Linux virtualisieren auf Mac OSX?

Dieses Thema im Forum "MacOS X / Darwin" wurde erstellt von ElektroPunk, 11.09.2007.

  1. #1 ElektroPunk, 11.09.2007
    ElektroPunk

    ElektroPunk INSUBORDINANT

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Hallo,

    kennt jemand ein Programm mit dem ich Linux in einer Virtuellen Maschine auf OSX laufen lassen kann? Habe nur Virtualboxgefunden das is aber leider noch BETA.

    Gruß
    ElektroPunk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mµ*e^13.5_?¿, 11.09.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
  4. mcas

    mcas Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Intel oder PPC? Auf PPC bleibt dir wohl nur qemu.
     
  5. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    qemu soll aber von der performance echt nicht das Gelbe vom Ei sein. :(

    Alternative wäre beim ppc ja noch eine native Installation auf einer 2ten Partition :)

    Habe auf meinem Powerbook (G4 1,5 12") Kubuntu wirklich zufriedenstellend am laufen.

    Sogar W-Lan mit WPA und das Touchpad laufen 1A :D
     
  6. #5 ElektroPunk, 12.09.2007
    ElektroPunk

    ElektroPunk INSUBORDINANT

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Danke für eure Antworten.
    Ja es ist ein PPC.
    Okay Qemu schau ich mal an.
    Parallelinstalation ist nicht gewünscht.
     
  7. #6 Mµ*e^13.5_?¿, 12.09.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn man mit Qemu einen PowerPC-Prozessor emuliert und darauf dann ein PPC-Linux laufen lässt, müsste es doch eigentlich schneller sein, oder?
    Ansonsten ist Microsoft Virtual PC auch noch eine Alternative (obwohl es von Microsoft kommt).
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. mcas

    mcas Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es leider noch nicht geschafft mit qemu ein PPC-Linux ans Laufen zu bringen. Irgendwas klappt da noch nicht. Solange man keine grafische Oberfläche haben will, ist der Speed erträglich.
     
  10. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal mal ein Xp-Prof unter VPC aufgesetzt. Naja das lief recht gemütlich. Für anspruchsvolle Dinge kann mann das aber nicht verwenden.
     
Thema:

Linux virtualisieren auf Mac OSX?

Die Seite wird geladen...

Linux virtualisieren auf Mac OSX? - Ähnliche Themen

  1. Qemu linux distribution virtualisieren

    Qemu linux distribution virtualisieren: Hallo, Ich habe mir eben Fedora 8 runtergeladen und wollte fragen wie ich es virtualliesieren kann ohne das ich es brennen muss also von der...
  2. Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden

    Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden: Guten Tag zusammen! Ich betreibe zu Hause einen kleinen Server für Minecraft und samba file sharing und möchte diesen nun zu meinem bestehenden...
  3. linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit)

    linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit): Hallo wie kann man linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit) installieren?
  4. Linux konvertieren

    Linux konvertieren: Hallo, ich benutze VMware auf meinem Windows-Rechner. Dort würde ich gern eine neue Linux-VM einrichten. Nur, wie bekomme ich eine Linux-VM?...
  5. [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem

    [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem: Moin, ich plage mich gerade mit dem Problem des Dualboot Und zwar würde ich gerne mein efi installiertes Windows ebenfalls mit grub booten...