Live Stick kopieren

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Dennis_R, 06.01.2009.

  1. #1 Dennis_R, 06.01.2009
    Dennis_R

    Dennis_R Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    ich habe ein problem und zwar bin ich absoluter Anfaenger was linux betrifft.
    Also habe ich mir einen USB Live Stick gekauft. Diesen moechte ich jetzt 1 zu 1
    auf eine identischen Stick kopieren. Ist genau der selbe, nur nicht formatiert. w
    ie mache ich das jetzt ich habe schon im Internet nach einer anleitung gesuch das einzige was ich gefunden habe ist das ich in der console

    dd if=/dev/hda of=/dev/hdb bs=8k

    zum kopieren eingeben muss wo bei ich hda und hdb in sdb und sdc umgeendert habe
    das hat aber leider nicht funktioniert habt ihr eine idee wie ich das problem loesen kann


    Danke schonmal im Vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 06.01.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Was hat nicht funktioniert? Hast du die auf dem Stick durch dd erstellte Partition als "bootable" markiert? Hast du schonmal den Umweg über ein Image versucht?
     
  4. #3 Dennis_R, 06.01.2009
    Dennis_R

    Dennis_R Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich den Befehl unter dd Ausfuehre, kommt immer die Fehlermeldung

    No such file or directory

    Ich habe mit dd keine partition erstellt, sondern ich habe versucht den kompletten Stick zu kopieren.
    Oder habe ich den Befehl falsch verstanden

    ich weiss nicht, wie man unter linux Image macht und wie man sie dann zurueck schreibt

    Benutze opensuse 11.0
     
  5. #4 bitmuncher, 06.01.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Zuerstmal solltest du rausbekommen welches die richtigen Devices sind. Dies bekommst du (als root) mittels 'fdisk -l' raus ('-l' listet bei den meisten fdisk-Versionen die Partitionen auf). "No such file or directory" sagt nämlich aus, dass er die angesprochenen Device-Dateien nicht finden konnte. Images kannst du auch einfach mittels 'dd' erstellen. Als Output einfach kein Device sondern eine Datei angeben.
     
  6. #5 Dennis_R, 06.01.2009
    Dennis_R

    Dennis_R Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also, wenn ich jetzt fdisk -l eingebe kommt dieses Ergebnis
    es sind beide Sticks angesteckt

    Platte /dev/sda: 118.5 GByte, 118526284800 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 14410 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    Disk identifier: 0xbd296e65

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    /dev/sda1 * 1 3911 31415076 7 HPFS/NTFS
    /dev/sda2 3912 14410 84333217+ f W95 Erw. (LBA)
    /dev/sda5 3912 14410 84333186 7 HPFS/NTFS

    Platte /dev/sdb: 4009 MByte, 4009754624 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 487 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    Disk identifier: 0x000d5b70

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    /dev/sdb1 1 100 803218+ 6 FAT16
    /dev/sdb2 * 101 484 3084480 83 Linux

    Platte /dev/sdc: 4009 MByte, 4009754624 Byte
    32 Köpfe, 61 Sektoren/Spuren, 4012 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 1952 × 512 = 999424 Bytes
    Disk identifier: 0x000d5b70

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    /dev/sdc1 1 815 795439+ 83 Linux
    /dev/sdc2 * 816 3987 3095872 83 Linux

    wenn ich das alles jetzt richtig verstanden habe, dann muss ich jetzt in der Console folgenden Befehl eingeben

    dd if=/dev/sdc2 of=/dev/sdb2 bs=8k

    also wenn ich den kompletten Stick auf einen anderen Kopieren moechte
     
  7. #6 bitmuncher, 06.01.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Da du den ganzen Stick verwenden willst, benutzt du die "Eltern-Devices", also sdb und sdc. Ist nur die Frage welcher Stick nun das Original ist und welcher die Kopie werden soll, aber das sollte man durch Mounten und Anschauen des Inhalts ja rausbekommen können.
     
  8. #7 gropiuskalle, 06.01.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich werfe mal → Clonezilla in die Runde. Ist zwar konsolenbasiert, nutzt aber eine Menügesteuerte ncurses-Oberfläche und ist mit etwas Geduld sehr einfach zu verwenden. Damit kannst Du auch on the fly ein komplettes Dateisystem kopieren (oder bei Bedarf den Umweg über ein Image gehen).
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Dennis_R, 11.01.2009
    Dennis_R

    Dennis_R Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen
    also, wie kann es anders sein ich habe über den Befehl

    dd if=/dev/sda of=/dev/sdc bs=8k

    versucht den heilen Stick zu Kopieren und
    habe mir den heilen Stick auch gelöscht

    ich habe die Devices vertauscht „na super“ den habe ich dann wieder hin bekommen weil ich vorher unter Windows ein Image gemacht habe .Der hat dann wieder Funktioniert dann habe ich mir gedacht das mache ich dann auch mit dem anderen Stick das hat auch erst mal problemlos geklappt.

    dann habe ich das System gebootet und der Rechner läuft auch hoch bis ungefähr zur Hälfte dann unmountet er alles wieder und schaltet den Rechner aus. Da ich noch Anfänger in Sachen Linux bin ist das der einzige Fehler den ich Identifizieren konnte bevor das System anfängt alles zu unmounten schreibt er mir diese Information (Fehler )

    Kernel Panic:VFT: Unable to mount root fs on unknown block (3,3)

    Ich hoffe das ist jetzt auch ein Fehler
    vielleicht könnt ihr ja damit was anfangen


    und könntet ihr mir den Befehl mal erklären

    dd if=/dev/sda of=/dev/sdc bs=8k

    dd = Disk Dump
    if = Quelle
    dev = ist Device
    sda / sdc = ist der Device Name
    of = Ziel

    das ist das was ich meine was das alles heisst aber was heisst bs und was heisst 8k
     
  11. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Siehe Manpage
    Code:
    bs=bytes
    Erzwingen von ibs=bytes und obs=bytes
    
    Also ibs = input blocksize, und obs = output blocksize
     
Thema:

Live Stick kopieren

Die Seite wird geladen...

Live Stick kopieren - Ähnliche Themen

  1. FreeBSD LIVE von einem USB stick

    FreeBSD LIVE von einem USB stick: Hallo Wie kann ich meine eigene FreeBSD Live erstellen, damit von einem USB stick an fast jedem Notebook oder PC bootet?
  2. Linux Live USB Stick mit GRUB2

    Linux Live USB Stick mit GRUB2: Hallo, ich sitze schon seit über einem Jahr darüber, einen Multiboot USB Stick mit verschiedenen Linux Live Betriebssystemen zu erstellen....
  3. openSuse 11 auf USB-Stick installieren und als Live Stick verwenden

    openSuse 11 auf USB-Stick installieren und als Live Stick verwenden: Hallo alle zusammen, Ich habe nun schon einige Anleitungen ausprobiert aber keine funzt. Folgendes möchte ich machen: Ich möchte openSuse...
  4. parted live usb stick

    parted live usb stick: hallo leute, erst mal hallo :) hoffe das ist der richtige bereich für mein problem... ich versuche grade parted magic live usb...
  5. Mandriva 2009 live usb stick

    Mandriva 2009 live usb stick: Hallo, Weiss jemand von euch wie ich einen Mandriva live usb stick erstellen kann??? Suche eine gute anleitung mfg