Linuxinstalltion auf einem alten Notebook

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Jenne, 24.03.2008.

  1. #1 Jenne, 24.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2008
    Jenne

    Jenne Little Linuxer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal zusammen,
    bin mir gerade nicht sicher, ob ich hier unter der richtigen Kategorie bin, aber ich versuch es einfach mal...

    Ist etwas komplexer...

    Erstmal die Situation:
    Habe zur Zeit ein altes Notebook hier was meine Schwester geschenkt bekommen hat... Es ist etwas älter "Highscreen LeBook Advance". 2 GB Fesplatte. Netzwerk über PCMCIA Karte. RAM 32 MB. Es war ein Windows 98 drauf, was ich natürlich nicht drauf lassen will. Daher habe ich mich entschieden ein Debian 4.0 r3 drauf zu installieren. Des weiteren muss ich sagen dass das BIOS kein CD Laufwerk unterstützt und es kein Diskettenlaufwerk drin hat.

    Es soll eigentlich nur zum Surfen, Emails abrufen und vielleicht etwas schreiben herhalten....

    Bisheriges Vorgehen:

    1.) 2,5 Zollfestplatte ausgebaut und über USB Adapter an mein PC geschlossen. (Ohne meine Fesplatten, etc. natürlich)
    2.) MBR und Partioninen zurückgesetzt.
    3.) Ein minimales Debian installiert. (800 MB Partion / ext3 )
    4.) Dann das Verzeichnis /iso angelegt und vmlinuz und initrd.gz reingeschoben
    5.) In das /iso - Verzeichnis noch das Netinstall-Image von Debain 4 in das Verzeichnis schieben
    6.) Die /boot/grub/menu.lst konfigurieren/Eintrag hinzufügen

    title ISO-Install
    kernel (hd0,0)/iso/vmlinuz
    initrd (hd0,0)/iso/initrd.gz
    quiet

    7.) Neu Booten und in Grub den Neuen Menü Punkt ausprobieren (Bild 1)... Das Iso Image startete gut. Dann aber wieder aus und zum nächsten Punkt.

    8.) Als letztes die Festplatte wieder zurück in das Notebook gebaut, gestartet und in Grub "Iso-Install" auswählen.... (Bild 1)

    Nun das Problem....

    Erst bootet er so komisch (siehe Bild 2).
    Und dann Bootet er das Image nur im Low Modus (siehe Bild 3).
    Der Low Modus macht nur Fehler und kann man vergessen.
    Dann habe ich das Iso gegen ein anderes Iso ausgetauscht. Damn Small Linux(DSL) weil es angeblich mit alter Hardware laufen soll....
    Aber genau das gleiche mit dem Low Modus, aber echt identisch....

    Was kann ich machen? Kann ich das Image noch irgendwie doch zum Laufen bringen? Oder gibt es ein geeigneteres Linux ?

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    MFG Jenne

    PS: Hoffe ich habe nix vergessen, wenn irgendwas unklar , dann bitte einfach fragen ;-)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Warum installierst du Debian nicht gleich auf die Festplatte? Sollte doch keinen Unterschied machen ob die Installation an deinem PC gemacht wird oder am Notebook selbst?
     
  4. Gast1

    Gast1 Guest

    Etch und 32MB RAM?

    Ist das nicht etwas knapp?

    //Edit:

    Den RAM auch mal getestet?

    Greetz,

    RM
     
  5. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    dachte ich mir auch schon, selbst mit DSL o.Ä. wird wohl kaum wirklich guter Betrieb möglich sein...
     
  6. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wird knapp!

    Edit: mit 64MB läufts (mit bescheidenem DE) flüssig.
     
  7. Jenne

    Jenne Little Linuxer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mike1 :

    Denke schon dass ein unterschied besteht, weil die Hardware ist schon sehr unterschiedlich, da das eine ein Desktop Rechner ist und das andere ein Notebook...
    (Hatte am Anfang auch mal dran gedacht)

    Mike1 & Rain_Maker :
    Darum habe ich wie gesagt ja schon umgedacht auf Damn Small Linux, da es auf alte Hardware ausgelegt sein soll.
     
  8. JBR

    JBR Fichtenschonung

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nolop
    Der Low-Mem (von low memory = wenig speicher ) ermöglicht es auch mit sehr wenig hauptspeicher zu booten. Wenn du eine Auslagerungspartiton (Swap) anlegst kann die Festplatte zusätzlich genutzt werden um daten aus dem ram auszulagern wodurch der Speicher künstlich vergrößern kann.

    Wenn dich die theoretischen Grundlagen interessieren kannst du zum Beispiel hier weiterlesen:

    Performance Tuning for Linux: An Introduction to Kernels
    By Badari Pulavarty, Gerrit Huizenga, Sandra K. Johnson

    http://www.informit.com/articles/article.aspx?p=389712

    Du musste also eine Swap-Partition anlegen, dann funktioniert es ein wenig besser, aber Wunder solltest du nicht erwarten
     
  9. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    vorallem wenn die Swap dann auf so einer uralten *ratter* *ratter-Festplatte mit <15MB/sec liegt ;)
     
  10. Jenne

    Jenne Little Linuxer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    JBR:

    Danke, wird eine Swap- Partion beim Booten der Iso direkt eingebunden wenn eine vorhanden ist?

    Mike1:

    Komischerweise ist sie kein bisschen laut und so extrem langsam ist sie auch nicht...
    Ok versteh ja dass du das nicht gerade so gut findest, aber geht hier gerade nunmal drum dass ich (wir) es zum laufen bringen, egal ob es am schluss langsam sein wird... Ist nunmal ein altes Notebook und somit logisch dass es nicht so schnell ist....
     
  11. JBR

    JBR Fichtenschonung

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nolop
    Ja, damit kann man sogar Musik machen.
     
  12. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    haha das erinnert mich an die alte c64/amiga floppy musik :)

    ich denke nicht, aber einer der ersten schritte der installation is das vorbereiten der festplatte, da kannst du dann die swappartition anlegen/zuweisen, und danach wird sie benutzt

    edit: vieleicht kann man das aber per boot parameter machen -- dunno
     
  13. Jenne

    Jenne Little Linuxer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    doc:

    Vielleicht solltest du es oben nochmal durchlesen ;-)
    Also soweit kommt man noch nicht mal, das ist ja das Problem an der Sache.
    Es startet ebend nur in diesem Low Modus und der verweigert soweit alles.
    Eine "Normale" Installation und Konfiguration ist ja kein Problem. ;-)
     
  14. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Bis jetzt haben eigentlich alle Live CDs und Setups meine Swap automatisch gefunden und genutzt, soweit ich das mitbekommen habe :)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Jenne

    Jenne Little Linuxer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mike:

    Danke, also werde es mal ausprobieren,
    werde dann später schreiben, wie es ausgegangen ist,
    aber schonmal jetzt an alle ein großes Dankeschön
     
  17. ******

    ****** Guest

    Hi,

    als Alternativdistri kann ich dir nur Deli_Linux empfehlen.
    Es kommt selbst mit nur 8 mb aus und hat eine gute/perfekte Softwarezusammenstellung für solch kleine Systeme.
    Fürs chatten gibts Ayttm, fürs mailen sylpheed und fürs surfen Dillo.

    Mfg
     
Thema:

Linuxinstalltion auf einem alten Notebook

Die Seite wird geladen...

Linuxinstalltion auf einem alten Notebook - Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich x Zeichen hinter einem bestimmten Wort ausgeben ?

    Wie kann ich x Zeichen hinter einem bestimmten Wort ausgeben ?: In mehreren Dateien ist immer mehrfach ein bestimmtes Wort enthalten, gefolgt von einem "=". Ich möchte mir die dahinter folgenden 10 Zeichen...
  2. Kontextmenü mit einem Skript verbinden

    Kontextmenü mit einem Skript verbinden: Abend, wenn ich z. B. eine simple Umwandlung eines Bildformates in ein anderes über das KDE-Kontextmenü (Servicemenü nennt es sich im KDE oder...
  3. Debian Live 32 und 64 Bit in einem Image

    Debian Live 32 und 64 Bit in einem Image: Hallo, ich hab mir ein Debian Live auf nen USB-Stick gepackt, Grub installiert, alles schick! ... was jetzt natürlich noch gut wäre, wenn man, wie...
  4. Debian-Projektleiterwahl mit nur einem Kandidaten

    Debian-Projektleiterwahl mit nur einem Kandidaten: Bei der anstehenden jährlichen Debian-Projektleiterwahl tritt nur ein Kandidat an, der Franzose Mehdi Dogguy. Der amtierende Projektleiter Neil...
  5. Western Digital und ownCloud arbeiten an einem Cloud-Server für zu Hause

    Western Digital und ownCloud arbeiten an einem Cloud-Server für zu Hause: Festplattenhersteller Western Digital (WD) und ownCloud arbeiten gemeinsam an einem kleinen Cloud-Server, basierend auf WD-Festplatten, einem...