Linux Referat

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von Ocean-Driver, 11.04.2007.

  1. #1 Ocean-Driver, 11.04.2007
    Ocean-Driver

    Ocean-Driver Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Hi,

    Ich soll in entfernter Zeit ein Linux-Referat halten. Ich bin selbst auf einer IT-Schule, allerdings soll ich eher den praktischen Teil von Linux beleuchten (Wenig Theorie, ich hoffe ich werde mir die Möglichkeit organisieren können Linux Live vorzuführen)

    Jetzt habe ich mir Gedanken gemacht, was man alles zeigen sollte:

    Entwicklung von Linux (Geschichtstechnich gesehen, nur ein kleiner Abschnitt)
    Dateisystem (Home = Heimordner, etc..)
    Verschiedene Distrubitionen
    Kurze Übersicht über den Kern.

    Der Lehrer hat selbst wohl wenig Ahnung von Linux. ;)

    Was denkt Ihr könnte ich noch beleuchten und vorzeigen?
    Ich muss mich selbst auch erstmal wieder in die Materie einlesen

    Danke!

    mfg ocean-driver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
  4. #3 _Thunar_, 11.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2007
    _Thunar_

    _Thunar_ Eroberer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Vielleicht könntest du die soziale Bewegung hinter Linux etwas näher beleuchten, weil es eines der größten Projekte ist, die es gibt. Eventuell könntest du auch einen kleinen Zukunftsausblick geben, zu was sich Linux noch entwickelnt könnte. Gefährdung durch Softwarepatente könnte man vielleicht auch noch aufgreifen.
     
  5. Giglio

    Giglio Doppel-As

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich würde bei so einem Referat auch gleich betonen dass z.B. suse Linux != Linux ist und Falscheinschätzungen solcher Art richtig stellen, wie auch Grenzen zwischen X und Linux zu schlagen.

    Mfg

    Sebi
     
  6. #5 tuxdrummer, 11.04.2007
    tuxdrummer

    tuxdrummer Tripel-As

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde aufjeden Fall noch dazusagen was Linux zu Linux macht also was es so viel besser macht als die andern Systeme...;-)
    Finde ich wichtig.

    bist du auf nem ITG...bin auch auf einem muss oder besser mach ein Referat über AJAX und Web 2.0

    naja cya

    hast du jabbber?
     
  7. #6 gropiuskalle, 11.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Rechtesystematik, Paketmanagement und dass alles als Datei verwaltet wird - dies empfinde ich als die wichtigsten technischen Parameter. Diese drei Punkte ließen sich auch hervorragend live vorführen.
     
  8. #7 tuxlover, 11.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    ich denke dass wenn dein lehrer wohl selsbt keine ahnung von linux hat, vor allem die unterschiede zu anderen betriebssytemen beleuchtet werden sollte, also z.B. die Mächtigkeit der Shell, die Verwaltung der Dateien und das das Dateisystem selbst, sowie das Softwaremanagement. X Window System und ein paar schöne Fenstermanager dürfen natürlich auch nicht fehlen. Wenn der praktische aspekt erläutert werden soll und du genuzg zeit und einen schnellen laptop hast, könntest du z.b. eine installation von linux life durchführen oder ein paar spielereien mit der shell zeigen.
    Das scheinen mir wichtige Themen zu sein.
    Aber letztendlich musst du das natürlich selbst entscheiden. in welchem zusammenhang sollst du denn den vortrag halten?
     
  9. #8 Keruskerfürst, 11.04.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Geschichte von Linux ist sehr eng mit Linus Torvalds verbunden.
    Enstehung von Unix am AT&T->Unix, *BSD, usw.
    Die Systemarchitektur von Linux/Unix.
    Paketmanagment: RPM, DEB, sourcebasiert (wie bei Gentoo).
     
  10. #9 Always-Godlike, 11.04.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    XGL oder AIGLX dürfen natürlich bei einer Live-Vorführung nicht fehlen! xD

    Solltest vll noch erwähnen dass man nicht gleich denkt man sollte Linux installieren, nur weil du es referiert hast. Du solltest vll auch erwähnen, dass bei Linux nicht alles so einfach und schnell konfiguriert ist wie in Windows. (Klar, vieles geht mittlerweile auch einfach, doch wenn mal ein Fehler kommt hat man den Salat). Wer sich Linux nach deinem Referat installieren will, sollte sich seine Gednaken machen, wozu er den Computer braucht.

    Mal ne Frage: wie bist du dazu gekommen ein Referat über das Götter-System zu machen?
     
  11. #10 tuxlover, 11.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    ich weiß nicht woher immer noch die Meinung kommt, dass Linux nicht für den normalen Nutzer verwendtbar ist. Diese Meinung kann ich bei weitem nicht mehr teilen. Mittlerweile ist jede Linuxdistri Windows in der Vielfalt weit überlegen, wenn man nicht gerade auf kommerziell verfügbare spiele besteht. Aber auch dafür gibt es ja inzwischen reichlich lösungen. ;)

    wer ein stabiles system sucht, mit dem er musik hören im internet surfen und ab unnd zu mal was schreiben will, ist meiner meinung nach mit SuSE oder Kubuntu besser beraten als mit einem überteuerten schlecht gepflegten und gewarteten kommerziellen Betriebsystem.
     
  12. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Naja, da er wohl ein Referat zum Betriebssystem GNU/Linux und nicht nur zum Kernel Linux halten will, spielt Linus Torvalds immer noch eine wichtige Rolle aber ist weit weniger eng mit dem ganzen Verbunden als es auf den ersten Blick aussieht. Die Geschichte von GNU/Linux beginnt nämlich Anfang der 80er und nicht 1991.

    Nur um ein paar Stichwörter zu nennen:
    - Hacker Paradies MIT
    - immer mehr proprietäre Software und Firmen die die Hacker vom MIT abwerben
    - Untergang des "Hacker Paradies MIT"
    - Richard Stallman der wieder eine ähnliche Kultur erschaffen will, die Freie Software Philosophie prägt und mit der Entwicklung von GNU (einem freien Unix Ersatz) beginnt.
    - Linus Torvalds der das letzte fehlende Programm (Linux) schreibt, damit das erste freie Betriebssytem vollständig ist.
    - Entstehung des Desktops (KDE und GNOME)

    So, dass wäre mal ein ganz kurzer Abriss der Geschichte von GNU/Linux. Wenn man das einigermaßen rüberbringen will ist damit die Vortragszeit eigentlich schon um.

    Ich denke das ist aber kein schlechter Ansatz, damit man eine Idee von GNU/Linux und Freier Software bekommt. Man kann ja an verschiedenen Stellen noch etwas "technisches" Wissen einbringen, z.B. bei GNU, warum es ein Unix ähnliches System werden sollte und was die technischen Vorteile davon sind und bei KDE und GNOME dann die Vorteile der Desktops etwas in Spiel bringen.

    Ist in meinen Augen auf jeden Fall besser als sich auf irgendwelche technischen Details zu konzentrieren, vorallem wenn das Publikum noch nicht mal richtig weiß was GNU/Linux ist. Ausserdem sind technische Details und Vorteile zu einem anderen speziellen OS oft schneller veraltet als man denkt. Daher halte ich mehr davon wenn man auf die nachhaltigen Vorteile eingeht und das ist halt das Hintergrundwissen (warum wurde es entwickelt? Wie entstand die User/Entwickler Community? warum ist es Freie Software? Warum ist es gut das es Freie Software ist?...)
     
  13. #12 Athur Dent, 11.04.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Dann verrate mir doch mal was Du machst wenn bei Windows eine Fehlermeldung kommt? Ich denke unter Linux hat man dort wenigstens noch eine Chance, auch wenn es mit unter etwas Länger dauern kann, bis man die Lösung hat (z.B.: Vodafone EasyBox keine Chance die unter Windows Prof. x64 zum laufen zu bringen aber unter OS 10.2 x86_64 und anderen Distris kein Problem).

    Sonst stehe ich hinter der Meinung von tuxlover, linux ist Userfreundich und kann außer von Zockern auch im weniger versierten Computerhaushalten verwendet werden, sollte einem die Einrichtung selber zu schwierig sein, kann man die 50€ auch einem versierten "Linuxfreak" geben und hat dann mit sicherheit ein stabileres System als Windows.

    Sicherheitsaspekte Windows - Linux z.B. (hier darf man aber auch ruhig erwähnen, das der Vorteil auch im "Massenverhalten" liegt).
     
  14. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    hab auch mal letztens Referat über Linux gehabt....hab 2Monate lang überlegt was ich nun davon nehmen soll weil Linux ja ein riesiges Thema is...
    Hab dann nurnoch

    Was is Freie Software?

    Linux:
    Geschichte(ab 1980 weg)
    Distribution
    Vorteile
    Nachteile

    genommen.


    Um mit Linux klarzukommen braucht man vorallem 2 Dinge: Engagement und: man muss mit Google umgehn können^^
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Ocean-Driver, 11.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2007
    Ocean-Driver

    Ocean-Driver Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Hi,

    Die soziale Bewegung ist eigentlich schon ziemlich interessant.. Danke für den Tip, werd ich unbedingt einbauen. :)

    //Edit:

    O hatte nicht aktularisiert und nur die beiden Sachen gesehen. :)
    Die anderen Vorschläge hören sich auch alle sehr Interessant an..
    Naja aufjedenfall werd ich denk ich ein paar Vergleiche zu Win bringen.

    Warum das Thema? Es gab eine Liste und das war das interessanteste. (Scanner sind sicher ziemlich Interessant ^^)
     
  17. #15 Ocean-Driver, 15.04.2007
    Ocean-Driver

    Ocean-Driver Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Ich bins nochmal.

    Worin besteht der Unterschied der Drei Namen?
    Linux Minix Freax

    Ich weiß, das Linus sein System erst Freax gennant hatte, doch der Sys-Admin an der damalige Sys-Admin war mit dem Namen nicht einverstanden und nannte die Gruppe einfach "Linux"
    Aber was hat Minix in der Geschichte jetzt verloren?

    mfg
     
Thema: Linux Referat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux referat

    ,
  2. linux-betriebssystem referate

Die Seite wird geladen...

Linux Referat - Ähnliche Themen

  1. Referat über Linux-Firewall

    Referat über Linux-Firewall: Hi, ich muss für die Schule ein Projekt über eine Firewall basierend auf Linux inkl. Dokumentation erstellen. Momentan kenne ich mich...
  2. Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden

    Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden: Guten Tag zusammen! Ich betreibe zu Hause einen kleinen Server für Minecraft und samba file sharing und möchte diesen nun zu meinem bestehenden...
  3. linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit)

    linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit): Hallo wie kann man linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit) installieren?
  4. Linux konvertieren

    Linux konvertieren: Hallo, ich benutze VMware auf meinem Windows-Rechner. Dort würde ich gern eine neue Linux-VM einrichten. Nur, wie bekomme ich eine Linux-VM?...
  5. [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem

    [SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem: Moin, ich plage mich gerade mit dem Problem des Dualboot Und zwar würde ich gerne mein efi installiertes Windows ebenfalls mit grub booten...