Linux und Windows erkennen sich nicht

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von DaSnake, 12.07.2007.

  1. #1 DaSnake, 12.07.2007
    DaSnake

    DaSnake Jungspund

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo weises Unixteam,

    es ist mal wieder so weit ich habe eine Frage bezüglich zu Netzwerken zwischen Opensuse 10.2 und Windows XP (Service Pack 2). Ich hab einen Rechner mit Opensuse 10.2 und einen Laptop mit Windows XP, der über WLAN ins Internet geht, mithilfe eines Crossover Kabels verbunden. Jedoch wird einfach keine Verbindung bei Windows XP erkannt. Unten rechts neben der Uhr bei der Taskleiste erscheint dieses Symbol mit 2 Computern wo ein rotes Kreuz zu sehen ist. Wenn ich den Windows XP Laptop mit einen anderen Windows XP Laptop mit hilfe eines Crossover Kabels verbinde, erkennen sie sich wunderbar.
    Ich hab auch mehrere Kabel ausprobiert jedoch ohne Erfolg. Da ich noch recht neu in diesem Gebiet bin wäre es super wenn mir jemand von euch helfen könnte ein Netzwerk zwischen Opensuse und Windows zu erstellen. Ich weiß nur das ich was mit Samba machen muss, nur weiß ich nicht wie ich das machen soll.

    Danke im Vorraus

    Grüße
    DaSnake
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Wo steckst du dieses X-Kabel denn rein?
    In die Netzwerkkarte des Suse-PCs?
    Läuft da ein DHCPD drauf?
    Welche IP hat das Notebook auf der Netzwerkkarte und welche hat der Suse-PC?
     
  4. #3 DaSnake, 13.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2007
    DaSnake

    DaSnake Jungspund

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Den Crossoverkabel steck ich jeweils in die Netzwerkkarte des Rechners und des Laptops. Hab im Rechner zwei Netzwerkkarten und im Laptop eine. Beim Linux ist der DHCP so eingestellt das die IP Adresse automatisch vergeben wird. Beim Rechner kann ich das eben nicht ermitteln weil die Verbindung nicht erkannt wird. Ich kann höchstens die IP Adresse von meinem WLAN Gerät sagen (192.168.178.26). Ich denke die Netzwerkkarte vom Laptop ist so eingestellt das die IP automatisch bezogen wird.

    Sollte ich am besten alle IP Adressen manuell verteilen (192.168.0.1....2 etc)?

    Noch was: Ich hab bemerkt, dass wenn ich den Kabel in die Netzwerkkarte des Rechners stecke kein Lämpchen anfängt zu leuchten obwohl das andere Ende des Kabels im Laptop drinne ist. Wenn ich jedoch den Linuxrechner mit meinem Router verbinde funktioniert alles einwandfrei. Die Kabel sowie Netzwerkkarten müssen dementsprechend in Ordnung sein.
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Würde ich doch sagen, denn dir fehlt da irgendwie der DHCP Server zum automatischen Vergeben ;)
     
  6. #5 kartoffel200, 13.07.2007
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    hmm ich habs bis jetzt auch noch net geschafft auf einen Linux PC mit Samba von einem XP PC aus zu erreichen. Ka ein XP PC konnte ich nur per IP übers samba netz von linux aus erreichen und vista erkennt samba das is mal prima klagen gegen ms zeigen wirkung :-)
     
  7. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Bei uns geht ein 10 Teilnehmer Netzwerk wunderbar, sogar mit 98.
     
  8. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Du brauchst nur am Laptop eine feste vergeben.
    Sagen wir mal z.B. 192.168.178.101

    Dann sollten die Rechner sich auf jeden Fall schonmal "sehen".
    Ping sollte funktionieren und Samba mit IP-Angabe auch.
     
  9. #8 DaSnake, 13.07.2007
    DaSnake

    DaSnake Jungspund

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @NoXqs Hab ich gemacht leider will er immer noch nicht. Ist es eigentlich normal das beim Windows Laptop die LAN Verbindung nicht erkannt wird. Also unten in der Taskleiste neben der Uhr ist ein Symbol mit 2 Computern und ein rotes Kreuz zu erkennen. Das heißt doch, dass es egal ist welche IP Adresse ich vergebe weil die Rechner sich sowieso nicht erkennen. Jedoch hab ich echt jeden Kabel überprüft und ausgetauscht. Hab den Kabel den ich jetzt verwende zwischen den Windows Laptop und einen anderen Windows Laptop ausprobiert und da funktioniert er einwandfrei. Ich hab drei verschiedene Kabel ausprobiert und es klappt einfach nicht. Daher denke ich das es nur an den Einstellungen liegen kann.

    Hat irgendjemand einen Rat?
     
  10. zeael

    zeael Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hat der Laptop mehrere Netzwerkkarten bzw. -Schnittstellen?
     
  11. #10 DaSnake, 13.07.2007
    DaSnake

    DaSnake Jungspund

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nein, er hat nur eine Netzwerkkarte. Ich finde es einfach nur komisch, dass der Laptop keine Verbindung zum Suse Rechner erkennt. Die Netzwerkkarten sind alle in takt. Welche Einstellung muss ich übernehmen?
     
  12. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ok, dann mach mal:

    Code:
    # ifconfig eth0
    
    auf der Suse-Büchse

    und
    Code:
    > ipconfig
    
    auf der Win-Dose
     
  13. #12 DaSnake, 14.07.2007
    DaSnake

    DaSnake Jungspund

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Windows-IP-Konfiguration


    Ethernetadapter LAN-Verbindung:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung

    Ethernetadapter Internet:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.178.26
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.178.1

    @NoXqs Der Ifconfig eth0 Befehl funktioniert auf dem Opensuse 10.2 Rechner nicht. Ich hab Ifconfig auch einzeln eingegeben aber es geht einfach nicht.

    Übrigens ist LAN Verbindung die Netzwerkkarte mit der ich eine Verbindung mit dem Linux Rechner aufbauen will.
     
  14. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Das ist eine wunderbare Aussage und mit Hilfe meiner Glaskugel, die ich mal entstauben werde, sollte ich auch gleich wissen, was da genau nicht funktioniert. ;)

    Jetzt aber mal etwas anderes. Wieso ein X-Kabel von Rechner zu Rechner?
    Du hast da eine Fritz als Router stehen und die hat sicher 2 Lan-Anschlüsse.
    Dann brauchst du dir den Streß mit IP-Vergabe und so nicht machen, aber gut, das ist deine Entscheidung.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 DaSnake, 14.07.2007
    DaSnake

    DaSnake Jungspund

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ok, den Spruch mit der Zauberkugel hättest du dir sparen können.
    :)

    Zunächst einmal hab ich meine Gründe warum ich die Fritz!Box nicht verwenden will. Ich hab kein Bock über der ganzen Wohnung hin nur Kabelsalat zu haben. Ein Wirelessgerät will ich mir auch nicht kaufen. Hab momentan kein Geld.

    Mit "Der Befehl funktioniert nicht" meine ich ganz einfach, dass wenn ich den Befehl rein schreibe, die Konsole mir "command not found" rausspuckt.
     
  17. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Na also, damit kann man doch was anfangen.

    2 Möglichkeiten:

    Führe den Befehl als root aus

    oder

    gibt den vollen Pfad an, weil /sbin nicht in deiner $PATH-Variablen liegt. (was völlig ok ist)
    /sbin/ifconfig eth0
     
Thema:

Linux und Windows erkennen sich nicht

Die Seite wird geladen...

Linux und Windows erkennen sich nicht - Ähnliche Themen

  1. Intel Compute Stick mit Linux oder Windows 8.1

    Intel Compute Stick mit Linux oder Windows 8.1: Intel hat einen Mini-Computer vorgestellt, dessen Ausmaße kaum über die eines USB-Sticks hinausgehen. Trotzdem steckt darin ein PC, der in der...
  2. Linux-Varianten eines fortschrittlichen Trojaners für Windows entdeckt

    Linux-Varianten eines fortschrittlichen Trojaners für Windows entdeckt: Die Linux-Varianten basieren auf dem Trojaner Turla, den Forscher der Sicherheitsunternehmen Kaspersky Labs und Symantec im Jahresverlauf...
  3. Dateien von Linux & Unix auf eine Windowsfreigabe kopieren - wie geht das?

    Dateien von Linux & Unix auf eine Windowsfreigabe kopieren - wie geht das?: Hallo, wie kann ich mit einfachen Linuxmitteln Dateien auf eine Windowsfreigabe kopieren ohne irgendwelche Tools geschweige denn die grafische...
  4. Tamil Nadu ersetzt Windows XP durch Linux

    Tamil Nadu ersetzt Windows XP durch Linux: Das Ende von Windows XP trifft den indischen Bundesstaat Tamil Nadu nicht unvorbereitet. Zur Ablösung wird BOSS Linux empfohlen. Weiterlesen...
  5. SYSTEMADMINISTRATOR LINUX/WINDOWS (M/W) Frankfurt

    SYSTEMADMINISTRATOR LINUX/WINDOWS (M/W) Frankfurt: Hallo, einer unserer Kunden sucht einen SYSTEMADMINISTRATOR LINUX/WINDOWS. IHRE AUFGABEN Entwicklung, Implementierung, Weiterentwicklung der...