Geschwindigkeit zu sehr ausbremesen :hilfe2:
     
  5. #4 SkydiverBS, 15.01.2005
    SkydiverBS

    SkydiverBS Tripel-As

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    Proxy

    Hi!

    Also generell ist das mit Proxys möglich (siehe Wikipedia und HIER für mehr Informationen). Proxys sind Programme die zwischen dir, als Client und dem Server vermitteln. Sie nehmen deine Anfrage entgegen und schicken sie selbst weiter. Sie beherrschen immer ein bestimmtes Protokoll und können deshalb die ein- und ausgehenden Pakete analysieren.

    Oft eingesetzt werden z.B. Web-Proxys, die HTTP verstehen (das Protokoll mit dem du Webseiten abrufst). Die können z.B. jeglichen JavaScript-Code aus Webseiten entfernen. Also theoretisch ist es möglich, aber neben der Tatsache das die Verbindung darunter leidet, ist die Frage ob bei einem Privatanwender der Aufwand dafür nicht grösser als der Nutzen ist. Du müsstest z.B. für jedes Protokoll über das ein Virus in dein Netzwerk gelangen könnte einen eigenen Proxy einrichten.

    - Ein bekannter Web (HTTP)-Proxy ist Squid.
    - Junkbuster ist ein Web-Proxy der vorallem dazu eingesetzt wird Werbung aus Webseiten zu filtern und die Privatsphäre des Nutzers zu schützen (indem z.B auch Cookies ausgefiltert werden).
    - Dann gibt es noch ein Toolkit das gleich mehrere Proxy enthält (z.B. für HTTP und FTP): Firewalling Toolkit

    Es gibt sicher noch einige mehr aber mir sind gerade diese drei eingefallen :) ! Ausserdem sind sie alle drei für den privaten Gebrauch (und teilweise auch für Firmen) kostenlos.

    Nein Amavis kann das (meines Wissens nach) nicht. Auf deren Webseite steht ja auch "AMaViS - A Mail Virus Scanner". Also amavis ist dazu da in eMails nach Viren zu suchen und nicht im Netzwerk-Verkehr. Aber das wäre IMHO z.B. eine Sache die man sich als Privatanwender installieren kann. Das schränkt die Netzwerkgeschwindigkeit nicht besonders ein, nur beim Empfang der Emails muss mann evtl. etwas warten. Dafür hat mein meistens einen virenfreien Posteingang :-) !

    Ich hoffe das hilft dir bei deiner Entscheidungsfindung weiter, renderwerk.

    Gruss,
    Philip
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Live Viren Scan

Die Seite wird geladen...

Live Viren Scan - Ähnliche Themen

  1. Virenscan über LiveCD

    Virenscan über LiveCD: Servus! Habe folgendes Problem ich weis nicht ob ihr Knoppicillin kennt, auf jedenfall ist das eine Live CD mit Knoppix und einen Virenscaner...
  2. Mit Live-CD Linux-Tauglichkeit eines Notebooks feststellen

    Mit Live-CD Linux-Tauglichkeit eines Notebooks feststellen: Hallo zusammen, eine Bekannte war mit dem Zwangsupdate auf Windows 10 bei Ihrem Notebook (Toshiba Satellite mit AMD-Prozessor und AMD Radeon...
  3. Debian Live 32 und 64 Bit in einem Image

    Debian Live 32 und 64 Bit in einem Image: Hallo, ich hab mir ein Debian Live auf nen USB-Stick gepackt, Grub installiert, alles schick! ... was jetzt natürlich noch gut wäre, wenn man, wie...
  4. LiVES 2.6.0 freigegeben

    LiVES 2.6.0 freigegeben: Mit der Version 2.6.0 des freien Videobearbeitungsprogramms LiVES hoffen die Entwickler auf eine weiter gesteigerte Stabilität der Software. Aber...
  5. Erstes Live-Image mit Wayland für Plasma 5 verfügbar

    Erstes Live-Image mit Wayland für Plasma 5 verfügbar: Jonathan Riddell hat das erste offizielle Testabbild für Wayland unter Plasma 5 freigegeben. Weiterlesen...