Linux und TFT Frage

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von Cordell, 14.10.2006.

  1. #1 Cordell, 14.10.2006
    Cordell

    Cordell Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hi,

    ich wollte mir in nächster Zeit einen TFT Kaufen (Acer AL1916WAs).
    Nun meine Frage, kommt Linux mit dem Monitor zu recht? Ich frage
    deshalb, da ich den Rechner schon mal an meinen LCD TV per VGA gehangen habe, ich jedoch kein Bild bekommen konnte.

    Muss ich speziell auf etwas achten oder hab ich einfach irgendwas übersehen? Windows wurde jedoch einwandfrei angezeigt! Hat es evtl. etwas mit dem Widescreen-Format zu tun?

    Gruß
    Cordell
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 14.10.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ne,

    ich hab hier auch einen 19 zolll widescreen von samsung laufen und der läuft ohne Probleme.

    Das sollte alles so passen.
     
  4. #3 Cordell, 14.10.2006
    Cordell

    Cordell Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Alles klar, danke für die schnelle Antwort! Dann bestell ich ihn mal!
    und wenns nicht passen sollten, gibts ja noch andere Möglichkeiten!

    Gruß
    Cordell
     
  5. Olti

    Olti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab hier nen LG und ich kenn mehrere Leute, die auch nen TFT haben und die auch alle unter Linux nach dem Prinzip Einstecken, Spaß haben funktionieren. Evtl. muss nur die Frequenz angepasst werden.
    MFG Olti
     
  6. #5 StyleWarZ, 14.10.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Solange xorg.conf mit den richtigen Frequenzen und Auflösungen konfiguriert ist kann man alles anschliessen.

    Gruss Style
     
  7. #6 Cordell, 14.10.2006
    Cordell

    Cordell Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Ah ok, sind diese Frequenzen und Auflösungen ausreichend oder
    muss ich noch etwas beachten?
    Code:
    Modeline      "1152x864" 128.42 1152 1232 1360 1568 864 865 868 910
      Modeline      "1024x768" 73.89 1024 1080 1192 1360 768 769 772 799
      Modeline      "1024x768" 86.18 1024 1088 1200 1376 768 769 772 803
      Modeline      "1024x768" 97.84 1024 1088 1200 1376 768 769 772 808
      Modeline      "1024x768" 110.91 1024 1096 1208 1392 768 769 772 813
      Modeline      "800x600" 44.13 800 840 920 1040 600 601 604 624
      Modeline      "800x600" 51.73 800 840 928 1056 600 601 604 628
      Modeline      "800x600" 58.73 800 840 928 1056 600 601 604 632
      Modeline      "800x600" 66.71 800 848 936 1072 600 601 604 635
      Modeline      "640x480" 27.74 640 664 728 816 480 481 484 500
      Modeline      "640x480" 32.64 640 672 736 832 480 481 484 503
      Modeline      "640x480" 36.97 640 672 736 832 480 481 484 505
      Modeline      "640x480" 42.22 640 680 744 848 480 481 484 508
    EndSection
    
    
    Section "Device"
      BoardName    "0x0322"
      BusID        "1:0:0"
      Driver       "nv"
      Identifier   "Device[0]"
      VendorName   "NVidia"
    EndSection
    
    
    Section "Screen"
      DefaultDepth 16
      SubSection "Display"
        Depth      15
        Modes      "1280x1024" "1152x864" "1024x768" "800x600" "640x480"
      EndSubSection
    
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 LinuxRulerSuSE, 15.12.2006
    LinuxRulerSuSE

    LinuxRulerSuSE Doppel-As

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Ich hab hier einen 17zoll AGM TFT von Atleco am laufen funst wunderbar unter Linux sogar noch besser als unter windoof !!! Bei Linux kann man nämlich so schön die schrift größen für alles anpassen bei windoof war die schrift meistens zu klein bei 1280x1024.
     
  10. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Die Modelines wuerde ich eher weglassen, da die meiste Hardware heutzutage ihre eigenen Daten mit sich traegt und das dem Treiber mitteilt.
     
Thema:

Linux und TFT Frage

Die Seite wird geladen...

Linux und TFT Frage - Ähnliche Themen

  1. xdm-archlinux Frage

    xdm-archlinux Frage: Hallo Archlinux für amd64, incl. xdm-archlinux. Jetzt hab ich in der /etc/X11/xdm/archlinux/Xresources den Text fürs userlogin geändert....
  2. Ein paar Fragen zu Linux Mint

    Ein paar Fragen zu Linux Mint: Hallo, ich würde gerne folgendes erfahren. Beinhaltet das Setup von Linux Mint Debian LVM und CryptFS? Falls ja, gilt das auch für die Linux...
  3. Wer kommt zum LinuxTag nach Berlin?-Umfrage2

    Wer kommt zum LinuxTag nach Berlin?-Umfrage2: Nach dem bei der Umfrage die "öffentlich"-Funktion irgendwie nicht geklappt hat probier ich es jetzt nochmal. €dit: Irgendwie funktionieren...
  4. Hilfe bei Linuxgrundfragen !

    Hilfe bei Linuxgrundfragen !: Hallo, wer kann mir bei der Beantwortung von Fragen zum Betriebssystem Linux (Grundkenntnisse) behilflich sein. Ich benötige die Antworten...
  5. HP Hardware Raid unter Linux 10.3 Frage.. pls help

    HP Hardware Raid unter Linux 10.3 Frage.. pls help: huhu leute, hab nen ProLiant Server von HP mit nem Smart Array p400 hardware raid controller. Auf dem Server ist SuseLinux 10.3 installiert....