Linux Tuning

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Kesar_Neron, 19.06.2006.

  1. #1 Kesar_Neron, 19.06.2006
    Kesar_Neron

    Kesar_Neron Tripel-As

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich beschäftige mich schon eine ganze weile mit Linux und BSD.
    Bisher war ich jedoch meist nur auf der shell unterwegs, konnte demnach eine Desktopumgebung nicht wirklich beurteilen.

    Jetzt habe ich mich aber mal daran gemacht, mich an einen Linux Desktop zu gewöhnen. Dabei ist mir aufgefallen, dass er im Vergleich ziemlich langsam wirkt.

    Natürlich ist mir klar, dass Linux nicht Windows ist und umgekehrt. Dennoch würde es mich interessieren - ist gleichzeitig vielleicht auch für andere ein Ansporn - wie ich mein Linux System Tunen könnte.

    Was mir derzeit auffält bei meinem Ubuntu 6.06:

    -Start von Applikationen dauert verhältnismäßig lange
    -Arbeiten mit Grafiken, Videos und Spielen ist auch laggy
    -Beim Gnome sind die "Effekte" (Abgrauen des Bildschirms zur Passworteingabe um nur ein Beispiel zu nennen) auch nicht wirklich flüssig, sondern apgehackt.

    Mein System ist folgendermaßen konfiguriert:
    -iDEQ 210V
    -Athlon XP 2600+
    -1 GB DDR-RAM
    -200GB Wester Digital Festplatte mit 7200 rpm
    -Gforce 6600 256 MB

    Ich möchte weissgott keinen Flame anzetteln, sondern interessiere mich nur für die gängigsten Optimierungsmöglichkeiten, wie ich sie schließlich auch unter Windows finde und einsetze, wenn ich es auf einem älteren PC nutzen möchte.

    ein Beispiel ist das Spiel Nexuiz 2.0, welches unter Windows entsprechend schnell läuft (35 FPs) und unter Linux nur mager (24 FPS),bei selben Einstellungen.

    Ich freue mich schon auf eure Beiträge.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 19.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    was das spiel angeht ... darf man davon ausgegen das die entsprechenden 3d-treiber von nvidia installiert und richtig konfiguriert sind?
     
  4. #3 MagiC_Creator, 19.06.2006
    MagiC_Creator

    MagiC_Creator Doppel-As

    Dabei seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Das hängt das meiner Meinung auch stark von der verwendeten Distribution ab. Wenn ich hier mein Kubuntu 6.06 mit Arch Linux vergleiche ist das doch ein deutlich spürbarer Unterschied was die gefühlte Performance im Großen und Ganzen angeht. Könnte daran liegen dass die Pakete bei Ubuntu für i386 und nicht für i686 kompiliert wurden...

    Bye bye,
     
  5. #4 Dackel, 19.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2006
    Dackel

    Dackel Tripel-As

    Dabei seit:
    06.12.2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ein Tipp: unnötige Dämone und Prozesse killen.
    ein anderer Tipp: Gnome Effekte ausschalten (schont auch die Augen :) )
     
  6. #5 Kesar_Neron, 19.06.2006
    Kesar_Neron

    Kesar_Neron Tripel-As

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    meine xconf

    Hallo und vieleln Dank für die bisherigen Antworten.

    Also, wenn wir uns nun gemeinsam an das tuning machen, dann fangen wir am besten mit der xorg.conf an, hier ist meine standard .conf:
    Code:
    # nvidia-xconfig: X configuration file generated by nvidia-xconfig
    # nvidia-xconfig:  version 1.0  (buildmeister@builder3)  Mon May 15 13:23:42 PDT 2006
    
    # /etc/X11/xorg.conf (xorg X Window System server configuration file)
    #
    # This file was generated by dexconf, the Debian X Configuration tool, using
    # values from the debconf database.
    #
    # Edit this file with caution, and see the /etc/X11/xorg.conf manual page.
    # (Type "man /etc/X11/xorg.conf" at the shell prompt.)
    #
    # This file is automatically updated on xserver-xorg package upgrades *only*
    # if it has not been modified since the last upgrade of the xserver-xorg
    # package.
    #
    # If you have edited this file but would like it to be automatically updated
    # again, run the following command:
    #   sudo dpkg-reconfigure -phigh xserver-xorg
    
    Section "ServerLayout"
        Identifier     "Default Layout"
        Screen         "Default Screen" 0 0
        InputDevice    "Generic Keyboard"
        InputDevice    "Configured Mouse"
        InputDevice    "stylus" "SendCoreEvents"
        InputDevice    "cursor" "SendCoreEvents"
        InputDevice    "eraser" "SendCoreEvents"
    EndSection
    
    Section "Files"
    
    	# path to defoma fonts
        FontPath        "/usr/share/X11/fonts/misc"
        FontPath        "/usr/share/X11/fonts/cyrillic"
        FontPath        "/usr/share/X11/fonts/100dpi/:unscaled"
        FontPath        "/usr/share/X11/fonts/75dpi/:unscaled"
        FontPath        "/usr/share/X11/fonts/Type1"
        FontPath        "/usr/share/X11/fonts/100dpi"
        FontPath        "/usr/share/X11/fonts/75dpi"
        FontPath        "/var/lib/defoma/x-ttcidfont-conf.d/dirs/TrueType"
    EndSection
    
    Section "Module"
        Load           "i2c"
        Load           "bitmap"
        Load           "ddc"
        Load           "extmod"
        Load           "freetype"
        Load           "glx"
        Load           "int10"
        Load           "type1"
        Load           "vbe"
        Load	   "dri"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
        Identifier     "Generic Keyboard"
        Driver         "kbd"
        Option         "CoreKeyboard"
        Option         "XkbRules" "xorg"
        Option         "XkbModel" "pc105"
        Option         "XkbLayout" "de"
        Option         "XkbVariant" "nodeadkeys"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
        Identifier     "Configured Mouse"
        Driver         "mouse"
        Option         "CorePointer"
        Option         "Device" "/dev/input/mice"
        Option         "Protocol" "ExplorerPS/2"
        Option         "ZAxisMapping" "4 5"
        Option         "Emulate3Buttons" "true"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
    
                                                          # /dev/input/event
                                                          # for USB
        Identifier     "stylus"
        Driver         "wacom"
        Option         "Device" "/dev/wacom"          # Change to 
        Option         "Type" "stylus"
        Option         "ForceDevice" "ISDV4"               # Tablet PC ONLY
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
    
                                                          # /dev/input/event
                                                          # for USB
        Identifier     "eraser"
        Driver         "wacom"
        Option         "Device" "/dev/wacom"          # Change to 
        Option         "Type" "eraser"
        Option         "ForceDevice" "ISDV4"               # Tablet PC ONLY
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
    
                                                          # /dev/input/event
                                                          # for USB
        Identifier     "cursor"
        Driver         "wacom"
        Option         "Device" "/dev/wacom"          # Change to 
        Option         "Type" "cursor"
        Option         "ForceDevice" "ISDV4"               # Tablet PC ONLY
    EndSection
    
    Section "Monitor"
        Identifier     "SAMTRON"
        Option         "DPMS"
    EndSection
    
    Section "Device"
        Identifier     "NVIDIA Corporation NV43 [GeForce 6600 GT]"
        Driver         "nvidia"
    EndSection
    
    Section "Screen"
        Identifier     "Default Screen"
        Device         "NVIDIA Corporation NV43 [GeForce 6600 GT]"
        Monitor        "SAMTRON"
        DefaultDepth    24
        SubSection     "Display"
            Depth       1
            Modes      "1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480"
        EndSubSection
        SubSection     "Display"
            Depth       4
            Modes      "1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480"
        EndSubSection
        SubSection     "Display"
            Depth       8
            Modes      "1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480"
        EndSubSection
        SubSection     "Display"
            Depth       15
            Modes      "1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480"
        EndSubSection
        SubSection     "Display"
            Depth       16
            Modes      "1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480"
        EndSubSection
        SubSection     "Display"
            Depth       24
            Modes      "1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480"
        EndSubSection
    EndSection
    
    
     
  7. Chiron

    Chiron Guest

    Würde den nicht auch das Installieren einer sourcenbasierten Distribtuion wie Gentoo oder LFS was bringen? Sollte doch sogar schneller als Arch sein oder?
     
  8. #7 DennisM, 19.06.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ich denke der Unterschied wird nicht spürbar sein.

    MFG

    Dennis
     
  9. karru

    karru OSX'ler

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Doch, in der Zeit die dafür gebraucht wird das System zu kompilieren. *duck & run*

    Sinn bei seite:
    Hast du den NVidia-treiber auch richtig installiert? Bei mir, ATI 9700 Pro Mobile, ist dieser Ein-/Ausblendeffekt doch ziemlich flüssig.


    g. Karru
     
  10. #9 DennisM, 19.06.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Was soll man bei dem Treiber konfigurieren, entweder er läuft oder nicht.

    MFG

    Dennis
     
  11. #10 damager, 19.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ob der treiber tatsächlich hardware-beschleunigtes 3d macht wird uns sicher
    sagen :]
    dann können wie das dann schon mal abhacken...
     
  12. #11 trapdoor, 20.06.2006
    trapdoor

    trapdoor Jungspund

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Bei den von dir aufgeführten Probleme handelt es sich wohl um den Treiber der Grafikkarte, ich kann bei mir das gleiche beobachten, nur kann meine Karte nicht schneller ;) Aber bei deiner Geforce sollte da noch was rauszuholen sein, zumindest mit den properitären Treibern.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Keruskerfürst, 20.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Einfach mal das "Readme" oder "Howto" von hier: http://www.nvidia.de/object/linux_display_amd64_1.0-8762_de.html
    durchlesen.

    Man kann z.B. Option "RenderAccel" "1" anschalten.

    Ich habe auf meinem Rechner Gentoo 2006.0 installiert. Ist im Betrieb um einiges schneller als z.B. Suse 10.0.
    Nur die Installation dauert entsprechend lange (ein schneller aktueller Rechner vorausgesetzt). Nach der Installation kennt man sich mit Linux schon ziemlich gut aus.
     
  15. #13 Navy2k, 26.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2006
    Navy2k

    Navy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kesar_Neron,

    besorg dir mal die LiveCD von Kororaa, das is nen Techdemo was in Gentoo steckt und hat 3d support auf dem Desktop. Du wirst überrascht sein was möglich ist. Versuch das aber bitte auf deinem System mit der nVidia Karte ;)

    Gruß Ben
     
Thema:

Linux Tuning

Die Seite wird geladen...

Linux Tuning - Ähnliche Themen

  1. Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden

    Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden: Guten Tag zusammen! Ich betreibe zu Hause einen kleinen Server für Minecraft und samba file sharing und möchte diesen nun zu meinem bestehenden...
  2. linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit)

    linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit): Hallo wie kann man linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit) installieren?
  3. Linux konvertieren

    Linux konvertieren: Hallo, ich benutze VMware auf meinem Windows-Rechner. Dort würde ich gern eine neue Linux-VM einrichten. Nur, wie bekomme ich eine Linux-VM?...
  4. [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem

    [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem: Moin, ich plage mich gerade mit dem Problem des Dualboot Und zwar würde ich gerne mein efi installiertes Windows ebenfalls mit grub booten...
  5. Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker

    Kunden-Skript ausgelöst durch Linux-Cluster Pacemaker: Hallo! Ich komme aus der AIX-Welt wo es im HACMP-Cluster die Möglichkeit der Ausführung eines Start- bzw. Stop-Skriptes im Zuge einer...