Linux selber "zusammenbasteln"?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Bierchen, 27.02.2004.

  1. #1 Bierchen, 27.02.2004
    Bierchen

    Bierchen Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Bin zwar totaler Unix/Linux-newbie aber ich hab jetzt schon dutzende Distributionen ausprobiert und bin mit keiner zu richtig zufrieden.
    Gibt es irgendwie eine Möglichkeit meine "Komponenten" selber zusammenzustellen?
    Ich hab wohl schon das LFS ausgedruckt und gelesen aber es muss doch irgendwie eine einfachere Möglichkeit geben mein "Wunschlinux" zusammenzusuchen?
    Hat schon wer Erfahrung damit?

    PS: Wusste jetzt nicht genau welches Forum ich wählen sollte...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moritz

    Moritz Life is hard and so am I

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Bei der Flut an Distros kann ich mir garnicht vorstellen, dass da nix für Dich dabei ist.
    Beschreib doch mal, was Du gerne hättest.

    LFS ist aber dann wahrscheinlich die einzige Alternative für Dich, wenn wirklich alles so sein soll, wie Du's haben willst. Aber das macht ne Menge administrativen Aufwand...
     
  4. #3 danielgoehl, 27.02.2004
    danielgoehl

    danielgoehl Lehrling

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maastricht
    yep LFS is ne menge arbeit!! Ich würd dir gentoo empfehlen, da du bei dieser distrio alles kompelieren kannst. und bis aufs packet genau sagen kannst was du möchtest oder nich!! Kommt nahe an nen LFS dran, is jedoch komfortabler!!

    Gruß
     
  5. Moritz

    Moritz Life is hard and so am I

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    da kann ich dann ArchLinux empfehlen, dass ist ähnlich wie Gentoo, nur dauert es nicht wochenlang, bis es installiert/compeliert ist, und auch n KDE-/Gnome-/XFree86-Update dauert kein ganzes Wochenende...
    Um keinen frust bei dem Mods aufkommen zu lassen sollten wir nicht weiter auf die andere Distro eingehen ;)
    Die Frage die als erstes geklärt werden muss: Was willst Du denn? GUIs, etc. oder was kleines oder was auch immer.....
     
  6. eumeb

    eumeb Tripel-As

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    wahrscheinlich :

    internet explorer
    windows media player
    outlook
    word
    exel
    powerpoint

    usw.

    :finger:
     
  7. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann das gut verstehen. Fuer mich gibt es auf jedenfall keine alternative zu LFS außer lrs[1] das es leider nicht mehr gibt. :(

    [1]http://lrs-linux.org/
     
  8. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Wow, muß ein sehr verbitterter Mann sein :/
     
  9. #8 xarados, 27.02.2004
    xarados

    xarados GNU'ianer

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    also ich muss sagen wenn du ein newbie bist ist das mit eigenen linux basteln ganz schön viel auf einmal irgendeie distro muss es doch geben die geht.
    kann mir echt nicht vorstellen das es da nix gibt.
     
  10. #9 ma-games, 27.02.2004
    ma-games

    ma-games Kapuziner-Trinker

    Dabei seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lichtenfels in Bayern
    Mein Tip ist auch du suchst dir eine passende Distribution. Ich find Suse 9.0 oder auch Fedora Core 1 nicht schlecht. Du verschwendest sonst nur deine Zeit und ärgerst dich unnötig rum. Es sei denn du willst beruflich Linux-Adminnistrator werden, dann lernst du bei der Sache sicher eine Menge :)
     
  11. Ylin

    Ylin hm... ja

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ist auch meine Meinung.
    Erstmal eine Distribution suchen, wo immerhin die Hardware erkannt wird und der Rest ganz gut läuft. Auch wenn man sich da eventuell etwas reinzwängen muss. Wenn man dann ein bisschen Erfahrung im Umgang mit der Linuxwelt gesammelt hat, kann man immer noch "abspringen" und sich frei machen.
    Und auch wenn es da Hürden gibt, wenn man richtig sucht und probiert, findet man immer eine Lösung. Also nicht aufgeben.

    Zurzeit laufen bei mir Gentoo und SuSE. ;)
     
  12. #11 h2owasser, 28.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2004
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    wine läuft doch auf jeder distri ;)
     
  13. null

    null Foren As

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
  14. #13 Bierchen, 29.02.2004
    Bierchen

    Bierchen Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten, ich war aber leider im Krankenhaus.
    Ich hab bisher folgendes ausprobiert:

    FreeBSD, 3 verschiedene Versionen
    Fedora Core 1(auch gerade installiert)
    Debian 3.0 rc1
    Suse, 7.0, 7.1 8.0
    Mandrake, 8, 9.1, Move (kann man das als Distribution sehen?)
    Redhat, 8,9
    Knoppix

    (Die verschiedenen Versionen hab ich damals extra alle ausprobiert, weil damals mein Mainboard rein gar nicht von Linux unterstützt worden ist)

    Der Post von eumeb ist gar nicht so falsch, wobei man das durchaus freundlicher sagen kann (wie war das damals mit Effe?).
    Ich kann mir aber auch nicht dauernd neue Distris ausm Inet saugen, weil ich hier leider nur mit ISDN in Internet gehen kann.
    Ausserdem kommt hinzu, dass ich ich der Meinung bin, dass "Learning by doing" mir sicherlich einen tieferen Blick in die Linuxwelt ermöglicht.
    Die Gründe, warum mit zB Fedora nicht gefällt, werde ich hier nicht nennen.
    Ich werde mir jetzt erstmal "Rock-Linux" angucken.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 qmasterrr, 29.02.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    guck dir unbedingt auch slackware
     
  17. #15 avaurus, 29.02.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    Stell dir erstmal eine Frage: Wieso überhaupt Linux?
    Viele stellen sich diese Frage nicht und wissen garnicht, wieso sie Linux einsetzen. Diese Leute enden entweder bei SuSE und dann wieder bei XP, aber SuSE bleibt natürlich installiert, damit man sagen kann, dass man sogar Linux installiert hat :) TOLL! :)) *gg.
     
Thema:

Linux selber "zusammenbasteln"?

Die Seite wird geladen...

Linux selber "zusammenbasteln"? - Ähnliche Themen

  1. Selber kompilieren: Linux From Scratch 7.2 ist fertig

    Selber kompilieren: Linux From Scratch 7.2 ist fertig: Das Linux From Scratch-Projekt (LFS) hat seine gleichnamige Linux-Selbstbauanleitung in der Version 7.2 veröffentlicht. In LFS 7.2 wurden viele...
  2. Linux-Distribution zum Selberbauen

    Linux-Distribution zum Selberbauen: hab da nen interessanten Artikel gefunden... -----schnipp----- Paketmanagement Portage orientiert sich am BSD-Ports-System Mit...
  3. Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden

    Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden: Guten Tag zusammen! Ich betreibe zu Hause einen kleinen Server für Minecraft und samba file sharing und möchte diesen nun zu meinem bestehenden...
  4. linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit)

    linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit): Hallo wie kann man linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit) installieren?
  5. Linux konvertieren

    Linux konvertieren: Hallo, ich benutze VMware auf meinem Windows-Rechner. Dort würde ich gern eine neue Linux-VM einrichten. Nur, wie bekomme ich eine Linux-VM?...