Linux muss weg!

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von UNTUTNUTNUT, 14.01.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 UNTUTNUTNUT, 14.01.2009
    UNTUTNUTNUT

    UNTUTNUTNUT Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute. Ich hab mir vor etwa 4 Monaten Linux zugelegt weil alle Kollegen davon geschwärmt haben. Also habe ich mir damals Open Suse 11 gedownloadet und erfolgreich installiert. Irgendwie war ich aber gar nicht begeistert von Linux und habe es nicht einmal 2 Wochen benutzt, da ist mir sogar noch Vista, welches ich dummerweise installiert habe, lieber. Jetzt wird es langsam eng auf der Festplatte, deshalb muss ich Sachen loswerden die ich nicht mehr benötige. Als mir auffiel dass von meinen 340 GB mir nur etwa 250 GB zur Verfügung standen kam ich auf die Idee dass diese fast 100 GB von Open Suse beschlagnahmt wurden. Also hab ich im Internet ein wenig gesucht, wie man das Betriebsystem deinstalliert;
    http://de.opensuse.org/SDB:Linux_deinstallieren#ab_SuSE_Linux_Version_9.0:
    Da wollte ich also Linux deinstallieren, konnte mich aber nicht einmal einloggen, ich weiss weder welchen Benutzernamen ich gewählt habe, noch welches Passwort... :hilfe2:

    Mein Problem in Kürze:
    Ich will Linux loswerden, weiss aber meine Benutzerdaten nicht mehr.

    Hat irgend jemand eine Ahnung wie ich alles löschen kann? Einfach ohne mich bei Linux einzuloggen Linux deinstallieren.

    Hoffe auf Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Das Problem wird sein den MBR wiederherzustellen, weil sonst immernoch der Grub Bootmanager gebootet werden will. Und wenn die Linux Partition fehlt wo die drauf ist, dann gibts ärger vom System ^^

    Ich glaub' Suse zieht ein Backup davon wenn es installiert wird. Sobald du den wiederhergestellt hast kannste einfach nur noch die Partition löschen - auch unter Windows.
     
  4. #3 h2owasser, 14.01.2009
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Das funktioniert in Vista. - Ohne jetzt Details zu wissen. Da gibt es irgendwo in den Systemeinstellungen eine Datenträgerverwaltung mit der die Linuxpartition gelöscht werden kann. Ob Vista in der Lage ist, die entstehenden 2 Partitionen wieder zu einer großen Partition zusammenzufassen, kann ich ebenfalls nicht sicher sagen.

    Ansonsten einfach Vista neuinstallieren. Das löscht dann ohne zu fragen sowohl Windows und Linux.

    Grüße,
    h2o
     
  5. Rimu

    Rimu Tripel-As

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nirvana
    Wie waers wenn Du einfach unter Windows die Partitionen loescht?

    Edit: Da hatte jemand die selbe idee und war schneller :/
     
  6. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Mbr Kontrollieren!!
     
  7. #6 h2owasser, 14.01.2009
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber auch das kann/sollte mit Vista gemacht werden. Ich tippe (nach löschen der Linux-Partition) auf Vista-CD einlegen und "Systemwiderherstellung" anwählen. (früher: fdisk /mbr)
     
  8. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    (Unter laufendem Vista)
    Code:
    Z:\boot\Bootsect.exe /NT60 All
    wobei Z durch den Laufwerksbuchstaben zu ersetzen ist, der das Laufwerk repräsentiert, in dem die Vista-CD/DVD eingelegt ist.

    Ansonsten, wie schon gesagt, einfach in der Datenträgerverwaltung die Linux-Partition löschen. Zusammenfügen lassen sich Partitionen dort aber, afair, nicht. (Auf jeden Fall nicht mit der Systempartition)
     
  9. #8 Subchannel, 14.01.2009
    Subchannel

    Subchannel Foren As

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    einfach xp rein (jedenfalls geht das bei xp-installationen so) widerherstellungskonsole starten. An der windowsinstallation via wiederherstellungskonsole anmelden

    Code:
    fixboot
    und
    Code:
    fixmbr
    eingegeben, neustarten und fertig ist es
     
  10. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Es geht hier aber um Vista :rtfm: da ist's scheinbar mal wieder bissl anders...

    Btw: Hat sich ja noch garkeiner Beschwert, das weder (Linuxinstallations-)Forum noch (Unix)board passt :devil::rolleyes:
     
  11. #10 PropagandaPanda, 14.01.2009
    PropagandaPanda

    PropagandaPanda Panda Bär

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
  12. Psyjo

    Psyjo Routinier

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinter'm Berg
  13. karru

    karru OSX'ler

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Bin ich echt der Einzige der das hier für nen schlechten Trollversuch hält?
     
  14. #13 saeckereier, 15.01.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Der Thread gehört hier nicht her. So bitte sehr. :-)

    Ansonsten sind alle relevanten Infos bereits gegeben. Insbesondere die KB-Note. Am einfachsten und saubersten bleibt aber die Neuinstallation
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gast1

    Gast1 Guest

    Fürs Protokoll und Querleser (der TE ist _hoffentlich_ eh über alle Berge):

    Code:
    ls -l /boot/*mbr
    -rw------- 1 root root 512 19. Jul 06:33 /boot/backup_mbr
    
    su -c "file /boot/backup_mbr "
    
    /boot/backup_mbr: x86 boot sector; partition 1: ID=0x83, starthead 1, startsector 63, 6152832 sectors; partition 2: ID=0x83, starthead 0, startsector 6152895, 41945715 sectors; partition 3: ID=0xf, active, starthead 254, startsector 100534770, 94831695 sectors; partition 4: ID=0x83, starthead 254, startsector 48098610, 52436160 sectors
    So ist es, und über das YaST-Bootloadermodul ist das Ding auch für einen Mausschubser innerhalb von 2 Sekunden eingespielt.

    Das funktioniert so natürlich NUR, wenn man nach der Linux-Installation nicht weiter an der Partitionierung rumbastelt.

    Ansonsten geht dann die Methode von Hand mit "dd" (die geht eh immer), hier natürlich nur die ersten 446 Bytes einspielen.

    Greetz,

    RM
     
  17. Akendo

    Akendo 4k3nd0

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mal doof fragen kann, was stoert dich denn so an Linux das du es platt machen musst?
     
Thema:

Linux muss weg!

Die Seite wird geladen...

Linux muss weg! - Ähnliche Themen

  1. Garrett: Linux-Desktop muss für Entwickler attraktiver werden

    Garrett: Linux-Desktop muss für Entwickler attraktiver werden: Auf dem OpenStack Summit machte Matthew Garrett die unerwartete Erfahrung, dass ein großer Teil der Linux-Entwickler einen Apple-Laptop für die...
  2. Linux Distri gesucht: einfach muss nicht schnell sein, vor allem für Texte

    Linux Distri gesucht: einfach muss nicht schnell sein, vor allem für Texte: Seit Januar 2012 fahre ich als Laie und Anfänger online mit Linux. Erstmal: Prima Sache besser als Win. 6 Monate live CD Hardy nun HD mit...
  3. Linus Torvalds: Linux muss bei Energieverwaltung aufholen

    Linus Torvalds: Linux muss bei Energieverwaltung aufholen: Linux hinkt in den Bereichen Energieverwaltung und Energie-Diagnose-Tools nach. Weiterlesen...
  4. Straffälliger Linux-User muss auf Windows wechseln

    Straffälliger Linux-User muss auf Windows wechseln: http://www.winboard.org/forum/news/67261-straffaelliger-linux-user-muss-auf-windows-wechseln.html ---------- Scott McCausland, ein wegen...
  5. Linux muss verboten werden.

    Linux muss verboten werden.: lest das mal selbst. Hier noch zum lachen, doch was wird die Zeit bringen???
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.