Linux ist "eine Religion"

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von kimi, 04.07.2007.

  1. kimi

    kimi blub

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tuttlingen
    Die Linux Community wird ja ab und an mit einer Religion verglichen, und da wollte ich mal fragen was ihr von diesem Statement haltet und ob es euch überhaupt schon mal zu Ohren gekommen ist.

    Zum Beispiel dass unter den "Freiheitskämpfern" (so nenne ich Linux leute gerne:D ) sich oft und gern gegenseitig hilft und so. Oder dass durchaus ein "missionarsdrang" herrscht unter Linux freaks.

    Grüße

    kimi

    :rofl:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lexis

    Lexis Tripel-As

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Nur weil Linux User sich mehr helfen als andere heißt das noch lange nicht das Linux eine Religion ist. Es ist das um so besser wenn sich User helfen, eine derartige Community gibt es nur bei Linux deswegen ist es auch was besonderes aber es ist keine Religion^^ Ich binn übrigens immer noch Christ :D
     
  4. #3 schorsch312, 04.07.2007
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich halte nichts von solchen Verallgemeinerungen, kann aber die Aussage: "Linux ist ein BETRIEBSSYSTEM" voll und ganz unterstützen!
    Gruß, Georg
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Vielleicht passt: " Linux ist eine Lebenseinstellung ..." genauso hier her ...

    Aber das sieht jeder anders ... Ferrari fahren is ja wohl auch mehr als "nur" Autofahren *g*
     
  6. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    naja, wenn man unter Linux den Linux-Kernel versteht isses noch fast kein Betriebsystem
     
  7. #6 tux-alarm, 04.07.2007
    tux-alarm

    tux-alarm root... was sonst ?!

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    ...und ich behaupte, LINUX bezeichnet den Kernel ! Aber egal ! ;)

    Wenn "LINUX" eine Religion ist, wen sollen wir dann anbeten ? Linus ?
     
  8. Lexis

    Lexis Tripel-As

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es mit Tux ...ein Pinguin anbeten ist doch nicht so schlecht^^
     
  9. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Religion ist Opium fürs Volk ;)
     
  10. #9 tux-alarm, 04.07.2007
    tux-alarm

    tux-alarm root... was sonst ?!

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    ...sagte Karl Marx... der alte Freidenker ! :D (oder war's Lenin, die alte Wachsfigur)

    i.Ü. Ich habe bislang noch nicht einmal versucht, einen Windows-Nutzer von OpenSuSE o.ä. zu überzeugen !
    ...soviel zum Thema missionieren... ;)
     
  11. #10 blue-dev, 04.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde Linux bestimmt nicht als Religion bezeichnen (wobei ich eher Atheist bin und daher eh nicht an Götter und Co glaube), aber als Lebenseinstellung kann man es doch eigentlich verstehen.

    Damit wäre dann aber Allgemein der OpenSource Gedanke gemeint und weniger Linux itself.
     
  12. #11 gropiuskalle, 04.07.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sehr guter Gedanke! Mir liegt z.B. nichts daran, dass Linux eines Tages ein Monopol bildet, wie es Windows derzeit ist. Freie Software dagegen halte ich für eine unbedingt unterstützenswerte Sache, die sich ganzheitlich durchsetzen sollte (und wohl irgendwann auch wird, insofern missionarischer Eifer ohnehin überflüssig wäre).

    Ich glaube aber, die Darstellung von Linux als Religion bezieht sich eher auf die mangelnde Fähigkeit zur Selbstkritik weiter Teile der Community.
     
  13. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Du hast schon recht, aber in den Medien wird nunmal Linux als Definition für "Open Source" verwendet.
    Ich wollte mich mal an den Ausspruch den Fred-erstellers halten ;)
     
  14. #13 Chuck_41, 04.07.2007
    Chuck_41

    Chuck_41 Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Wir könnten ja Linux als Religion anmelden. Des is doch möglich, wenn man mehr als 150 mitglieder hätte, oder etwas nicht?

    hab mal was von jemandem gelesen, der "Jediritter" als Religion anmelden wollte und dafür interessenten gesucht hat, weil er insgesam 150 (oder so um den dreh rum) gebraucht hat, um ne Relgion anzumelden :)

    Aber meiner Meinung nach ist Linux und OpenSource eher eine Lebenseinstellung und kommt aus dem Drang, mal etwas neues und anderes zu machen und sich von der breiten Masse hervorzuheben.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 gropiuskalle, 04.07.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Allerdings ist der Drang, sich von der Masse abzuheben eine recht typische Eigenschaft von Mitgliedern der 'Masse'. OT, sorry...
     
  17. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    von der masse abheben? mit linux? ... ok bill hört sowas zwar nicht gern aber linux ist das meist benutzte betriebsystem!
     
Thema:

Linux ist "eine Religion"

Die Seite wird geladen...

Linux ist "eine Religion" - Ähnliche Themen

  1. Mit Live-CD Linux-Tauglichkeit eines Notebooks feststellen

    Mit Live-CD Linux-Tauglichkeit eines Notebooks feststellen: Hallo zusammen, eine Bekannte war mit dem Zwangsupdate auf Windows 10 bei Ihrem Notebook (Toshiba Satellite mit AMD-Prozessor und AMD Radeon...
  2. Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele

    Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele: Der Betreiber der Steam-Plattform, Valve, hat einer Reihe von Spielen die Kennzeichnung entzogen, wonach das Produkt unter Linux oder SteamOS...
  3. Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele

    Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele: Der Betreiber der Steam-Plattform, Valve, hat einer Reihe von Spielen die Kennzeichnung entzogen, wonach das Produkt unter Linux oder SteamOS...
  4. Dell verkauft in China über 40 Prozent seiner PCs mit Linux

    Dell verkauft in China über 40 Prozent seiner PCs mit Linux: China tut sich schwer damit, eine nationale Distribution zu etablieren. Dank der Zusammenarbeit mit Computerhersteller Dell könnte sich das Blatt...
  5. Linux AIO: Populäre Distributionen auf einer ISO-Datei

    Linux AIO: Populäre Distributionen auf einer ISO-Datei: Das Projekt Linux AIO stellt verschiedene populäre Linux-Distributionen auf ISO-Dateien mit jeweils verschiedenen Desktops zusammen. Alle Systeme...